[NL 200 - NL 25] Afkack

    • geschmeid0
      geschmeid0
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 705
      Hi,

      ich hoffe ich kann mir hier ausm Forum ein bisschen hilfe holen. Ich spiele schon recht lange Poker, angefangen bei FL bishin zu NL SH. Letztes Jahr war ich noch auf NL 200 und ich denke sogar winning Player, dessen bin ich mir auch nun gar nicht mehr so sicher, vielleicht war alle ja nur ein riesiger Up...

      Nun zu meinem Problem:
      Ich habe ende letzten Jahres nen Großteil meiner Br ausgecasht, bin gereist, hab davon gelebt, was man halt so macht. Auf meiner Hauptplattform PP hab ich mir noch ne komfortable BR gelassen um NL 100 zu grinden, aber seitdem läuft nichts mehr. Bin inzwischen bei NL 25 angekommen...
      Ich habe auch weiterhin versucht an meinem Spiel zu arbeiten (Videos, DC, HHs) aber ich komme einfach auf keinen grünen Zweig. Vielleicht kann eine Statsanalyse ja helfen.

      Vielleicht kann ja mal der ein oder andere drübergucken und mal allgemeine Leaks von mir ansprechen. Wobei ich noch anmerken muss das mein Spiel schon ziemlich gelitten hat in der Downphase.

      Bedingt durch Klausuren hab ich jetzt dieses Jahr noch nicht so wahnsinnig viel gespielt, die Graphen beziehen sich also hauptsächlich auf den Anfang des Jahres.

      Danke

      P.S.: vielleicht sagt ihr mir noch welche stats ihr haben wollt.








      (wie mache ich das Format der Graphen forumsfreundlicher?)
  • 16 Antworten
    • bounced
      bounced
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 2.274
      die gap zwischen vpip und pfr ist zu gross, meiner erfahrung nach sind 19 13, 20 14 spieler meist marginale winner auf ihren limits, dadurch kommen dann auch grössere swings zustande.
      versuch eher mal in richtung 20 17 zu kommen, lieber mal 3betten als nen overcall.

      ausserdem verlierst du extrem viel in nonsd händen > mehr 2nd barreln in den richtigen spots > stats nutzen, dafür spricht der extrem niedrige turn af

      overall siehts halt total nach fit or fold play aus und damit gewinnt man halt heute keinen blumentopf, 70% cbet sind für die tighten stats auch nicht besonders viel.
    • geschmeid0
      geschmeid0
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 705
      danke, genau so hab ich mir die hilfe auch vorgestellt, falls einer noch mehr stats sehen will kann ich die gerne posten, immer raus damit
    • ozzopled
      ozzopled
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2007 Beiträge: 808
      Original von geschmeid0
      danke, genau so hab ich mir die hilfe auch vorgestellt, falls einer noch mehr stats sehen will kann ich die gerne posten, immer raus damit
      event. mal die graphen nach limit.. oder overall graphen..
      hilft sds und nonsds besser zu beurteilen...

      w$wsf..stat fehlt

      nimm coaching, oder mach zumindest u2u coaching, hilft wohl am meisten...

      bekommst du RB?

      wieso spielst du nl25 wenn du nl50 schlägst?!

      ansonsten wünsch ich dir weiterhin viel durchhaltevermögen...
    • klopa
      klopa
      Bronze
      Dabei seit: 03.11.2006 Beiträge: 1.916
      Wieviele Tische spielst du?

      Wenn ich 12 Table z.B. Sieht mein graph so ähnlich aus wie deiner, allerdings verbessert der sich um einiges wenn ich nur noch 4 Tische spiele obwohl ich selbst gedacht hab, dass ich mit 12 tischen nicht viel anders spiele als mit 4. Hat sich mittlerweile als sehr großes irrtum rausgestellt, weil ich durch weniger Tische um einiges besser auf stats achte und auch bessere Spots für 2nd barrel 3rd barrel, floats etc aussuche..

