[SSS NL50] Was macht Ihr wenn Ihr den ganzen Tag unter EV lauft

    • Mornorak
      Mornorak
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2008 Beiträge: 368
      Hallo zusammen,

      ich bin nicht verzweifelt und die BR ist auch noch okay. =)

      Aber es gibt so Tage, da kotzt sich die Pokerseite über Dir aus. :s_cry:

      Die Hände sind Standard und langfristig wird's sich rechnen.

      Aber was macht Ihr an Tagen, wo Ihr laut EV normalerweise deutlich im Plus sein müsstet und die Varianz einen küsst.

      Wann hört Ihr auf? Hättet Ihr die Hände anders gespielt?

      Anbei einige Beispielhände von meiner Session heute :


      Known players:
      Position:
      Stack
      Hero:
      $10,41
      CO:
      $64,99

      0,25/0,5 No-Limit Hold'em (10 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: PokerStrategy Elephant 0.67 by www.pokerstrategy.com.

      Preflop: Hero is SB with K:diamond: , K:heart:
      6 folds, CO raises to $1,75, BU folds, Hero raises to $10,41 (All-In), BB folds, CO calls $8,66.

      Flop: ($21,32) 9:spade: , A:diamond: , 9:heart:
      Turn: ($21,32) 7:diamond:
      River: ($21,32) 3:spade: (1 players)


      Final Pot: $21,32

      Results follow (highlight to see):
      Hero shows two pairs, kings and nines (Kd Kh)
      CO shows two pairs, aces and nines (Ah Qc)

      CO wins with two pairs, aces and nines (Ah Qc)



      Known players:
      Position:
      Stack
      UTG2:
      $101,17
      Hero:
      $12,00

      0,25/0,5 No-Limit Hold'em (9 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: PokerStrategy Elephant 0.67 by www.pokerstrategy.com.

      Preflop: Hero is BU with K:heart: , K:club:
      UTG1 folds, UTG2 raises to $1,00, 4 folds, Hero raises to $2,50, 2 folds, UTG2 raises to $12,00, Hero raises to $12,00 (All-In).

      Flop: ($24,75) J:heart: , 2:club: , T:heart:
      Turn: ($24,75) 6:club:
      River: ($24,75) A:diamond: (1 players)


      Final Pot: $24,75

      Results follow (highlight to see):
      Hero shows a pair of kings (Kh Kc)
      UTG2 shows three of a kind, jacks (Js Jc)

      UTG2 wins with three of a kind, jacks (Js Jc)

      Bei der nächsten Hand wußte ich am Turn, dass der zweite King kommt :f_cry:

      Known players:
      Position:
      Stack
      Hero:
      $10,00
      MP2:
      $23,88

      0,25/0,5 No-Limit Hold'em (9 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: PokerStrategy Elephant 0.67 by www.pokerstrategy.com.

      Preflop: Hero is MP1 with A:spade: , A:heart:
      2 folds, Hero raises to $1,50, MP2 raises to $23,88 (All-In), 5 folds, Hero raises to $10,00 (All-In).

      Flop: ($34,63) 8:heart: , 8:spade: , 9:spade:
      Turn: ($34,63) K:club:
      River: ($34,63) K:heart: (1 players)


      Final Pot: $34,63

      Results follow (highlight to see):
      Hero shows two pairs, aces and kings (As Ah)
      MP2 shows a full-house, kings full of eights (Ad Ks)

      MP2 wins with a full-house, kings full of eights (Ad Ks)


      Known players:
      Position:
      Stack
      Hero:
      $10,00
      BU:
      $10,00

      0,25/0,5 No-Limit Hold'em (8 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: PokerStrategy Elephant 0.67 by www.pokerstrategy.com.

      Preflop: Hero is BB with A:diamond: , Q:spade:
      5 folds, BU raises to $1,75, SB folds, Hero raises to $5,50, BU raises to $10,00 (All-In), Hero raises to $10,00 (All-In).

