in welcher reihenfolge die varianten lernen?

    • fseght
      fseght
      Bronze
      Dabei seit: 30.08.2007 Beiträge: 76
      hey ich spiele zur zeit hu sng´s und auch ein wenig nl cash game. jetzt ist meine frage da ich auf stars gerne den 8-game mix spiele welche variante sollte ich zu erst leren oder ist es egal ich hab schon ein wenig kenntnisse in nl hold´em, plo, stud 8 und 2 - 7 triple draw......... (die regeln kenn ich natürlich meine halt den strategischen teil)
  • 5 Antworten
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Ich würd in deinem Fall erst FL Holdem nehmen. So wie es aussieht bist du ja bislang eher in BigbetPoker gut (NL und PLO). 2-7 ist eh ein sonderfall unter den Games, genereller Pokerskill und 2-7 Skill helfen sich gegenseitig nicht viel.

      Dass du schon NL kannst wird beim FL zumindest ein bisschen helfen, wenn du aber FL kannst wird das bei O8 und Stud MASSIV weiterhelfen, da man die Konzepte die man bei FL generell über Fixed Games lernt danach überall anwenden kann. Andersrum wird dir ein technisch anspruchsvolleres Spiel wie O8 nicht so wirklich bei FL helfen.

      Razz würd ich einzeln lernen wann immer du Bock drauf hast, Razz hat wie 2-7 mit allen andern Varianten kaum was zu tun.

      [ist nur meine Meinung, bin auf jeden Fall an andern meinungen interessiert =) ]
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Ich würd auch erst Limit Holdem anfangen, das geht relativ leicht da du schon NL spielst und es dazu am meisten Lernmaterial gibt. Dann würd ich mir den Ray Zee kaufen (High Low Split Pot Poker), dann hast LO8 und Stud 8 gut abgedeckt. Stud Hi und Razz kann man ganz gut so lernen, dann spielt man zwar nicht perfekt aber für Low Stakes 8-game sollte es reichen.
    • fseght
      fseght
      Bronze
      Dabei seit: 30.08.2007 Beiträge: 76
      danke :)
    • Midas
      Midas
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2005 Beiträge: 934
      Original von ChrisA3
      Andersrum wird dir ein technisch anspruchsvolleres Spiel wie O8 nicht so wirklich bei FL helfen.

      Was genau meinst Du mit "technisch" anspruchsvoller? Die Frage ist sehr ernst gemeint und keineswegs wortklauberisch. Ich überlege nämlich gerade, inwieweit sich die Postflop- und HU- Konzepte von FL auf L08 übertragen lassen und denke, dass, was Du mit Technik meinst, könnte mir hier weiterhelfen.
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Naja, einiges von deiner Edge bei O8 kommt daher dass du weißt wann du wieviel % Equity hast, dass du nicht 4th nutlows chast, dass du nicht nur auf runner-runners drawst etc. Auch daher dass sehr viele Hände zum SD gehen ist es weniger wichtig kreativ zu spielen sondern tight/solide/oddsmäßig richtig. Bei FL hingegen passiert es viel mehr dass man Pötte mit der schlechtesten Hand gewinnt und "kreativere" Sachen wie Semibluffs, delays, floats etc einbaut.

      Von FL auf O8 hast du alle Konzepte und musst noch das mathematische Lernen und die Konzepte neu anwenden. Das wird wesentlich leichter sein als aus SD-bound O8 irgendwie ein gutes FL Spiel aufzubauen.