wie geh ich mit den statistiken von elephant um

  • 3 Antworten
    • Pinkzilla
      Pinkzilla
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 102
      Am besten gar nicht, denn die Werte sind fehlerbehaftet. Der PFR erhöht sich z.B. für eine Hand doppelt, wenn Villain 4bettet.
      Mit dem AF verhält es sich genauso.
      Wenn die Werte stimmen würden, würden sie folgendes Aussagen:
      VPIP: Das ist die Prozentzahl der Hände mit der Villain freiwillig Geld in den Pot investiert, also ob Villain eher loose oder tight ist. Der VPIP gibt so ab einer Samplesize von 60 Händen eine ordentliche Tendenz zu erkennen und ist ab 250 Händen halbwegs aussagekräftig. Aber je größer die Samplesize ist, desto besser.
      PFR: Wieviele Hände Villain vor dem Flop erhöht, der Wert ist immer kleiner oder gleich dem VPIP. Das zeigt dir ob V vor dem Flop aggressiv ist oder nicht, so kannst du besser auf einen raise reagieren. Erhöht zum Beispiel Jemand mit hohem VPIP und niedriegem AF ist es meist eine recht gute Hand. Samplesize Ähnlich wie bei VPIP.
      AF: Der Wert zeigt dir wie Aggresiv V nach dem Flop spielt. Ein hoher AF-Wert spricht dafür, das V nach dem Flop oft bettet, raised oder 3-bettet. Wenn er Aussagekräftig genug ist, kann man hier seine postflopstrategie ausrichten, Check-raise funktioniert z.B. bei V mit hohem AF öfter, d.h sie nehmen seltener den checkbehind.

      Falls du also mit Statistiken spiele willst musst du dir ein anderes Programm besorgen (z.b. Pokertracker), oder warten, bis die Probleme mit dem Elephant gefixt wurden.
    • LaMa83
      LaMa83
      Bronze
      Dabei seit: 23.07.2006 Beiträge: 1.105
      Es gibt ein ein Video zu dem Thema.

      Vielleicht hilft dir das auch weiter.
    • kannnichtspielen
      kannnichtspielen
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2009 Beiträge: 61
      danke jungs für eure antworten naja dann muss ich mir mal gedanken machen welche zusatzsoftware ich nehme