      Flop: ($20,25) J:diamond: , 2:club: , J:heart:
      Turn: ($20,25) 9:spade:
      River: ($20,25) 2:diamond: (1 players)


      Final Pot: $20,25

      Results follow (highlight to see):
      Hero shows two pairs, jacks and deuces (Ad Qs)
      BU shows a full-house, deuces full of jacks (Ah 2h)

      BU wins with a full-house, deuces full of jacks (Ah 2h)


      Known players:
      Position:
      Stack
      MP1:
      $13,12
      Hero:
      $10,00

      0,25/0,5 No-Limit Hold'em (7 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: PokerStrategy Elephant 0.67 by www.pokerstrategy.com.

      Preflop: Hero is MP3 with A:diamond: , K:diamond:
      MP1 raises to $1,50, MP2 folds, Hero raises to $4,50, 4 folds, MP1 raises to $13,12 (All-In), Hero raises to $10,00 (All-In).

      Flop: ($23,87) T:heart: , J:heart: , J:spade:
      Turn: ($23,87) 4:club:
      River: ($23,87) 9:diamond: (1 players)


      Final Pot: $23,87

      Results follow (highlight to see):
      Hero shows a pair of jacks (Ad Kd)
      MP1 shows three of a kind, jacks (Qc Jc)

      MP1 wins with three of a kind, jacks (Qc Jc)




      Known players:
      Position:
      Stack
      BB:
      $8,50
      Hero:
      $10,00

      0,25/0,5 No-Limit Hold'em (9 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: PokerStrategy Elephant 0.67 by www.pokerstrategy.com.

      Preflop: Hero is MP2 with Q:spade: , Q:diamond:
      3 folds, Hero raises to $2,00, 4 folds, BB raises to $8,50 (All-In), Hero calls $6,50.

      Flop: ($17,25) J:spade: , J:club: , 5:heart:
      Turn: ($17,25) 2:diamond:
      River: ($17,25) 3:diamond: (1 players)


      Final Pot: $17,25

      Results follow (highlight to see):
      Hero shows two pairs, queens and jacks (Qs Qd)
      BB shows three of a kind, jacks (Ad Jd)

      BB wins with three of a kind, jacks (Ad Jd)


      Die ganzen Coniflips habe ich mal einfach nicht dabei gepackt. Einen gewinnt man, einen verliert man.

      Macht dann 5 Stacks down. Kein Problem, aber ärgern tut's mich doch.

      Und, was macht Ihr an solchen Tagen?
  • 13 Antworten
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von Mornorak
      Die Hände sind Standard und langfristig wird's sich rechnen.

      Wann hört Ihr auf? Hättet Ihr die Hände anders gespielt?
      Du sagst es doch ganz richtig: Standard und langfristig wird's sich rechnen. Sind das rhetorische Fragen?


      Und, was macht Ihr an solchen Tagen?
      Weiterspielen, es sei denn, etwas (z.B. Tilt) hält Dich davon ab, Dein A-Game zu spielen.

      Offensichtlich hast Du an den Tischen gegen sehr schlechte Gegner gespielt, was wiederum sehr profitabel ist. Was genau willst Du daran ändern?
    • Mornorak
      Mornorak
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2008 Beiträge: 368
      Mahlzeit!
      Dein Kommentar sagt mir : Die Hände sind okay gespielt. Das beruhigt mich :D und es war auch keine rhethorische Frage.

      Deine Antwort lautet weiterspielen. Und genau da bin ich mir eben nicht so sicher. Wie schon bei der AA < AK - Hand gesagt. Ich wußte auf dem Turn dass der zweite King kommen würde. (ich kann nicht hellsehen - leider nicht).
      Danach habe ich den Tisch einfach verlassen - trotz der Fische am Tisch.

      Ich denke, dass mir nach solchen Beats anschließend die Aggressivität verloren geht. Also z.B. die Kings nicht preflop reinstellen sondern nur callen.
      Momentan tendiere ich eher dazu, nach 5 Stacks unter EV oder 10 Stacks Verlust am Tag, es einfach für den Tag zu lassen.


