High blind limper....

    • jasonbourne33
      jasonbourne33
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 1.974
      Was mach ich gegen high blind limper? Drüberballern? Hab ich jetzt mal gemacht, und wurde mit AQ gecallet- ne Hand auf die ich nen utg limper nie setzten würde.
      Dadurch das limper drins sind kann man steheln ja vergessen. Also was mach ich den bei denen? Auf hände warten geht ja nicht...
  • 14 Antworten
    • elevatorjoe
      elevatorjoe
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2009 Beiträge: 94
      boah, diese leute nerven wirklich. du hast 200/400 blinds 5handed und die leute limpen munter UTG weiter xD

      Also ich hab auf den micros und lows die erfahrung gemacht, das die leute, die da noch limpen ihre hand allermeistens nicht mehr weglegen werden. Entweder sie limpen da monster und hoffen das jemand drüberpusht oder sie sind Vollfische. Und Vollfische folden auch JTo nich wenn wer drüber pusht xD
    • Howkee
      Howkee
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2008 Beiträge: 72
      Also nach dem Moshman-Buch sind Highblind Limper sehr profitablel. Man sollte einfach drüber pushen.

      Ich hab damit bisher auch auf den micros sehr gute Erfahrungen gemacht, da man auch dort die Leute meistens zum folden bringt und dann entweder gleich nen großen Pot gewinnt oder jede Menge dead Money im Pot ist, falls jemand callt.
    • pflaume
      pflaume
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2006 Beiträge: 61
      Original von Howkee
      Ich hab damit bisher auch auf den micros sehr gute Erfahrungen gemacht, da man auch dort die Leute meistens zum folden bringt und dann entweder gleich nen großen Pot gewinnt oder jede Menge dead Money im Pot ist, falls jemand callt.
      Ich hab bzgl. drüber pushen sehr gespaltene Erfahrungen. Gibt sehr viele, die entweder direkt AJ+/JJ+ limpen in der Hoffnung, dass jemand drüber pusht, oder aber einfach so callen.
    • Annuit20
      Annuit20
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 9.225
      HBLs sind nicht leute die ab und wann bei hohen blinds limpen sondern spieler die das in ihrer line als standart haben und auch auf pushes entsprechend des öftern einen fold finden.
      Um hier mit einer weiteren range +EV pushen zu können müßt ihre diese als solche aus machen.

      boah, diese leute nerven wirklich. du hast 200/400 blinds 5handed und die leute limpen munter UTG weiter xD


      Das ist einer der gründe wieso es hier nicht mehr klappt(ausser in bestimmten Bubblespots).
      Wenn hier jemand mit 5bb limpt wirds doch schon sehr obv das er wohl nicht mit T9s callt.
      Wohl eher hat er eine range wo gegen z.B KTo nicht mehr genug EV hat.

      Ich würde einsteigern dieses Prinziep des HBLs nicht emphelen.
      Schaut erstmal das ihr first in gute entscheidungen trefft.
    • knoodie
      knoodie
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2009 Beiträge: 2.196
      Original von pflaume
      Ich hab bzgl. drüber pushen sehr gespaltene Erfahrungen. Gibt sehr viele, die entweder direkt AJ+/JJ+ limpen in der Hoffnung, dass jemand drüber pusht, oder aber einfach so callen.
      das sind aber keine HBLs, Moshman differenziert da genau, Wenn man -genaue- Reads hat, dass Villain auch sehr viel Trash noch limpt, dann macht es die Pushes sehr profitabel...
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      ohne spezielle reads würde ich gerade auf den niedrigen buyins zunächst schwäche in einem HBL sehen. meine pushing range gestaltet sich nur dann tighter, wenn sich der gegner durch diesen limp praktisch committet. ansonsten sehe ich es als zusätzlichen anreiz. natürlich trappen manche auch. in diesen fällen würde ich mir eine entsprechende note machen.
    • jasonbourne33
      jasonbourne33
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 1.974
      Original von Annuit20
      HBLs sind nicht leute die ab und wann bei hohen blinds limpen sondern spieler die das in ihrer line als standart haben und auch auf pushes entsprechend des öftern einen fold finden.
      Um hier mit einer weiteren range +EV pushen zu können müßt ihre diese als solche aus machen.

