(Zu) hoher Verlust aus SB?

    • dusterl
      dusterl
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 2.089
      Spiele eigentlich $2/$4SH und so langsam stünde ein Wechsel auf $3/$6 an, aber aus der SB muss ich irgendwie völlig behindert spielen - die Verluste aus dieser Position sind einfach jenseits von Gut und Böse. Spiele deswegen jetzt seit einer Woche auf $1/$2 und dafür an mehr Tischen gleichzeitig(Um mehr Spiele aus SB machen zu können). Habe auf allen Position 08/15 mein Spiel runtergerattert, aber auf der SB wirklich jede Hand preflop 'gestovt', wo ich nicht 100% sicher war(bin ich über der Durchschnittsequity Raise, bin ich drunter aber über 70% der Durchschnittsequity call, sonst fold). Aber wieder das gleiche, solide Gewinne auf allen Positionen nur auf SB gabs dicke auf die Mütze. Bin dann noch ein Limit runter auf $0.50/$1. Das Gegnerniveau sank dementsprechend langsam auf "gehirnamputiert", aber wieder das gleiche Ergebnis. Habe mal nen Screenshot der PT-Stats von dieser Woche gemacht(7k Hände auf $1/$2, Rest $0.50/$1): Laut http://www.pokerstrategy.org.uk/en/strategy/61/4/ ist der Verlust von 0.08BB/Hand aus einer 50%SB Position ja gar nicht so schlecht, aber mich stört der riesige Unterschied zur BB. Das waren letzte Woche über $400, die ich in der vermeintlich schlechteren Position mehr erspielt habe. Auf $2/$4 ist mein Verlust aus SB fast 2.5x so hoch wie aus BB - ein richtig dicke fette rote Zahl. O.o Kann ich mit PT Filter definieren, der mir nur meine Openraises aus SB anzeigt? Oder wo ich den SB completet hab? Andere Vorschläge, woran es liegen könnte?
  • 4 Antworten