      Habt Ihr da keine Grenzen?
      Oder wie schafft Ihr es, dass Ihr sicher seid Euer A-Game zu spielen.
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von Mornorak
      Mahlzeit!
      Dein Kommentar sagt mir : Die Hände sind okay gespielt. Das beruhigt mich :D und es war auch keine rhethorische Frage.

      Deine Antwort lautet weiterspielen. Und genau da bin ich mir eben nicht so sicher. Wie schon bei der AA < AK - Hand gesagt. Ich wußte auf dem Turn dass der zweite King kommen würde. (ich kann nicht hellsehen - leider nicht).
      Danach habe ich den Tisch einfach verlassen - trotz der Fische am Tisch.
      Erlaube mir die Frage, was Du in der besagten Hand anders machen möchtest, wenn V auf Dein Raise pusht. Erwägst Du ernsthaft, die Aces preflop zu folden? ?(
      Denk immer daran: Ob Du korrekt gespielt hast, ist nicht vom Ergebnis abhängig! Und dass Du mit AA vs AK glasklarer Favorit bei einem PF AI bist, ist hoffentlich logisch.


      Ich denke, dass mir nach solchen Beats anschließend die Aggressivität verloren geht. Also z.B. die Kings nicht preflop reinstellen sondern nur callen.
      Momentan tendiere ich eher dazu, nach 5 Stacks unter EV oder 10 Stacks Verlust am Tag, es einfach für den Tag zu lassen.
      Letzteres ist natürlich okay - wenn Du nach einem Beat (aus welchen Gründen auch immer) nicht mehr korrekt spielen kannst, ist es immer besser, eine Pause zu machen. Dein Spiel zu verändern ist auch in Ordnung, aber dann mach es auf die richtige Art und Weise: Verändere es, wenn Du Leaks findest. Verändere es nicht, wenn Du weißt, dass Du korrekt spielst und mit KK prelfop als Shortie AI zu pushen ist wohl kaum -EV.


      Habt Ihr da keine Grenzen?
      Suche doch bitte mal nach MiiWiins Artikeln zu Tilt, ich habe den Link gerade leider nicht zur Hand. Dort sind auch besagte Grenzen angegeben. Für den BSSler sind es als Daumengröße 3 Stacks. Ich hoffe, die Artikel bringen Dich weiter :)
    • Mornorak
      Mornorak
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2008 Beiträge: 368
      Vielen Dank für die Antwort, habe mir die Artikel gerade angeschaut.

      NEIN - Die Aces hätte ich natürlich nicht gefoldet. Wer kommt denn auf so eine Idee ?( . Da braucht man auch keinen Equilator um das abzuschätzen.

      Aber nach solchen Situationen überlege ich dann teilweise schon mal die Kings z.B. nur zu callen, weil die Sache geht ja (gefühlt) ohnehin in die Hose . (Siehe AQ>KK).
      Allerdings gefällt mir der CALL als Shorty zum verrecken nicht, und jeder Reraise committet mich ohnehin, also kann ichs auch reinstellen.

      Als BSS-Spieler sehe ich dies etwas anders.
    • IgorTheTigor
      IgorTheTigor
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2006 Beiträge: 5.423
      1 Tag unter EV?

      Wenns dich tiltet und du dein a-game nicht spielen kannst, dann quit the shit for today ( wie bereits gesagt ). Falls du also nicht mehr weiterspielen kannst, geh raus und mach ein wenig Sport, das befreit den Kopf ungemein. Oder investier die Zeit in mass Theorielessons, sodass du wieder dein Selbstvertrauen und deine Gradlinigkeit im Spiel wieder hast.
    • Drunkenp1mp
      Drunkenp1mp
      Bronze
      Dabei seit: 22.08.2008 Beiträge: 3.271
      als sssler muss man sich damit abfinden dass es öfters stark nach unten geht, am freitag hatte ich zB 1100 hände, hatte am ende das gefühl so 3-4 stacks (auf NL100) down zu sein, was war? ich war 8 stacks down, zwischendurch sogar 13 stacks laut graph. paar tage vorher war ich auch in 35 min 11 stacks los und drufte die session wieder beenden

