min 1 vid von jedem private-coach

    • prodienst
      prodienst
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2006 Beiträge: 421
      Hi!

      Wie wäre es, wenn es von jedem der Coaches welche auch private Coaching anbieten zumindest EIN Video geben würde, in dem der jeweilige Coach sich mal kurz vorstellen kann und eines der Limits spielt welche er auch coacht.
      So dass sich jeder schon mal ein Bild von den Leuten und ihren didaktischen Fähigkeiten machen kann. In so manchen Comments der Videosektion wird sich ja auch über die Stimme oder den Dialekt eines Coaches beschwert. So kann jeder für sich schon mal grob einschätzen ob er denkt mit dem Coach klarzukommen oder halt nicht, ohne gleich x Stacks/BB/BI’s seines aktuellen Limits investieren zu müssen.
      Denn nicht jeder der gelisteten Coaches hat ein Video rausgebracht oder ist (aktuell) im Coachingplan vertreten. Und selbst wenn, gibts mit Sicherheit genug User welche entweder zu faul sind die Video-Sektion zu durchforsten (oder den erforderlichen Status nicht haben um sich ein entsprechendes Bild vom Coach zu machen) oder aber sich vornehmen das Coaching von Coach X in x Tagen zu besuchen und es dann aber doch nicht tun.
      Die Videos könnte man dann direkt bei Unsere Coaches unter "Mehr über xxx" verlinken.

      Beispiele:
      chappolini: kein Video gefunden, 1 Coaching am 20.07.09
      cram: 1 Video, kein Coaching und kein "Mehr über cram" in der Coaches-Übersicht zu finden

      Zudem könnte man die Sektion allgemein ein wenig besser „pflegen“:

      chappolini
      Thomas
      Privates Coaching: Nein
      Mehr über chappolini »

      Und evtl. die Coaches bei der Menge auch mal alphabetisch ordnen!?

      Sowas stellt wohl für viele, welche gern ein private Coaching buchen würden, eine gewisse Hemmschwelle dar und so manchen Coach gehen dadurch einige Dollar durch die Lappen.

      Im Bereich „Mehr über xxx“ liegt es wohl auch in der Verantwortung eines jeden Coaches selbst hier über sich zu informieren daher auch die Bitte an die Coaches an dieser Stelle etwas zu tun.

      Ich denke, dass das durchaus im Interesse der Coaches wäre, zumindest derer welche nicht total überbucht sind.

      Und klar kann man jetzt argumentieren: Jeder selbst schuld der nicht bereit ist sich zu informieren bzw. den Coach erstmal um ein freundliches Kennenlergespräch bittet (fraglich ob sich jeder Coach drauf einlässt)! Trotzdem...

      Und sry falls sowas schonmal vorgeschlagen wurde, SuFu hab ich nichts gefunden.

      MfG
  • 2 Antworten
    • kingofcards123
      kingofcards123
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2009 Beiträge: 395
      Ich denke man bespricht ja meistens vorher alles im Skype und dann merkt man ja schon ob man mit dem Coach auf einer Wellenlänge ist und ist es nicht egal was der Coach für einen Dialekt hat ect.
    • prodienst
      prodienst
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2006 Beiträge: 421
      Wie gesagt, ich denke, dass es einfach die Kontaktaufnahme erleichtern würde. Du gehst ja schon einen Schritt weiter und davon aus, dass die Kontaktaufnahme bereits stattgefunden hat. Und nicht alle oben angesprochenen Punkte treffen auch auf mich persönlich zu, ich wollte nur ein paar Dinge abdecken die manchen als Auswahlkriterium dienen (könnten) und es gibt sicherlich noch so einige andere.
      Dir ist evtl. der Dialekt mancher Menschen egal, andere stören sich aber sehr daran wie man den Comments teilw. entnehmen kann. Ich kann mir die Videos von z.B. Kendöö auch ohne Probleme anschauen, andere (behaupten sie zumindest) können sich das keine 2min antun.
      Es geht einfach darum nen kurzen Gesamteindruck des Coaches zu bekommen, rauszufinden: "Könnte ich mit dem oder kann ich nicht?" Dann bleiben beiden Seiten auch so einige Skypegespräche erspart.