blutiger Anfänger -> Push or Fold

    • Tim197905
      Tim197905
      Bronze
      Dabei seit: 27.06.2009 Beiträge: 8
      Hi,

      ich habe vor ein paar Tagen das Quiz bestanden und spiele seitdem SnGs. Aber nur so 5-8 pro Woche. Ich kann mich nicht für länger als 3 Stunden (also 2 SnGs) aufs Pokern konzentrieren. Mehr als einen Tisch gleichzeitig will ich auch erstmal nicht spielen.

      1. Push or Fold will mir nicht so ganz in den Kopf. Die frühe und mittlere Phasen sind ja simpel (man spielt ja nur ca. 1-2 Blätter bis in die späte Phase *gääähn*). Aber es funktioniert halt.
      Bei 2 von 5 SnGs wars bei mir so, dass ich in die späte Phase kam ohne eine einzige Hand gespielt zu haben (10er Tisch, streng nach Vorgabe). Es waren noch 7 Spieler und ich soll auf einmal PoF spielen? Das kann doch nur schief gehen?! Von den 5 Spielen war ich allerdings 3 Mal itM, die anderen beiden Male war ich zu ungeduldig :) PoF ist aber irgendwie bei mir nur Glück. Bedeutet: Wenn die anderen extrem vorsichtig spielen, gewinne ich das SnG auf keinen Fall, da ich nicht lange auf die richtigen Hände warten kann, da ich ja vorher nur folde und SS bin. Irgendwann ist halt meine FE ziemlich gering und das wars dann.
      ICM light habe ich runtergeladen und durchgespielt. Aber diese Kartensituation sind viel zu offensichtlich und kommen am echten Tisch zu selten vor.
      Bei allem anderen spiele ich halt nur die späten Positionen und gehe Pre-Flop ALL-in mit Pairs und AKQJ + x (bis mind. 7) suited.
      Aber irgendwie kanns das ja nicht sein. Push bedeutet doch ALL-in bei der Strategie, richtig?
      Oder erst ein bißchen betten?

      2. Inwieweit kann ich mich da, wo ich unsicher bin, stärken? Die Videos bei SnG sind für mich alle logisch. Aber wenn ich selber am Tisch sitze, dann folde ich lieber bevor ich Risiko eingehe.
      Kann man irgendwo ein komplettes SnG von sich bewerten lassen? Zumindestens ab der mittleren Phase oder so?

      3. Inwieweit bringt Elephant mich weiter, wenn ich mich streng an die SnG Einsteiger Strategie halte?

      4. Was ist der Sinn von z. B. Ace Hud? Nimmt mir das Ding Entscheidungen ab (also bewertet das Live-Spiel im Sinne von "Hero hat A10s, 7 handed, CU, Smallstack, Was soll er tun?"


      Könnt Ihr mir ein paar Einstiegstipps geben?! (Ich werde Fulltilt SnGs spielen, wenn das Geld da ist)

      DANKE!
  • 9 Antworten
    • niceup0815
      niceup0815
      Bronze
      Dabei seit: 17.06.2009 Beiträge: 117
      Lol. Du Spielst in keinster Weise nach Strategie, da es in der mittleren Phase ums Blindstealen geht, was du anscheinend völlig ignorierst.
      In dieser Phase spielt man relativ viele Hände.
      Lesen, Videos angucken, new try.
      Spielen würde ich erstmal ne Weile lassen und ein bisschen pauken :f_mad:
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      hallo Tim,
      erstmal willkommen im Forum, speziell hier bei den SNGs.

      ich würde dir empfehlen
      - alle Einsteiger Artikel zu lesen, inkl. der hilfreichen SNGs Links
      - dich mit icm vertraut zu machen (icm trainer downloaden)
      - videos und coachings zu besuchen (sofern dies dein status dann zulässt)
      - schwierige hände zu posten (in dem entsprechenden HB forum)
      - die testversion des sng wizard downzuloaden, deine hand histories einzulesen und zu reviewen
      - einen HUD (der dir statistische daten der gegner anzeigt) brauchst du beim 1-tabeln nicht. da sind deine reads wertvoller

      Viel Erfolg =)
    • Tim197905
      Tim197905
      Bronze
      Dabei seit: 27.06.2009 Beiträge: 8
      niceup: Bevor Du hier rumlolst, Hallo erstmal :)

      Ehrlich gesagt, habe ich das pdf im Hintergrund offen und spiele strengstens nach Chart und habe das auch alles verstanden. Dort steht ja auch, dass BS und Steelreraises mit folgenden Karten in folgenden Situationen spielen soll/muss. Allerdings komme ich SELTENST in die Situation, dass niemand vor mit einsteigt oder ich das entsprechende Blatt habe oder ich in einer schlechten Position sitze.