      gibt halt so tage
      mach danach vllt 1-2 tage pause, sport dafür oder mal kopf frei kriegen und mit kollegen einen trinken gehen, danach haste auch wieder lust auf poker und wirst dir denken, bald werd ich halt wieder von den donks ausbezahlt und die hände halten wieder
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von Mornorak
      Aber nach solchen Situationen überlege ich dann teilweise schon mal die Kings z.B. nur zu callen, weil die Sache geht ja (gefühlt) ohnehin in die Hose . (Siehe AQ>KK).
      Stimmt, deswegen ist es mathematisch ja trotzdem mehr als korrekt, mit KK vs AQ PF AI zu kommen.


      Allerdings gefällt mir der CALL als Shorty zum verrecken nicht, und jeder Reraise committet mich ohnehin, also kann ichs auch reinstellen.
      Eben :D
    • ramsesII
      ramsesII
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2008 Beiträge: 85
      ich weis es frustet, als SSS´ler bist immer bereit mit AA,KK, QQ, AK - ab und an auch schlechterem, oder mit reads - preflop schon all-in zu gehn und spielst gegen 22, 65, etc und hittest nichts, die anderen aber wie die wunderknaben und das am laufendem band.

      da postflop nicht mehr viel los ist, schaut man eigentlich ja nur zu, wie die anderen dann am turn oder river monster bekommen oder so aehnliches. da kommen einem schon die gedanken, haett ich doch, was waehre wenn, etc. mit AK nur callen, AA zu limpen um ausgesuckt zu werden? ^^ ne ne ne
      kopf wuerd ich mir an deiner stelle keinen machen, du machst ja nichts falsch. und sicher, jeder verdonkt in so ner phase zusaetzlich kohle - der eine mehr, der andere weniger - es frustet halt sehr wenn deine premiumhaende nur ausgesuckt werden.

      hatte auch auf dem limit als SSS nen DS, bei 1200 haenden auf FullTilt ca. 30 Stacks down. ja richtig gelesen.. ^^ gegner hatten laufend sets gehittet ich mit zb. AK bei den 1200 haenden nie getroffen oder wenn getroffen, hatten sie n set oder besseres bekommen. mit AA,KK etc immer verloren. unglaublich denkt man sich da nur. hab dann noch in den naechsten 2 wochen noch 30 stacks zusaetzlich verloren, bis der DS dann abflaute (wills nicht zu laut sagen oder verschreien, geht ja wieder berg auf). *gg* auf anderen pokerseiten lief es ganz normal.
      als SSS kann man ja eigentlich nichts falsch machen, man spielt seine premiumhaende als anfaenger und verliert immer ( im downswing halt).
      ist jetzt n paar wochen erst her.
      ich hab dann mit SSS aufgehoert und mit BSS begonnen. :D macht mehr spass und AA werden jetzt preflop noch besser ausbezahlt. ^^ wenn man da all-in geht preflop, ist es kaum gegen 22,56 oder so (dummis gibts ja immer n paar) und so frustet es auch nicht so gegen KK mal ausgesuckt zu werden. als SSS´ler nimmt dich der fish ned ernst und pusht oder callt dein all-in mit schrott, is ja super. nicht aber in nem richtigen DS. :(
      das passiert dir eigentlich nicht bei der BSS.

      so 3-5 stacks mal down bei ner session is ja ok, auch mal 10 runter (als sss).. aber der standard war ja immer ein paar stacks im plus, zumindest ging das ca. 1 jahr lang so.

      das was du beschreibst Mornorak, ist eigentlich ganz normal. 1-2 tage gibts eine drauf, 5 gehts wieder rauf ins plus und dazu noch das rakeback. bin auf nl50$ jetzt leicht -ev und hab so bemerkt, dass durch das rakeback, dennoch noch n gutes plus am konto ist. :( ist zwar n schwacher trost, fing aber den DS ab.
      laut pt3 graph in den ca. 1200 haenden keine hand gewonnen und DAS als sss´ler. ?(

      an das musst dich gewoehnen oder BSS spielen/lernen. :]

      ps. seh grad, du bist ja schon laenger dabei als ich. da solltest das ja alles schon lange kennen und dich daran gewoehn haben!?
    • Mornorak
      Mornorak
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2008 Beiträge: 368
      Na Leute, erstmal vielen Dank für die aufmunternden Wort und Eure Erfahrungen!

