wie stuft ihr übermäßig große 4bets ein?

    • prinzmaldi2
      prinzmaldi2
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2007 Beiträge: 299
      NL 100:

      Was denkt ihr über 4bets, die, obwohl eine kleine, non-committing 4bet möglich wäre, übermäßig groß gewählt werden und villain somit committen?

      Beispiel:

      BU raises to 3$, BB raises to 12$, BU raises to 38$ oder noch größer...
  • 10 Antworten
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Ich denke mir, dass mein Gegner ein Fisch ist und keine Ahnung hat, warte auf die erste gute Hand und shove drüber. Sehe ich dann das er folded, dann repop ich ihn superlight und erfreu mich an meinem riesigen Profit.
    • pennyyy
      pennyyy
      Black
      Dabei seit: 14.10.2007 Beiträge: 5.658
      Man commited sich selbst mit ner mittelmäßig starken hand um nicht 5bet geblufft werden zu können.

      Schätze mal das sind oft genug mittlere Pockets und AQ, je nach situation auch looser oder tighter.

      Zumindest bei eher schlechten regs, wenn ein fisch die line spielt, kp.
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      naja fische haben schon öfters die nuts...vorallem bei 4-bet all ins

      Wenn ein lag mich schnell groß 4 bettet shove ich aber auch lighter drüber
    • PaulPanter
      PaulPanter
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 7.972
      Man weiß es nicht:


      Known players: (for a description of vp$ip, pfr, ats, folded bb, af, wts, wsd or hands click here)
      MP3:
      $164.09
      Hero:
      $129.18
      SB:
      $104.64
      BU:
      $100
      MP2:
      $107.96
      CO:
      $112.53

      0.50/1 No-Limit Hold'em (6 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: Texas Grabem 1.9 by www.pokerstrategy.com.

      Preflop: Hero is BB with A:club: , K:diamond:
      3 folds, BU raises to $4.00, SB folds, Hero raises to $14.00, BU raises to $48.00, Hero raises to $129.18 (All-In), BU folds with $52 behind .

      Final Pot: $177.68

      Villain spielt 14/12, aber seine 4bet hat irgendwie keinen Sinn gemacht...
    • locasdf
      locasdf
      Black
      Dabei seit: 07.06.2008 Beiträge: 6.505
      http://www.pokerhand.org/?4408154
      http://www.pokerhand.org/?4408174

      ich stimme also fuer suited connectors (in kreuz). hab aber keine samplesize
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      [ ] Winningstrategy
    • IronPumper
      IronPumper
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 14.838
      Original von PaulPanter
      Man weiß es nicht:


      Known players: (for a description of vp$ip, pfr, ats, folded bb, af, wts, wsd or hands click here)
      MP3:
      $164.09
      Hero:
      $129.18
      SB:
      $104.64
      BU:
      $100
      MP2:
      $107.96
      CO:
      $112.53

      0.50/1 No-Limit Hold'em (6 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: Texas Grabem 1.9 by www.pokerstrategy.com.

      Preflop: Hero is BB with A:club: , K:diamond:
      3 folds, BU raises to $4.00, SB folds, Hero raises to $14.00, BU raises to $48.00, Hero raises to $129.18 (All-In), BU folds with $52 behind .

      Final Pot: $177.68

      Villain spielt 14/12, aber seine 4bet hat irgendwie keinen Sinn gemacht...

      Easy broke - solche großen 4bets sind öfter weakere Preflop-valuehands , wie 88-JJ, AQs/o+ - zb.

      Die Leute wollen hier einfach max. FEQ erzeugen (hier, indem sie obv. keine Bluff4bets in der range haben - Folge: 5BetBluffshoves sind nicht möglich) + sich unter Umständen einfach schnell vollends comitten.
    • ProjectSpeed
      ProjectSpeed
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2008 Beiträge: 322
      najo.......nl100 party nachts sind halt 4bets immer noch was seltenes......also alle jungs die ich auf mehr als 2k hände habe, haben 4bet range werte von 2%.....meist eher drunter als drüber...egal welche situation und grösse, eine 4 bet bekommt immer einen gewissen respekt von mir auf dem limit und drunter sowieso
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Hab mich auch mehrmals gewundert warum Leute 40 % ihres Stacks in die Mitte schieben um auf einen Push dann noch zu folden. Aber immer ein großer Grund zur Freude wenn man selber nur AK oder QQ hat.

      War auch hauptsächlich auf NL100... Donklimit halt ;)
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von Ghostmaster
      Ich denke mir, dass mein Gegner ein Fisch ist und keine Ahnung hat, warte auf die erste gute Hand und shove drüber. Sehe ich dann das er folded, dann repop ich ihn superlight und erfreu mich an meinem riesigen Profit.
      Sehe ich genauso. Wer von 4-bet-bluffs und Equity keine Ahnung hat, 4-bettet halt seinen halben Stack. Viele Experten folden dann auch noch, denn das sie sich "committet" haben wissen sie nicht.

      Ich habe da schon vieles gesehen, von AA über AK bis kleine PPs ist da im Grunde viel möglich. Da eine Range anzugeben ist schwer, es reicht ja schon wenn uns klar ist dass Villain "eigentlich" nichts mehr folden dürfte.