FTP 12er - Pushing Ranges

    • fishbone00
      fishbone00
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2008 Beiträge: 403
      Hallo!

      Ich weiss nicht, ob es mir nur so scheint, aber die Gegner sind auf den 12ern komischerweise deutlich looser, als auf den 6.5ern.

      Beispiele:
      * UTG pusht mit 13 BB, BB callt mit KQo; Wäre der UTGler nur 5BB deep ist das grenzwertig
      * BvB call 10BB push mit 59o, wtf? Von Livecards kann bei loosen Gegnern im BvB ja nicht die Rede sein!
      * BvB calls 10BB mit 22 - 44 an der Bubble
      etc.

      Auf den 6.50ern wars um einiges gemütlicher, die Gegner sind da echt viel passiver, als auf den 12ern.

      Ich will nur so schnell, wie möglich dieses Limit überspringen, hock da grad mit -10% ROI rum (200 Sngs erst).

      Welchen Eindruck habt ihr von den 12ern?

      fishbone00.
  • 4 Antworten
    • exe203
      exe203
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2008 Beiträge: 8.111
      kanns nich mit den 6,50ern auf ftp vergleichen, weil ich die nur auf stars gespielt hab, aber die allermeisten gegner callen im b vs b immernoch viel zu tight, ich hab nur das problem bei regulars, dass die halt irgendwann wissen, dass jemand loose pusht, aber da kann man sich ja dann anpassen und weng tighter werden.

      und wenn der BB nen utg push mit KQo callt.... sei doch froh wenn er nen schlechten call auspackt, du wirst sicher utg niemals mit 13bb ne range pushen mit der du auch nur im geringsten gegen KQo hinten bist.

      Ansonsten: samplesize erspielen.... die 12er sind sehr gut schlagbar
    • fishbone00
      fishbone00
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2008 Beiträge: 403
      Original von exe203
      und wenn der BB nen utg push mit KQo callt.... sei doch froh wenn er nen schlechten call auspackt, du wirst sicher utg niemals mit 13bb ne range pushen mit der du auch nur im geringsten gegen KQo hinten bist.
      Ja, aber nicht wenn ich JJ pushe, wobei der Push schon marginal ist.
      Wenn ich JJ auf 2.5BB raise, dann krieg ich mit hoher Wahrscheinlichkeit nen Call und stehe auf nem overcard-Board blöd da. Die Wahrscheinlichkeit für mind. eine Overcard am Flop ist
      1 - P(alle 3 Flopkarten keine Overcards) = 1 - (38*37*36)/(50*49*48) = 57%, also äquivalent zum Push, wenn ich am Flop nach ner Conti broke gehen müsste.
      Falls ich am Flop nach nem Raise einen Push kriege, sehe ich mich auch nicht unbedingt vorne und müsste preflop folden, weil ja ein UTG-Raise doch an Stärke zeigt.

      Meinungen bitte.
    • hazzelde
      hazzelde
      Bronze
      Dabei seit: 27.04.2008 Beiträge: 1.733
      Poste doch einfach eine Hand, weiß doch kein Mensch wovon du redest.
    • exe203
      exe203
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2008 Beiträge: 8.111
      außerdem hab ich von der range gesprochen, die du da utg mit 13bb pushst. dass er gegen einzelne hände nen flip haben kann is halt so, aber gegen die range is er halt einfach toast