      Wie ich in meinem Eingangspost geschrieben habe, bin ich nicht verzweifelt und die BR ist mit 80 Stacks auch ganz gesund.
      Mit Downs von einigen Stacks auch über mehrere Tage kann ich auch leben.
      Mal rennt man halt mehrfach mit QQ in KK und QQ in AA und KK in AA usw. Alles kein Problem!
      Mein bisher größter Swing waren 35 Stacks in 10 Tagen. Shit happens und es geht auch wieder aufwärts.

      Meine eigentliche Frage war aber, wann sagt ihr Euch :
      Okay, ist halt nicht mein Tag ich habe jetzt XX Stacks verloren und richtig gespielt, und jetzt höre ich für heute einfach auf.
      Eben bevor man die Tilt-Phase erreicht, wo man dann mit dem Kopf durch die Wand will oder sein Spiel fälschlicherweise verändert.

      Also genau wie es miiwiin hier http://de.pokerstrategy.com/strategy/weekly-no-limit/1090/ beschreibt.
    • elevatorjoe
      elevatorjoe
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2009 Beiträge: 94
      Du hast schon recht, die richtige Einstellung zu behalten und sein A-game durchzuziehn is halt ne schwierige fähigkeit die man sich hart erarbeiten muss. Man kann natürlich immer wieder mit den gleichen abgedroschenen phrasen ankommen noch dem motto: "it's one big session". das hat mir früher nich im geringsten geholfen :P

      also ich kann dir nur empfehlen, die irgendein gedankliches konstrukt zu basteln, dass dir hilft, dich nicht von schlechten phasen frustrieren zu lassen. Wenn du unter Ev läufst und dein Ev is weiterhin im plus is das doch super :D freu dich und spiel weiter als hättest du gewonnen. das hast du nämlich. das geld is quasi nur noch nich bei dir angekommen :P

      oder du denkst es dir als waage. also das du für jedesmal, wenn deine aces ausgesuckt werden, du dafür ein anderes mal aces aussucken wirst. die fishe sucken dich zwar mit müll, aber wenn deine KK mal AA schlagen is das doch auch ne schöne sache :P
    • ALaSGmbH
      ALaSGmbH
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2009 Beiträge: 908
      Also ich sag mir das immer folgendermaßen:
      Da die Longturn Winrate bei ca. 2bb/100 Hände liegt, ist erkennbar, dass je mehr Hände man spielt, deste mehr Gewinn hat man. Entsprechend ist für mich jede Hand ein Gewinn - wenn man nicht gerade tiltet....
      Dass man nicht in jeder Hand tatsächlich Geld gewinnt, sollte jedem klar sein, und dieser Gedanke ist in der Winrate bereits eingerechnet - auch dass man mal die Asse gegen 27o verliert.
      Und wenn man mehrere hunderttausend Hände spielt, ist die Wahrscheinlichkeit, zwichendurch mal über 10k Hände zu verlieren, größer, als wenn man nur 20k Hände spielt - wie beim Roulette - wenn man sehr sehr viele Runden spielt, wird zwangsläufig irgendwann 20 mal hintereinander rot kommen.

      Ein längerer Downswing ist nach vielen Händen also nicht unbedingt pech, statistisch gesehen passiert es halt irgendwann mal.
    • habeichja
      habeichja
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2007 Beiträge: 7.053
      OP kurze und knackige Antwort

      Wenn es dich und dein Spiel, deine Stimmung negativ beeinflußt dann mach ne Pause...
      Ansonsten spiel weiter und warte auf den Up
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467
      @Ausgangsfrage: Sich nich drum kümmern? was bringts?