      boah, diese leute nerven wirklich. du hast 200/400 blinds 5handed und die leute limpen munter UTG weiter xD


      Das ist einer der gründe wieso es hier nicht mehr klappt(ausser in bestimmten Bubblespots).
      Wenn hier jemand mit 5bb limpt wirds doch schon sehr obv das er wohl nicht mit T9s callt.
      Wohl eher hat er eine range wo gegen z.B KTo nicht mehr genug EV hat.

      Ich würde einsteigern dieses Prinziep des HBLs nicht emphelen.
      Schaut erstmal das ihr first in gute entscheidungen trefft.
      das problem ist das bei den hohen blind und 2 dauernd limpern mir einfach dei 1st in spots ausgehen und hände die ich sonst vom BU oder SB ballern würde (QT,QJ,T9, KJ,A4, 22+) halt nicht gegen ne any 2 oder zwei any2 ranges lauf sondern n higblind limper dann doch irgendwie ne hand hat, mit der er zuminderst mitspielen will. Ob ich dann mit 22 sinvoll pushen kann? Dazu sind in den 2$ turbos immer haufenweise loose bigstacks unterwegs, die sich durch ihr rumgedonke in der early phase nen stack zamgezogen haben, wohin gegen ich dank tigther spielweise meistens meinen Ausgansgstavck hab. Das sind dann je nach blinds 7-12 bb.... Wenn ich dann nicht stehlen kann wird schwer mit itm
    • Heller84
      Heller84
      Bronze
      Dabei seit: 22.07.2006 Beiträge: 113
      Ich werd da dann einfach ein bisschen tighter. Pauschal ohne die Situation einzubeziehen shipp ich da lieber KJs+ KQo+ A8s+ ATo+ 77+ ... so irgendwie in dem Bereich. Je nach Situation vielleicht tighter selten looser(und wenn looser, dann gehen die pockets runter und ich hoffe auf 'nen Flip nach 'nem Call). Dann nutze ich weniger häufig die Foldequity, habe aber gegen ihre loosen Calls eine sehr gute Equity.
      Der HBL mit AQo ist einfach eine schlechte Trap imo.

      Aber generell ist es schwer dazu etwas zu sagen, weil SnG halt so übel Situationsbedingt ist.
    • Falek86
      Falek86
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2008 Beiträge: 363
      high blind limper sind doch super. da wird der push durch das extra dead money noch profitabler.

      einfach den limper ignorieren !!!wenn er schon mehrmals vorher limp/fold gespielt hat!!! und drüber pushen. kann natürlich schwer sein beim multitablen :(
      beim ersten limp einfach ne ticken tightere range nehmen. aber auch nicht zu tight.
      das wichtige dabei ist auch auf stacksizes zu achten; heißt ob man überhaupt noch foldequity hat.

      vielleicht nur eine subjektive wahrnehmung: ich sehe viel mehr limp/folds als limp/calls mit nutshänden.
    • debeeno11
      debeeno11
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 300
      solang der noch zwischen 8-15BB hat interessiert mich so ein limper kaum, ich halte ihn eher fürn fisch wenn er ganz unknown ist...darunter trifft aber sehr häufig auf monster und starke hände...

      das sind meine erfahrungen
    • Apep
      Apep
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2007 Beiträge: 1.670
      Also ich sehe im Grunde drei Gründe, die ein Fish für den Limp bei hohen Blinds haben kann:

      1. Ein Raise ist ihm zu teuer für die (vermeintliche) Stärke der Hand. Das ist die unberechenbarste Variante, weil sie auch bei völlig konfusen Spielern vorkommt, denen man nur schwer überhaupt eine Range geben kann. Mit einer einigermaßen guten Hand, hat man hier aber normalerweise genug Foldequity + Equity für einen recht sorgenfreien Push.