      Letzten Monat (20kh) hab ich z.B. ausschließlich ge12tablet und allein im Nonsd 4,9Ptbb/100 Hände liegen lassen.
      Diesen Monat Zock ich ausschließlich 4 Tische und hab im nonsd nur -2.1Ptbb (10kh)
      klar ist die Samplesize nicht groß aber imo lässt sich trotzdem ein guter Trend erkennen
    • geschmeid0
      geschmeid0
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 705
      Original von ozzopled
      Original von geschmeid0
      danke, genau so hab ich mir die hilfe auch vorgestellt, falls einer noch mehr stats sehen will kann ich die gerne posten, immer raus damit
      event. mal die graphen nach limit.. oder overall graphen..
      hilft sds und nonsds besser zu beurteilen...

      w$wsf..stat fehlt

      nimm coaching, oder mach zumindest u2u coaching, hilft wohl am meisten...

      bekommst du RB?

      wieso spielst du nl25 wenn du nl50 schlägst?!

      ansonsten wünsch ich dir weiterhin viel durchhaltevermögen...

      habe nl 25 gespielt weil ich einfach nur noch todes unsicher bin was meinen skill angeht, ich meine 2bb/100 (nl50) nenn ich nicht unbedingt "schlagen".

      hab nen w$wsf von 37,7
      RB: spiele halt bei PP
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      W$wsF von 37,7 ist bedenklich wenig. Du scheinst tatsächlich postflop sehr weak zu agieren.

      Der Wert sollte auf jeden Fall (deutlich) über 40 liegen. So gibst du imo viel zu leicht den Pot auf. Auch wenn man gerade auf NL25/NL50 nicht großartig rummoven braucht - mit 37,7 W$wsF wirst definitiv kein dicker Winning-Player werden.

      Aber wenn den Preflop-Gap schließt und statt 20/14 jetzt 19/16 oder so spielst wirst auch öfters in Situationen sein wo du Initiative hast.
      Poste mal deine Position-Stats ... das Geld wird bei NL zwar postflop gewonnen, aber preflop stellst halt die Weichen dafür.
    • geschmeid0
      geschmeid0
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 705
      hier mal meine posi stats:



      kann das sein das die forumsuhr spinnt? bei mir ist es nach 14 uhr... naja :)
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Da liegt dann schon mal der Hund begraben. Dein PFR steigt von UTG (early) bis BU kaum an. In Wirklichkeit sollte zwischen Middle und CO ein deutlicher Unterschied und zwischen CO und BU ein sehr großer Unterschied sein was PFR/Vp$ip angeht.

      Nebenbei sollte UTG Vp$ip = PFR sein. Spielt du ab und zu mal limp/call oder versuchst gelegentlich zu limp/raisen?

      Ich würde dir raten:
      - UTG um einen Zacken tighter zu spielen und dabei nur zu raisen
      - MP ev. auch eine Spur tighter zu spielen
      - CO in etwa so zu lassen, ev. etwas looser v.a. gegen die richtigen Gegner
      - BU wesentlich looser zu agieren, PFR sollte da eher > 25 oder so sein. Lass dich auch nicht von ein oder zwei Limper davon abbringen QTs zu raisen. Openraisen vom Button kannst sowieso standardmäßig mit sehr vielen Händen (da dann viell. 3 oder 3,5 BB anstatt von 4 ... sprich auf NL25 anstatt dass auf 1$ raist machst halt 80c oder so), gegen tighte Blinds kannst any Non-Trash-Hand openraisen vom Button (75s --> Raise, K4s --> Raise, ... ;) )

      Wenn dies beachtest wird deine PFR-Verteilung von UTG bis BU anstatt 14.6 - 16.4 - 17.9 - 18.4 eher sowas in die Richtung wie 12/15/20/28 sein womit du postflop viel öfters IP spielen wirst und vermutlich auch dein Won$wsF um mindestens 1 bis 2 Punkte ansteigen wird.


