Schlimmste down meines lebens , einfach ungalublich? *update*

    • HeRoSRaiSeR
      HeRoSRaiSeR
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 1.487
      hey community ,

      ich war immer etwas abgeneigt von der sorgenhotline und den "problemen" die sich die leute darauf einbilden aber heute war einfach zu viel des guten

      ich bin völlig am ende , im bekanntenkreis würde das niemand verstehen und mich vollmüllen ich sollte doch bitte auscashen

      ich habe sehr an meinem "tilt" und spiel gearbeitet doch heute hab ich die fetzten fliegen lassen

      ich spiele jetzt seit ungefähr 2 jahren poker aktiv habe vllt ~30k damit gemacht , sehr oft ausgecashed , auto gekauft bla

      letzter cashout war größte , hatte dann rest BR von etwa 6k$ , spiele NL100 FR auf stars dann gings los :

      mind 30 stacks down innerhalb von (!) jetzt schon halbes jahr , es ging dann kurzzeitig 10-20 up und ich dachte naja geht ja wieder aufwärts... BAM falsch gedacht direkt wieder down komplett alles wieder weg , dacht ich naja ich tilte eh nichtmehr weiterspielen dann gewinnst du wieder , klein wenig up BAMBMABMA sage knapp wieder 20 stacks weg , wieder 10 hoch und heute seit 3-4 sessions ( wo ich meist nur 1 std aushalte weil ich dann abbrechen muss ) 18 stacks DOWN! es ist total krank und unbeschreiblich wie man sich dabei fühlt , wenn es noch heisst FR wäre fast "swingfrei"

      ich bin am ende meiner kräfte , ich hab alles gegeben und wirklich an meinen spiel als auch psycho leaks gearbeitet , ich weiss nichtmehr wohin... ich muss auto bezahlen , versicherung , benzin , all den kleinkram ( bin noch student wohne aber noch daheim ) , so langsam bekom ich existenzängste um meine bankroll weil es einfach NUR down geht ! es geht NUR NUR NUR DOWN!

      wann ich das letzte mal ein up hatte? ich habe keine ahnung ... ich hatte ernsthaft überlegt mich bei stars zu beschweren weil es doch sowas garnicht geben kann und darf

      meine bisherige winrate war über 100k hands knapp 2,5ptbb , und sonst über 200-300k hands zwischen 1,5 und 2ptbb ( wäre wesentlich höher wenn ich damals nl200 nicht so viel scheisse gemacht hätte )

      naja jetz spiele ich schon knapp 2 jahre und meine bankroll ist ganz unten angekommen , 2k$ habe ich übrig , das erste mal geht mir das ganze auch richtig zu herzen und ich fühle mich richtig dreckig , grad vorm schlafengehen ...

      heute erst session gespielt und kamen wieder paar nette hands zusammen

      http://www.pokerhand.org/?4408710
      http://www.pokerhand.org/?4408818
      http://www.pokerhand.org/?4408809
      http://www.pokerhand.org/?4401125
      http://www.pokerhand.org/?4408878
      http://www.pokerhand.org/?4408917
      http://www.pokerhand.org/?4408929

      bin die letzten 2-3 sessions quasi mit fast sämtlichen KK in AA gerannt , fast jeden coinflip verloren , vorallem gg SSS

      warum ich den text hier verfasse? ich weiss es nicht aber bevor ich weiter sachen zerschlage fasse ich meine wut lieber in worte...

      danke für euer verständnis
  • 11 Antworten
    • Pattematic
      Pattematic
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2009 Beiträge: 133
      Tut mir Leid, wenn ich jetzt so anfange, aber:
      Ist es nicht unverantwortlich als Student 24k auszugeben, wenn man weiterhin Kosten für ein Auto tragen muss, zudem du kein festes Einkommen hast? :rolleyes:
      Solltest vielleicht mal deinen Lebensstil deiner jetzigen Situation anpassen.

