Baum Fällen im Garten?!

    • Zensationell
      Zensationell
      Bronze
      Dabei seit: 27.10.2008 Beiträge: 1.222
      Hallo,

      ich hab da einen Baum den ich fällen möchte, ca 4m hoch,stamm etwa 20 cm also relativ klein. Trotzdem darf er halt nicht in richtung norden oder osten fallen (Hauswand/Fenster)

      Ich hab mir überlegt das 2 Personen dafür nötig sind, einer hällt das seil auf spannung in die richtung wo der Baum fallen soll. Am besten richtung Süden.

      Der andere sägt,aber hier bin ich mir net so sicher,wie sollte ich am besten sägen?

      Grüzzi
  • 22 Antworten
    • Phoe
      Phoe
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 6.668

      [ ]piantskills
    • Zensationell
      Zensationell
      Bronze
      Dabei seit: 27.10.2008 Beiträge: 1.222
      Gibt es eigentlich die Wahl der Antwort des Monats?
      Würde dich wählen. ;-)

      Danke
    • Qlio
      Qlio
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 2.240
      Ich würde es so machen:
    • Kommutierung
      Kommutierung
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2007 Beiträge: 9.744
      einfach nen keil rein und er fällt er in die gewünschte richtung?

      der die scnur hält hat 3 beine, nen schweif oder riesen fleischpeitsche?
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.600
      Original von Qlio
      Ich würde es so machen:
      Dann ziehts aber ein wenig :D

      @topic: Wenn der Baum nicht sonderlich groß is dürfte es doch kein Problem sein nachm ansägen einfach in die entsprechende Richtung zu 'forcieren'
    • SolidSilver
      SolidSilver
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2008 Beiträge: 578
      Hello Zensationell.
      Als gelernter Gärtner und angehender Landschaftsarchitekt möchte ich darauf hinweisen, dass man sich bei einer Fällaktion in so einem Gefahrenbereich in jedem Fall mal eine Person dazuholt, die so etwas schon einmal gemacht hat. Dabei reicht es wahrscheinlich schon seinen Opa oder Onkel anzurufen und die zu fragen, denn oftmals haben die nämlich ausreichend Erfahrung in diesen Sachen und können dann mit der Kettensäge so umgehen, dass man sich keine Sorgen um das Dach oder die Fensterwand des Hauses machen muss.
      Eigentlich dürfte allerdings auch nach Vorgaben dieser Paintzeichnung nichts mehr schiefgehn, aber besser isses sich Hilfe zu holen.
      mfg Mo
    • Phoe
      Phoe
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 6.668
      Original von Kommutierung
      einfach nen keil rein und er fällt er in die gewünschte richtung?

      der die scnur hält hat 3 beine, nen schweif oder riesen fleischpeitsche?
      irgendwo muss doch der hidden brag sein ;)
    • Zensationell
      Zensationell
      Bronze
      Dabei seit: 27.10.2008 Beiträge: 1.222
      Original von SolidSilver
      Hello Zensationell.
      Als gelernter Gärtner und angehender Landschaftsarchitekt möchte ich darauf hinweisen, dass man sich bei einer Fällaktion in so einem Gefahrenbereich in jedem Fall mal eine Person dazuholt, die so etwas schon einmal gemacht hat. Dabei reicht es wahrscheinlich schon seinen Opa oder Onkel anzurufen und die zu fragen, denn oftmals haben die nämlich ausreichend Erfahrung in diesen Sachen und können dann mit der Kettensäge so umgehen, dass man sich keine Sorgen um das Dach oder die Fensterwand des Hauses machen muss.
      Eigentlich dürfte allerdings auch nach Vorgaben dieser Paintzeichnung nichts mehr schiefgehn, aber besser isses sich Hilfe zu holen.
      mfg Mo
      Ich habe gehofft das sich ein Gärtner meldet...
      Ja so war es auch geplant,werde es mit dem Vater meiner Freundin machen. Wollte nur nicht unvorbereitet sein.