      Btw. wie im Anfang des Posts geschrieben hast dass nicht weißt ob auf NL200 damals Winning Player warst ... ist jetzt echt nicht böse gemeint - aber glaub mit diesen Position-Stats wirst es vermutlich nicht gewesen sein :(
    • geschmeid0
      geschmeid0
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 705
      Original von tomsnho
      Da liegt dann schon mal der Hund begraben. Dein PFR steigt von UTG (early) bis BU kaum an. In Wirklichkeit sollte zwischen Middle und CO ein deutlicher Unterschied und zwischen CO und BU ein sehr großer Unterschied sein was PFR/Vp$ip angeht.

      Nebenbei sollte UTG Vp$ip = PFR sein. Spielt du ab und zu mal limp/call oder versuchst gelegentlich zu limp/raisen?

      Ich würde dir raten:
      - UTG um einen Zacken tighter zu spielen und dabei nur zu raisen
      - MP ev. auch eine Spur tighter zu spielen
      - CO in etwa so zu lassen, ev. etwas looser v.a. gegen die richtigen Gegner
      - BU wesentlich looser zu agieren, PFR sollte da eher > 25 oder so sein. Lass dich auch nicht von ein oder zwei Limper davon abbringen QTs zu raisen. Openraisen vom Button kannst sowieso standardmäßig mit sehr vielen Händen (da dann viell. 3 oder 3,5 BB anstatt von 4 ... sprich auf NL25 anstatt dass auf 1$ raist machst halt 80c oder so), gegen tighte Blinds kannst any Non-Trash-Hand openraisen vom Button (75s --> Raise, K4s --> Raise, ... ;) )

      Wenn dies beachtest wird deine PFR-Verteilung von UTG bis BU anstatt 14.6 - 16.4 - 17.9 - 18.4 eher sowas in die Richtung wie 12/15/20/28 sein womit du postflop viel öfters IP spielen wirst und vermutlich auch dein Won$wsF um mindestens 1 bis 2 Punkte ansteigen wird.


      Btw. wie im Anfang des Posts geschrieben hast dass nicht weißt ob auf NL200 damals Winning Player warst ... ist jetzt echt nicht böse gemeint - aber glaub mit diesen Position-Stats wirst es vermutlich nicht gewesen sein :(
      danke für die konstruktive kritik. ich bin dir nicht böse ;) . hilft mir ja eher weiter.
      ich verliere ja sehr viel ausm BB, ist das so wie bei mir normal oder muss ich da auch was ändern? die 17BB/100 sehen schon verdammt hoch aus.
      also zusammenfassend:
      aus utg ca. vpip 13-14
      mid 15-16
      co und bu dann 20 und aufwärts
      wie siehts denn mit den 3bet werten aus?
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      So genau an den Werten kannst das auch nicht festmachen - hängt ja immer stark von den jeweiligen Gegnern ab wie du spielst, gerade in den beiden Late Positions sowie im SB.

      Sprich: Wenn zwei Nits mit 85+ % FoldToSteal in den Blinds sitzen, dann kannst erstmal vom Button stealen was das Zeug hält. Wenn das entweder anpassungsresistente Nits sind oder unaufmerksame Mulittabler dann kannst eine Stunde lang wie ein Irrer vom Button openraisen und wirst immer noch keine Gegenwehr bekommen. Dass dann ev. am Ende der Session am Button nicht 28 PFR sondern 42 PFR hast ist nur logische Konsequenz daraus ;)

      Wesentlich ist nur dass im Allgemeinen von MP auf CO ein deutlicher und von CO auf Button ein großer Sprung sein soll was die Große deiner Raising-Range ausmacht.


      Was 3bets angeht - auf NL25/NL50 denk ich mal ist Standard relativ tight und hauptsächlich 4value 3zubetten.

