BSS Shorthanded

    • SkyRunner
      SkyRunner
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2005 Beiträge: 1.658
      Tach zusammen, nach ner 6-stelligen Anzahl von FL-FR sowie SSS-Händen und rund 1000 SNGs, will ich mal wieder was Neues ausprobieren. Meine Erkenntnisse aus ausgiebigem Lesen im Forum: NL und SH liegen beide im Trend. Für meine ersten Gehversuche mit der BSS (unabhängig von meiner BR auf NL10) würde ich daher gerne die FR-Tables überspringen und gleich Shorthanded beginnen. Von dem was ich in der Silber-Section an Artikeln gefunden habe (insbesondere meine ich den Preflop-Content), scheint aber alles auf FR optimiert zu sein, wenngleich ich weiß, daß es SH Sinn macht wesentlich aggressiver zu Werke zu gehen und ich mir nicht vorstellen kann, daß es ausreicht die Spalte "Early Position" durchzustreichen und davon auszugehen, daß es schon alles irgendwie läuft. Bislang erschienen mir daher die Videos von Swapshop in der Video-Section am hilfreichsten. Wie sollte ich davon abgesehen vorgehen? In wie weit macht es Sinn, sich mit dem Preflop-Artikel auseinanderzusetzen? In wie weit gibt es Post-Flop Unterschiede zwischen FR und SH? Passt das Coaching von Benjo oder Hasenbraten (diese Woche verpasst...), oder ist das alles Full Ring?
  • 13 Antworten