      Danke nochmal...
    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      Theoretisch darfst du den gar nicht ohne Ausnahmegenehmigung fällen aber egal. :P
    • ThePhantom
      ThePhantom
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 14.615
      Original von TheKami
      Theoretisch darfst du den gar nicht ohne Ausnahmegenehmigung fällen aber egal. :P
      das kommt auf die dicke des stammes an, weiss aber nedmehr wo der gesetzliche grenzwert war, 10 oder 20 oder 30 cm durchmesser ?
    • Qlio
      Qlio
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 2.240
      Original von ThePhantom
      Original von TheKami
      Theoretisch darfst du den gar nicht ohne Ausnahmegenehmigung fällen aber egal. :P
      das kommt auf die dicke des stammes an, weiss aber nedmehr wo der gesetzliche grenzwert war, 10 oder 20 oder 30 cm durchmesser ?
      Praktisch kräht aber kein Hahn danach...
    • hidigartmann
      hidigartmann
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2007 Beiträge: 5.723
      kannst halt auch mal gucken wie so die krone oder generell die tendenz des baumes ist. vllt steht er ja so schräg, dass er nur in einerichtung fallen kann.
      das mit dem ziehen ist gar nicht so leicht.
      ihr macht das schon :)
    • ThePhantom
      ThePhantom
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 14.615
      Original von Qlio
      Original von ThePhantom
      Original von TheKami
      Theoretisch darfst du den gar nicht ohne Ausnahmegenehmigung fällen aber egal. :P
      das kommt auf die dicke des stammes an, weiss aber nedmehr wo der gesetzliche grenzwert war, 10 oder 20 oder 30 cm durchmesser ?
      Praktisch kräht aber kein Hahn danach...
      wenn du nur liebe nachbarn hast und dich keiner von denen anfickt dann ja
    • Lio70
      Lio70
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2006 Beiträge: 861
      Original von ThePhantom
      Original von TheKami
      Theoretisch darfst du den gar nicht ohne Ausnahmegenehmigung fällen aber egal. :P
      das kommt auf die dicke des stammes an, weiss aber nedmehr wo der gesetzliche grenzwert war, 10 oder 20 oder 30 cm durchmesser ?
      Das ist Sache der Städte/Gemeinden und es gibt nur noch sehr wenige mit Baumschutzsatzung ...

      Lio
    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      Original von Qlio
      Original von ThePhantom
      Original von TheKami
      Theoretisch darfst du den gar nicht ohne Ausnahmegenehmigung fällen aber egal. :P
      das kommt auf die dicke des stammes an, weiss aber nedmehr wo der gesetzliche grenzwert war, 10 oder 20 oder 30 cm durchmesser ?
      Praktisch kräht aber kein Hahn danach...
      Ja klar, ich sags nur. :>
      In dem Fall kommts nichtmal auf den Baum an, man darf nur keine Bäume von etwa März bis Oktober ohne Genehmigung fällen. Genaue Daten weiß ich nicht, stehen im Internet überall unterschiedlich. Da wir aber im Juni sind, wäre das eh egal. :P

      Edit: @oben, wenn das natürlich auch nur an einigen Orten so geregelt ist, kanns auch sein, dass es ganz erlaubt ist. Aber es gibt ja auch sowas wie ein Naturschutzgesetz und eine Vogelschutzordnung.
    • sarc
      sarc
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 06.06.2008 Beiträge: 12.197
      Original von hidigartmann
      kannst halt auch mal gucken wie so die krone oder generell die tendenz des baumes ist. vllt steht er ja so schräg, dass er nur in einerichtung fallen kann.
      das mit dem ziehen ist gar nicht so leicht.
      ihr macht das schon :)
      Ja ne, und wie fällt man den dann, wenn er in die falsche Richtung schief steht?
    • drake555
      drake555
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2008 Beiträge: 832
      Die Idee mit dem Seil ist gut
    • Qlio
      Qlio
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 2.240
      @drake555

      Ich weiß, warum du keine Garantie auf deine Handbewertung gibst. ;)
    • wunderfab
      wunderfab
      Black
      Dabei seit: 04.04.2007 Beiträge: 6.557
      Original von drake555
      Die Idee mit dem Seil ist gut

      gnihihihi Baum und Schwiegervadder mit einem Streich :f_cool:
    • 1
    • 2