Equity AA vs. Ax

    • derturos
      derturos
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2008 Beiträge: 22
      Hi.

      Hab mir vorhin mal überlegt welches dominierte Ax denn wohl gegen AA die größte Equity preflop hat.
      Klar, natürlich sind das ATs und A5s. Gründe sollten denke ich mal klar sein. Dies bestätigt auch der Equilator.

      Aber komischerweise ist die Equity von ATs und A5s nicht genau gleich. Der Equilator gibt für A5s eine marginal geringere Equity an.

      Hier die Ergebnisse:

      Equity Gewonnen Unentschieden Verloren Hand
      Spieler 1: 86,664% 86,052% 1,223% 12,725% AsAd
      Spieler 2: 13,336% 12,725% 1,223% 86,052% AhTh

      Equity Gewonnen Unentschieden Verloren Hand
      Spieler 1: 86,693% 86,056% 1,275% 12,670% AsAd
      Spieler 2: 13,307% 12,670% 1,275% 86,056% Ah5h


      Irgendwie stehe ich aufm Schlach, ich sehe einfach nicht welche Fälle hier den Unterschied ausmachen.
      Der "Monte Carlo" Modus kommt übrigens zu einem fast gleichen Ergebnis.

      Jemand ne Idee?


      Gruß,
      Derturos


      PS: Mir is klar, dass 0,03% Unterschied keinerlei praktische Relevanz haben, aber ich will das jetzt wissen... ;)
  • 17 Antworten
    • SirLuk
      SirLuk
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2006 Beiträge: 2.982
      weil die wahrscheinlichkeit für einen split höher ist, wenn du mit A5 einen 557 flop hittest und dann kommen noch zwei 7 hinten nach ist es ein split, bei AT gibts obv. weniger möglichkeiten für diesen Fall
    • Kaos
      Kaos
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2006 Beiträge: 3.569
      Original von SirLuk
      weil die wahrscheinlichkeit für einen split höher ist, wenn du mit A5 einen 557 flop hittest und dann kommen noch zwei 7 hinten nach ist es ein split, bei AT gibts obv. weniger möglichkeiten für diesen Fall

      gibt nur leider kein split dann..
    • SirLuk
      SirLuk
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2006 Beiträge: 2.982
      wieso nicht?
    • Taurus
      Taurus
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2006 Beiträge: 534
      Weil dann die AA und nicht die 55 spielen -> AA777
    • SirLuk
      SirLuk
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2006 Beiträge: 2.982
      Original von Taurus
      Weil dann die AA und nicht die 55 spielen -> AA777
      ok, dann wars die falsche erklärung aber die richtigewurde gerade geliefert :D
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      du kannst mit der 5 weniger str8s haben als mit der T
      genauer gesagt nur die str8 5-9 auf dem board gibt dem mit AT die höhere str8
    • ZodiaC
      ZodiaC
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2005 Beiträge: 798
      Ja du lässt ja aber nicht ATs vs A5s antreten, von daher ist das egal ob eine höhere Straight entsteht oder nicht.

      Der Equity unterschied erklärt sich mit boards wie 666 55 vs 666 TT. Beim ersten gewinnen die Asse vs A5, beim. zweiten gewinnt AT. Also allgemein alle Boards bei denen Trips zwischen 666 - 999 liegen und zudem noch TT bzw. 55.
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      Original von ZodiaC
      Ja du lässt ja aber nicht ATs vs A5s antreten, von daher ist das egal ob eine höhere Straight entsteht oder nicht.
      stimmt das mit der einen beispiel str8 war quatsch
      nichtsdestrotrotz kannst du mit der 10 mehr str8s machen als mit der 5 die nicht zu einem split führen
    • ZodiaC
      ZodiaC
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2005 Beiträge: 798
      hä - welche denn? Ein Split entsteht ja nur, wenn beide eine Straight haben, sprich wenn eine 5 oder T auch auf dem Board liegt. Dafür ist die Wahrscheinlichkeit obv. gleichgroß. Auch die Anzahl der Straights ist natürlich gleichgroß, wenn du eine T oder 5 auf der Hand hältst.