      Da du noch bei deinen Eltern lebst, sind doch sonstige Ausgaben relativ gering.
      Ein wenig Unterstützung bekommt man da doch immer und außerdem hindert dich niemand daran einen Nebenjob zu machen, sofern du noch keinen besitzt.

      Zum Spiel:
      Es hatte jeder schon ähnliche Situationen...und wenn ich ehrlich bin, so besonders toll hast du die gezeigten Hände auch nicht gespielt, JJ bspw.
      Aber ich denke, dass das andere Leute hier weitaus besser beurteilen können, als ich.

      Nimm doch einfach erstmal Abstand vom Poker, das klappt dann schon wieder.
      Ich wünsch dir viel Glück, dass es bald wieder aufwärts geht - und das wird es, garantiert.
    • habeichja
      habeichja
      Gold
      Dabei seit: 29.12.2007 Beiträge: 7.279
      1. Hand sollte dir klar sein das du immer behind bist...
      2. Hand mach halt ne kleine cb und gut ist, die Hand ist jetzt nichts besonderes
      3. Hand warum postet du sowas?
      4. Hand absoluter Standard
      5. Hand gegen 2 man auch wenn es semi shortys sind calle ich das nicht... weil ich mir oft die outs mit einem wegnehme...
      6. Hand tjoa easy muck note machen gut ist
      7. Hand ab und zu hat er nen busted FD, wenn keine speziellen notes vorhanden sind dann snapcalle ich das...





      Zur 4. Hand noch ein paar Gedanken, ich frage mich warum du solche Standard Hände hier postest, ich weiss du bist in einem Down wahrscheinlich auch Mental etwas angekratzt, aber dir sollte bewußtsein das solche Sachen absoluter standard sind, wenn dich einer drei outert dann freu dich drüber, klingt komisch ich weiss aber da musst du im Kopf klarkommen und dir das langfristige Ergebnis anschauen, und das heißt nun mal das der Großteil seiner Kohle dir gehört....


      Ich hoffe du packst das...
    • HeRoSRaiSeR
      HeRoSRaiSeR
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 1.487
      sry da warn sicher 1-2 hands "standards" dabei die ich mitkopiert hab , passiert hatte ungefähr 15-20 tabs auf ;(
    • Tunnelblicker
      Tunnelblicker
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2007 Beiträge: 5.260
      Cliffnotes:
      - 40 Stacks down auf nl100 FR
      - Samplesize unklar

      Ehrlich gesagt. Das passiert halt. Mit nem 40 Stack Downswing muss man halt immer mal rechnen, vor allem wenn man in DS eventuell nicht sein A-Game spielt. Das Ding ist eher das du eventuell schon bei 30 Stacks hättest absteigen sollen und das du viel zu stark auf das Geld angewiesen bist und des wegen eventuell mit "Scared Money" spielst und daher nicht mehr dein A-Game spielst.
      Über die Hände die dort gepostet wurden musste ich auf jedenfall herzhaft lachen. Wenn man schon so nen Thread aufmacht und "seit nem halben Jahr nen down hat", dann kann man wenigstens die Suckout Hände raussuchen und nicht solche Standardsituationen.

      Ansonsten verstehe ich natürlich das man nicht happy ist, wenn man 4k verliert (bissel rakeback gibt es ja auch noch), aber vor allem da du noch bei deinen Eltern wohnst UND studierst, solltest du doch mit Geld nicht wirklich Probleme haben. Erstens reichen die 2k wohl um einige Zeit zu leben und zweitens hast du dir noch nichts verbaut, sondern kannst einfach nen Nebenjob anfangen (und eventuell das Auto verkaufen) und alles ist in Ordnung.