      Kann auch sein, dass ich zu ängstlich bin. Aber da ich mir die zu spielenden Hände noch nicht komplett merken kann, habe ich die Charts griffbereit und mach in dem Bereich auch keine einfachen Fehler.
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      am anfang ist das chart schon ok. ich würde aber bald möglichst anpassungen vornehmen, wenn die reads dafür sprechen. denn reads können logischerweise im chart nicht berücksichtigt werden. eventuell schließt du dich ja auch einer user-2-user coaching gruppe an. das ist meistens sehr hilfreich.
    • OliOlsen11
      OliOlsen11
      Bronze
      Dabei seit: 27.10.2008 Beiträge: 1.572
      Das Motto lautet üben, üben, üben. Nach einer Weile wirst du schwächen bei den Gegnern erkennen und diese ausnutzen können. Beobachte auch wie die anderen spielen. Wenn ein Gegner z.B. viel limpt, bedeutet das meist, das er mit vielen marginalen Händen sich Flops anschaut und hier oft ein guter Spot zum stealen ist. oder: Wenn ein Gegner Pre-flop in der frühen Phase auf 10 BB raist, dann kann das kein guter Spieler sein!
      Aber spiel erstmal tight nach chart, du wirst mit der Zeit diese Spots erkennen und oft für dich ausnutzen können. Gerade in der frühen Phase und wenn du nur einen Tisch spielst, was meiner Meinung nach am Anfang genau das richtige ist, dann hast du ja die Zeit Auffälligkeiten zu bemerken.
      Und glaub mir, die meisten erfolgreichen Sng Spieler fangen erst Ende mittlere bis späte Phase an zu ballern. Das alles entscheidende bei SnG ist, lange zu überleben und in der späten Phase die richtigen Mooves machen. Dazu musst du dich mit ICM auseinander setzen, zumindest das Prinzip grundlegend verstanden haben. V.a. ist wichtig zu wissen, dass Stackgrößen in der Bubble Phase fast wichtiger als die Karten sind.
      Kurz: Üben, tight is right, ICM lernen, Gegner beobachten, daran anpassen, Level crushen, Spaß haben, nicht tilten und gut is :D
    • hazzelde
      hazzelde
      Bronze
      Dabei seit: 27.04.2008 Beiträge: 1.733
      Original von niceup0815
      Lol. Du Spielst in keinster Weise nach Strategie, da es in der mittleren Phase ums Blindstealen geht, was du anscheinend völlig ignorierst.
      In dieser Phase spielt man relativ viele Hände.
      Lesen, Videos angucken, new try.
      Spielen würde ich erstmal ne Weile lassen und ein bisschen pauken :f_mad:
      Marginale steals in der mittleren Phase sind sicher nicht, was einen zum erfolgreichen SNG-Spieler macht. Bis zur PoF-Phase einfach die starken Hände for value raisen und gut ist's. Steals, die hauptsächlich auf Foldequity oder position basieren, "muss" man nicht in nem SNG machen und kann einem als unerfahrener Spieler viele schwierige und unnötige spots bringen.
    • niceup0815
      niceup0815
      Bronze
      Dabei seit: 17.06.2009 Beiträge: 117
      Original von Tim197905
      niceup: Bevor Du hier rumlolst, Hallo erstmal :)

      Ehrlich gesagt, habe ich das pdf im Hintergrund offen und spiele strengstens nach Chart und habe das auch alles verstanden. Dort steht ja auch, dass BS und Steelreraises mit folgenden Karten in folgenden Situationen spielen soll/muss. Allerdings komme ich SELTENST in die Situation, dass niemand vor mit einsteigt oder ich das entsprechende Blatt habe oder ich in einer schlechten Position sitze.

      Kann auch sein, dass ich zu ängstlich bin. Aber da ich mir die zu spielenden Hände noch nicht komplett merken kann, habe ich die Charts griffbereit und mach in dem Bereich auch keine einfachen Fehler.
      Ja, Hallo :)
      Sorry. Du scheinst Turbos zu spielen? Wenn du das erwähnst hättest wäre ich netter gewesen, weil dort passiert es oft dass man in die PoF Phase kommt ohne davor viel zum stealen zu kommen, das ist wahr.
      Tut mir leid, wollte dich nicht persönlich angreifen =)

      Falls du aber normale SnGs zockst, verstehe ich das nicht, weil bei mir dauert die 2 Phase am längsten, da heißt es einfach stealen, restealen und so, und das recht lange und gewissenhaft.

      in Friede postend
      niceup :D
    • Tim197905
      Tim197905
      Bronze
      Dabei seit: 27.06.2009 Beiträge: 8
      Nein, ich spiele keine Turbos :)

      Kann sein, dass bei bwin Poker (dort habe Echtgeld, bis meine 50$ auf FTP angekommen sind spiele ich dort) die Karten schlechter sind ( ;) ) aber ich bekomme vor allem für die Blindssteals nie die Karten im richtigen Moment.

      Das mit dem limpen habe ich selber schon gemerkt. Aber wenn ich kein gutes Blatt hab, muss ich halt folden. Oder wenn ich mich als BB bis in den River checke und dann einer bettet, dann muss ich halt auch folden.

      Sehe ich die Charts zu eng? Ich spiele halt rigoros nur das, was da steht.
      Außer inner PoF Phase.


      Danke übrigens für eure Antworten
    • niceup0815
      niceup0815
      Bronze
      Dabei seit: 17.06.2009 Beiträge: 117
      bwin suckt :P