      Aggressive Regs die pre viel raisen kannst natürlich lighter 3betten. Wenn sie sehr viel noch callen (z.B. Pockets, Axs) dann sollte deine 3bet-Range hauptsächlihc aus mittleren und starken Valuehänden bestehen d.h. AJs, TT und ev. KQ sind hier gute Hände um zu 3betten.

      Leute die auf 3bets sehr viel folden und kaum callen (bzw. OOP fast gar nie) kannst auch profitabel 3betten. Aber weniger um sie postflop zu stacken sondern weil sie preflop einfach extrem viel wegfolden. Wenn Villain kein Pocket schlechter als JJ oder gar QQ weiterspielt, dann ist TT logischerweise kaum mehr wert als 22 - und dann macht's mehr Sinn Hände wie TT oder gar JJ nur coldzucallen und Hände die sich postflop im raised Pot weniger toll spielen wie Babypockets oder BabyAces 3zubetten (da er eh kaum callt machst die 3bet hauptsächlich wegen der Foldequity)

      Werte kann ich dir keine liefern, hängt imo zu sehr von den Gegnern ab - und mit welchen Händen du diese 3betten kannst. Würd mal sagen unter 4 ist nitty, so 5 - 6 ist eher tighter, so 7 - 8 ist schon eher light, und 9+ ist dann loose, bin mir aber nicht sicher ob das allgemein auch so gesehen wird.
    • HarryHirsch007
      HarryHirsch007
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2006 Beiträge: 440
      wir haben ne skype-gruppe. alles dabei von nl25 bis nl200/400 (vereinzelt)
      wenn du interesse hast schreib mich an
      so wirst du wohl am ehesten dein spiel verbessern

      icq: 265446132
    • geschmeid0
      geschmeid0
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 705
      danke allen die mir geholfen haben, hab jetzt viel an meinem spiel gearbeitet, ich poste nochmal graphen nach 10k händen. wer wäre denn für ein u2u coaching zu haben?
    • Jh2911
      Jh2911
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 563
      hi, hab grad beim durchlesen einige Parallelen zu meinem thread enddeckt, vielleicht kannst oder deine Helfer mal reinschauen und wir können uns über das Verringern der Gap etc. austauschen:

      poker to travel the world! Bitte Hände bewerten...

      wär mit Sicherheit hilfreich, spiel leider nicht bei Party aber vielleicht können wir in Zukunft ein u2u-Coaching arrangieren.

      Grüße
    • geschmeid0
      geschmeid0
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 705
      Original von HarryHirsch007
      wir haben ne skype-gruppe. alles dabei von nl25 bis nl200/400 (vereinzelt)
      wenn du interesse hast schreib mich an
      so wirst du wohl am ehesten dein spiel verbessern

      icq: 265446132
      hab dich angeschrieben, schon vorn paar tagen..
      hat denn wer anders noch interesse an u2u coaching?
    • ozzopled
      ozzopled
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2007 Beiträge: 808
      Original von geschmeid0
      Original von HarryHirsch007
      wir haben ne skype-gruppe. alles dabei von nl25 bis nl200/400 (vereinzelt)
      wenn du interesse hast schreib mich an
      so wirst du wohl am ehesten dein spiel verbessern

      icq: 265446132
      hab dich angeschrieben, schon vorn paar tagen..
      hat denn wer anders noch interesse an u2u coaching?
      jo wieso nicht...skype: ozzopled
    • volanthn
      volanthn
      Black
      Dabei seit: 26.03.2008 Beiträge: 1.104
      Dein agg% is find ich zu wenig sollte >30 sein, dein raise cbet von 4% is einfach lächerlich, der sollte zumindest über 10% liegen vor allem weil du so tight spielst, am besten bei >15%.
      Ja eig ist alles dafür das du soo tight spielst viel zu wenig aggressiv. Machst du überhaupt 2nd od 3rd barrels mit air? raised du draws/monsterdraws oop zumindest häufig?

      Ich glaub bei dir is das hauptproblem, dass du nach der cbet die initiative deinem villian überlasst und das nunmal total exploitable is.