      Ansonsten als letzten Tip. Setze das ganze doch mal in Relation. Du hast 30k gewonnen und nun droppst du gerade mal 4k und "heulst schon rum". Ich meine das sind nicht mal 15% deiner Lifetimewinnings. Und das man beim Pokern gewinnen und verlieren kann sollte ja klar sein.
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      Original von Tunnelblicker
      Das Ding ist eher, dass du du viel zu stark auf das Geld angewiesen bist und des wegen mit "Scared Money" spielst und daher nicht mehr dein A-Game spielst.
      Um es kurz zu machen: Genau da liegt der Hund begraben und hier musst du ganz dringend etwas dran ändern.

      Vergiß im Pokersinne alles was du je ausgecashed und ausgegeben hast - denn das Geld ist (für Poker!) einfach weg. ;(

      Laufende Kosten von noch zu erwartenden Pokergewinnen zu bezahlen ist ein ganz schwerer Fehler, denn eben dadurch erzeugst du dir einen immensen Erfolgsdruck, der dein A Game alleine schon deshalb unmöglich macht. :(

      Ordne deine finanzielle Situation neu, mach dir klar, dass Poker ein netter Bonus ist mit dem du dir wenn es gut läuft ab und zu ein paar nette Extras leisten kannst, mehr aber auch nicht. :evil:

      Und wenn du schon sowas wie ein Auto kaufst von deinen Pokergewinnen, dann solltest du halt gleich ein finanzielles Polster wie z.B. die laufenden Kosten (Versicherung, Steuer, Sprit) für mind. 1 Jahr, am Besten für länger auf ein Sparbuch oder so tun.

      Der entscheidende Punkt ist halt, dass das Geld schon da ist, nur für das Auto ist (und nicht mehr für Poker!) und nicht erst erspielt werden muss.

      Prinzipiell würde ich dazu raten dein Geld zu dritteln:

      - Ein Drittel bleibt beim Poker (Bankroll).

      - Ein Drittel ist zum Ausgeben (Die Extras, wobei eben Extras die keine Folgekosten haben einfacher und daher auch besser sind (Urlaub, Fernseher, etc.) Ansonsten diese Kosten, wie beim Auto schon gesagt mit in den Kaufpreis einrechnen!

      - Ein Drittel Reserve. Falls es mal im Poker nicht so läuft die Chance haben die Bankroll im Notfall wieder aufzustocken (aber wirklich nur im Notfall!) oder ebenfalls im Notfall Geld zu haben um dringende Anschaffungen tätigen zu können.

      Alles dies soll nur dazu dienen dein Pokerspiel von den finanziellen Auswirkungen im RL so weit nur irgend möglich zu trennen. Je weiter diese Trennung (auch und gerade im mentalen Bereich) desto besser. :P

      Hoffe das hilft dir weiter.

      Gruß Scooop :f_p:
    • Crovax
      Crovax
      Black
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 11.411
      Hmm... der Umgang mit dem Geld erscheint mir höchstleichtsinnig... aber ok ist halt nun wies ist.


      Auch 75-80% der BR auszucashen und dann so weiter zu spielen als wär nix ist natürlich gefährlich.

      Ich denke in dem Moment bist du quasi im chase losses Modus, weil du natürlich vor Augen hast Deine BR war mal so groß also willst du dort wieder hin... es ist zwar beruhigend, dass du Dir etwas dafür gekauft und es nicht einfach verloren hast, aber wenn du auf mehr Geld angewiesen bist, dann steckt das im Unterbewusstsein drin und setzt Dich unter Druck.

      Ob das der alleinige Grund ist denke ich zwar auch nicht, mit Sicherheit wird es auch einfach ein Downswing sein, aber man kann eben auch im Downswing noch mehr oder weniger viel verlieren abhängig von so vielen Faktoren und der genannte ist sicher einer...

      Naja wie es weiter gehen soll, also vielleicht würde es Dir helfen die BR aufzustocken wenn das irgendwie möglich ist.

