Variante gesucht, evtl. nen Tip?

    • Oberatzenbert
      Oberatzenbert
      Bronze
      Dabei seit: 16.06.2009 Beiträge: 387
      Hi Leute,

      ich bin relativ neu hier und würde mir gerne mit dem vorhandenen Wissen von mir und dem gefühlten 3-5 ma so großem Wissen von diesem netten Forum eine BR aufbauen.

      Da ja sehr viele hier aktiv spielen würde ich gerne 1-2 Vorschläge mitnehmen welche Variante am Anfang zu empfehlen wäre...

      Kurz zu dem was ich mir vorstelle und was ich schon gespielt hab:

      Ich würde gern so 2 Std am Tag aufwenden, evtl. am Wochenende oder auch nachts noch 2 dranhängen =) Mir geht es nicht darum so schnell wie möglich, sondern solide eine BR aufzubauen.

      Gespielt habe ich nach der Lektüre von Small Stakes Holdem viel FL Holdem 0.5/1$, vor allem um diverse Bonis abzuspielen. Zur Abwechslung immer mal nen paar SNG´s (5&10$) und irgentwann fast nur noch diese, da mir FL nach ca. einem Jahr zu langweilig wurde.

      Da ich dann irgentwann Kohle brauchte, war ich leider gezwungen auszucashn und hab jetzt auch nur die 50$ Startkapital mit dem ich mal die SSS ausprobiert habe und nun so knapp bei 65$.

      Meine Frage ist, ob es Sinn macht immer nach Lust und Laune zu spielen, oder eine der möglichen Varianten FL, NL oder SNG´s straight zu spielen bis genug da ist um evtl. auch etwas springen zu können (z.b. auch mal nen MTT). Und welche Variante würdet Ihr aus der Erfahrung heraus empfehlen um später auch sinnvoll auf eine andere zu wechseln.

      Thx schon mal für jede Antwort!
  • 4 Antworten
    • Schwarzerelb
      Schwarzerelb
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2008 Beiträge: 3.849
      Hi Oberatzenbert,

      meiner Erfahrung nach werden bald X Leute einfach ihre lieblings Varainte posten. Das wichtigste ist bei der Wahl der Variante das sie dir spaß macht. Alles andere ist zweitrangig. Und wenn es geht solltest du dich erstmal auf eine Variante beschränken.

      mfg Elb
    • ChaosKlamsi
      ChaosKlamsi
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2006 Beiträge: 667
      Das solideste ist erstmal eine Variante zu spielen und dabei zu bleiben. Sich hier natürlich auch weiterbilden und nicht stur drauf los spielen. Nimm diejenige die dir am meisten Spass bereitet, denn ohne Spass bringt Pokern nichts ;)
    • Oberatzenbert
      Oberatzenbert
      Bronze
      Dabei seit: 16.06.2009 Beiträge: 387
      @ elb, das mit der lieblingsvariante hab ich nicht bedacht, wirst wohl recht haben... wollte eigentlich auf nen Erfahrungswert hinaus, frei nach dem Motto: So habe ich es gemacht und es hat auch geklappt..

      thx oab
    • Blacklord1
      Blacklord1
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 874
      Hmm meiste Kohle habe ich mit Stud Hi gemacht.
      Vorher das Buch 7 Card Stud von Roy West gelesen.

      Auf den unteren Studlimits sind eigentlich nur Fische unterwegs ( suckout -resistenz ist ein muss).

      Von den Varianten her spiel ich am liebsten Stud, SNGs, RAZZ, NL Holdem.
      FL und Omaha legen mir überhaupt nicht