      Wie gesagt, der Equity Unterschied erklärt sich durch boards wie
      66655 vs 666TT
    • hollersaft
      hollersaft
      Bronze
      Dabei seit: 01.05.2007 Beiträge: 3.402
      Original von brontonase
      Original von ZodiaC
      Ja du lässt ja aber nicht ATs vs A5s antreten, von daher ist das egal ob eine höhere Straight entsteht oder nicht.
      stimmt das mit der einen beispiel str8 war quatsch
      nichtsdestrotrotz kannst du mit der 10 mehr str8s machen als mit der 5 die nicht zu einem split führen
      nein
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      AA vs A5

      A5 winning str8 boards

      234xx
      3467x
      4678x
      6789x

      A5 split str8 boards
      2345x
      56789

      AA vs AT

      AT winning str8 boards
      56789
      6789x
      789Jx
      89JQx
      9JDKx
      JDKxx

      AT split str8 board
      TJDKx
    • derturos
      derturos
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2008 Beiträge: 22
      Original von ZodiaC
      Wie gesagt, der Equity Unterschied erklärt sich durch boards wie
      66655 vs 666TT
      This! Thx fürs überlegen.
      Die Anzahl der möglichen Str8s isses definitv nicht, man muss sich nur mal überlegen, dass AT quasi A5 "gespiegelt" ist und bei einer Str8 die "Richtung" ja wurst ist.

      Also dann... ATs>all ;)
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      Original von derturos
      Original von ZodiaC
      Wie gesagt, der Equity Unterschied erklärt sich durch boards wie
      66655 vs 666TT
      This! Thx fürs überlegen.
      Die Anzahl der möglichen Str8s isses definitv nicht, man muss sich nur mal überlegen, dass AT quasi A5 "gespiegelt" ist und bei einer Str8 die "Richtung" ja wurst ist.

      Also dann... ATs>all ;)
      nein isses nicht, auch die zusätzliche str8 bringt die höhere equity
      diese und die anderen boards die schon genannt wurden
      weil es für die str8 boards einfach nochmal viel mehr möglichkeiten als für drilling boards gibt
    • Ulek
      Ulek
      Black
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 3.682
      [quote]Original von derturos
      Original von ZodiaC
      Die Anzahl der möglichen Str8s isses definitv nicht, man muss sich nur mal überlegen, dass AT quasi A5 "gespiegelt" ist und bei einer Str8 die "Richtung" ja wurst ist.
      Die Richtung nich, aber die Höhe. Für AT haste 56789, gespiegelt für A5 wär das T9876, was aber nen split gibt.

      Es liegt also sowohl an straights als auch an den trips boards.
    • Xybb
      Xybb
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2007 Beiträge: 8.134
      code:
      
      A K Q J T 9 8 7 6 5 4 3 2 A (AT)
      
        K Q J
      
      A K Q J
      
         K Q J T (Split)
      
            Q J    9 8
      
               J    9 8 7
      
                    9 8 7 6 (beide Straights, T wins)
      
                                  5 4 3 2   (Split)
      
      A 2 3 4 5 6 7 8 9 T J Q K A (A5)
      
        2 3 4
      
      A 2 3 4
      
         2 3 4 5 (Split)
      
            3 4    6 7
      
               4   6 7 8
      
                    6 7 8 9 (beide Straights, T wins)
      
                                  T J Q K   (Split)
      
      


      Die einzige Straight wo es einen Unterschied macht, ist die One-Card-Straight mit 6789. Ansonsten kommen da wohl noch die Prozente von dem mit rein, was ZodiaC gesagt hat.

      MfG
      Xybb
    • derturos
      derturos
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2008 Beiträge: 22
      Original von brontonase
      Original von derturos
      Original von ZodiaC
      Wie gesagt, der Equity Unterschied erklärt sich durch boards wie
      66655 vs 666TT
      This! Thx fürs überlegen.
      Die Anzahl der möglichen Str8s isses definitv nicht, man muss sich nur mal überlegen, dass AT quasi A5 "gespiegelt" ist und bei einer Str8 die "Richtung" ja wurst ist.

      Also dann... ATs>all ;)
      nein isses nicht, auch die zusätzliche str8 bringt die höhere equity
      diese und die anderen boards die schon genannt wurden
      weil es für die str8 boards einfach nochmal viel mehr möglichkeiten als für drilling boards gibt
      Ok, hab mir das nochmal durch den Kopf gehen lassen. Und du hast recht, AT macht in einer Situation ne Str8, die es bei A5 nicht gibt. Und zwar beim Board 56789. Der einzige Fall in dem die Zehn eine aufm Board liegende Str8 erweitert. Eine 5 kann das nicht, da eben A2345 die niedrigste ist.
      Ok, wäre das geklärt.
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      Original von Xybb
      Die einzige Straight wo es einen Unterschied macht, ist die One-Card-Straight mit 6789. Ansonsten kommen da wohl noch die Prozente von dem mit rein, was ZodiaC gesagt hat.

      MfG
      Xybb
      korrekt habe ja auch gesagt das es nur eine str8 gibt ;)
      die musst du dann aber nochmal in allen farben kombinieren :P