      Also beispielsweise Partypoints, Iron Medals, StarsFPP oder ähnliches zu Geld machen... auch wenn du auf irgendwas sparst ... quasi um einen Cut für einen Neuanfang zu setzen, auch wenns nur symbolischer Natur ist, da ja alles one big session ist... wenn du jetzt Limits absteigst rücken Deine Ziele eh noch weiter in ferne und das frustriert vielleicht umso mehr
      Mit etwas mehr BR fühlst du Dich vielleicht wohler und siehst eher, dass du schon auf 2k down warst und nun mehr hast... sprich der Blick geht nach vorne

      Wenn es die Möglichkeiten nicht gibt... tjo keine Ahnung noch mehr Geld auszucashen um Sicherheiten zu haben das wird Deinem Pokercomeback, welches du garantiert anstrebst, wenn du mit so jungen Jahren schon soviel Geld damit gemacht hast, sicher zu sehr zurück werfen.

      Dann lieber nochn Nebenjob suchen, dann wirst du zumindest nicht mehr leichtsinnig Geld verblasen soviel ist sicher... und es irgendwann umso mehr schätzen, wieder vom Pokergeld leben zu können
    • HeRoSRaiSeR
      HeRoSRaiSeR
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 1.487
      danke für eure comments und tipps

      zu den hands nochmal , was soll es bringen totale suckouts reinzustellen? ich wollte hands reinstellen wo ich mir nicht sicher war ob sie "stnadard" sind zb die TT turn set hand

      habe jetz demnächst nebenjob für 600€ in 2 wochen , da werd ich erstmal chillen , grad mein auto ist halt ne recht teure sache in versicherung und unterhalt aber das wird schon irgendwie , im notfall absteigen und wieder hoch

      es ist einfach super beurhigend wenn selbst pokerspieler sagen dass es total standard ist , wenn mal ein FR spieler ein 40 stacks down hat und dann 3-4x swings von 15-20 stacks am stück hat innehralb von 150k hands ... ich fühl mich wie ein SSS :D

      immerin habe ich eins vom DS gelernt...

      psycholeaks sind die größten die man haben kann , es fehlt dir durchhaltekraft , motivation und das spielverständnis , durch den riesen down habe ich eine andere einstellung bekommen und war ( bis auf gestern :rolleyes: ) was pokern und die damit verbundenen gefühle eine maschine

      also danke für die netten worte aber ich denke mein studium steht an 1. stelle und ich muss eh viel machen und sollte mich nicht zu sehr mit dingen wie pokern beschäftigen =)
    • HeRoSRaiSeR
      HeRoSRaiSeR
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 1.487
      so kleines update , muss irgendiwe supernova halten also ran an die tische...

      kaum ne std gespielt direkt 2 stacks down , der übelsten sorte

      paar flips alle bis auf einen lose dann das hier

      http://www.pokerhand.org/?4415719 hinterher gesehen 13 10 / 3,16 geht nicht anders?

      http://www.pokerhand.org/?4415710

      bitte bedenkt FR is nitty , ich hab echt kein probleme mit downswings solang ich weiss ich hab gut gepsielt

      so nochmal fast 3 down , werde wohl nl50 spielen müssen der down ist einfach zu heftig...

      sagt mal bitte was zu den hands

      *update*

      http://www.pokerhand.org/?4416085 sehr geil mein VERFICKTES PT gibt mir stats wieder nach der hand an... war 15 10 / 1,5
      river einfach folden?
    • shibbyx1
      shibbyx1
      Bronze
      Dabei seit: 18.11.2008 Beiträge: 1.293
      hand 1: ich calle den turn nur und folde am river wenn er zu viel action macht!
      hand 2: ich contibette und checke den turn! river is standart...

      mfg
    • HeRoSRaiSeR
      HeRoSRaiSeR
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 1.487
      die AQ hand sind doch viel zu viel draws um flatzucallen
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Gemäß der neuen Richtlinien in der Sorgenhotline verschiebe ich den Thread in den Frustabbau.