      2. Er trapt mit einem Monster. Das kommt nicht so oft vor, wie uns die Paranoia glauben macht. Ohne entsprechenden Read, würde ich davon nicht ausgehen. Hat man aber den Read, dass ein Spieler das gerne so macht, kann man die guten implied Odds mit spekulativen Händen ausnutzen, wenn man deep genug ist. Ansonsten gilt: Folden und hoffen, dass ein anderer in die Falle tappt.

      3. Er hat es auf einen bestimmten Gegner abgesehen, von dem er einen Push haben möchte. Der Grund dafür könnte sein, dass der andere sehr short ist oder zuletzt auffallend aggressiv war. Auch denkbar, dass die beiden eine besondere History miteinander haben. Wenn man selbst nicht derjenige ist, auf den es der Limper abgesehen hat, kann man hier sehr gut drüber pushen. Allerdings ist diese Situation oft nicht so leicht zu erkennen.

      (4. Misclick oder Tilt)
    • Annuit20
      Annuit20
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 9.225
      Meist sind das leute die einfach nicht gerne hände wie K8s oder 87s folden.
      Sie sind ganz heiss darauf den flop zu sehn und würden sich schwarz ärgern wenn sie folden und am flop läg ein draw der dann noch angekommen wäre.
      Sie haben das ein paar mal erlebt und fanden diese erfahrung schrecklich und nun denken sie das sie es wenigsten versuchen müssen den flop zu sehn weil sie wollen nichts unversucht gelassen haben um zu gewinnen.

      Nee mal im Ernst, es ist eigentlich ziemlich latte wieso sie es tun(was nicht heisen soll das es nicht gut ist zu wissen wieso jemand etwas weshalb macht), wichitg ist nur das wir die info haben das er limpt und auch auf einen push foldet, falls er das nicht tut müssen wir unsere range entsprechen anpassen um nicht Ev zu vergeben.
    • Juelz84
      Juelz84
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 30.10.2008 Beiträge: 4.632
      Original von Apep
      Also ich sehe im Grunde drei Gründe, die ein Fish für den Limp bei hohen Blinds haben kann:

      1. Ein Raise ist ihm zu teuer für die (vermeintliche) Stärke der Hand. Das ist die unberechenbarste Variante, weil sie auch bei völlig konfusen Spielern vorkommt, denen man nur schwer überhaupt eine Range geben kann. Mit einer einigermaßen guten Hand, hat man hier aber normalerweise genug Foldequity + Equity für einen recht sorgenfreien Push.

      2. Er trapt mit einem Monster. Das kommt nicht so oft vor, wie uns die Paranoia glauben macht. Ohne entsprechenden Read, würde ich davon nicht ausgehen. Hat man aber den Read, dass ein Spieler das gerne so macht, kann man die guten implied Odds mit spekulativen Händen ausnutzen, wenn man deep genug ist. Ansonsten gilt: Folden und hoffen, dass ein anderer in die Falle tappt.

      3. Er hat es auf einen bestimmten Gegner abgesehen, von dem er einen Push haben möchte. Der Grund dafür könnte sein, dass der andere sehr short ist oder zuletzt auffallend aggressiv war. Auch denkbar, dass die beiden eine besondere History miteinander haben. Wenn man selbst nicht derjenige ist, auf den es der Limper abgesehen hat, kann man hier sehr gut drüber pushen. Allerdings ist diese Situation oft nicht so leicht zu erkennen.

      (4. Misclick oder Tilt)
      5. Er bekommt gute Odds für einen Limp, wenn bspw. schon 1-2 Leute vor ihm reingelimpt haben.
    • Annuit20
      Annuit20
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 9.225
      Das wäre aber ein schönes SnG, nur fishe :s_biggrin:

      Bei hohen blinds lohnt es sich auch nicht zu limpen wenn 2 spieler gelimpt sind, einfach PoF da du nur so FE erzeugst und somit deutlich mehr EV als alle jahre einen spielbaren flop zu treffen wo man dann eh all in kommen wird wenns vilian den zu lässt. :f_biggrin: