Ausblinden lassen oder direkt Tisch verlassen?

    • shaddiii
      shaddiii
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 05.04.2009 Beiträge: 6.900
      Angenommen ihr habt durch elitäres Spielen euren 2 Dollar Stack durch ein all-in zuletzt auf 4-6 Dollar aufgebaut. Was tut ihr nun, direkt den Tisch verlassen oder ausblinden lassen?

      Sofern ihr ausblinden lasst... mal angenommen ihr kriegt so eine tolle Hand wie KK und nach dem typischen Raise entwickelt sich das zu einem preflop all-in, lasst ihr das so weit kommen oder foldet ihr schon vorher? Ich meine, sowas wie Pocket 9er raise ich in später Position da vielleicht noch, sonst lege ich sie eher weg... aber Pocket Kings oder Aces, oder auch Queens... hmmm...
  • 14 Antworten
    • ercancinal
      ercancinal
      Bronze
      Dabei seit: 16.12.2008 Beiträge: 306
      ausblinden lassen ....
      immerhin gibt es ja noch punkte die man mitnehmen kann auf der seite wo du spielst.
      finde es immer lustig wenn leute sofort nach aufdoppeln im CO oder BU den tisch verlassen anstatt die punkte was noch anfallen könnten mitzunehmen.

      und wenn ich KK oder AA bekomme nach dem aufdoppeln und preflop AI komme freue ich mich doch nur. QQ würde ich weglegen noch am anfang.
    • NikisOmi
      NikisOmi
      Global
      Dabei seit: 22.07.2008 Beiträge: 347
      Halfstacked Kings preflop folden? :rolleyes:

      Spiel zumindest die Premium - Hände (top 50%) und nimm noch die Strategiepunkte mit.

      =)
    • shaddiii
      shaddiii
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 05.04.2009 Beiträge: 6.900
      Na raise und bis zu einem gewissen Grad callen ist klar und Standard... aber all-in. Hm. Immerhin gibts immer noch das Risiko, das dazu gewonnene Geld in Form von 1-2 Stacks dann ebenfalls zu verlieren. Ergo verliere ich mit dem all-in potenziell dann nicht nur einen, sondern 2-3 Stacks auf einmal.
    • Darkie81
      Darkie81
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2008 Beiträge: 1.268
      Komische Sichtweise... Du gewinnst aber auch 2-3 Stacks auf einmal, was bei nem Preflop Allin mit KK oder AA sooo unwahrscheinlich ja nun nicht ist ;)
    • mlad
      mlad
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2009 Beiträge: 69
      Der Grundgedanke bei solch einer Hand sollte doch eher sein, dass du damit 2-3 Stacks mehr Gewinn machen kannst. ;) Klar isses nicht schön, wenn sich der Gewinn wieder in Luft bzw. Verlust auflöst, aber wer sagt, dass dich unbedingt nen BS callt, kann ja auch sein, dass dich nen SS calle, womit nur max. deinen Gewinn verlieren würdest, was dich halt nen bissel Zeit kostet, aber mehr auch net. Außerdem selbst die BSS Spieler gehen ja Preflop mit KK oder AA All-In, also was würde mit Midstack gg ein All-In sprechen, dein BRM sollte diese Fälle sicher abfangen, wenn das vllt die Sorge ist.
    • shaddiii
      shaddiii
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 05.04.2009 Beiträge: 6.900
      Stimmt, eigentlich isses in der Tat eine komische Sichtweise und eine doofe Frage von mir... auf drölf Millionen Händen sollte ich bei diesen Situationen ja plus gemacht haben. Solange wir uns einig sind, dass man nicht mehr ganz so "loose" wie beim SSS Chart pushen sollte, ist alles fein :)
    • pokahface
      pokahface
      Bronze
      Dabei seit: 23.11.2006 Beiträge: 6.091
      wer viel gewinnen will, muss auch viel verlieren können .. ;)
    • Naimshakur
      Naimshakur
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2008 Beiträge: 2.848
      Ob dein Geld mit dir am Tisch sitzt oder in der Kasse steckt: Es bleibt der selbe Betrag :D

      ALso auch nach dem aufdoppeln weiter spielen. Nur eben besonders tight.
      Gibt nix schöneres als 2 Mal am Tisch aufzudoppeln
    • DerIrreIvan
      DerIrreIvan
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2009 Beiträge: 654
      Original von ercancinal
      immerhin gibt es ja noch punkte die man mitnehmen kann auf der seite wo du spielst.
      gibts ja nicht auf allen seiten, oder? evtl punkte nur für Rake, nicht Hands.


      aber die freien Hands anschauen zu können in Hoffnung auf AA oder KK zieht auf jeden Fall, warum sollte ein All-In mit doppeltem Shortstack weniger profitabel sein als mit einfachem?
    • Naimshakur
      Naimshakur
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2008 Beiträge: 2.848
      Profitabel ist vielleicht das falsche Wort.
      Je größer dein Stack ist umso mehr respektieren deine Gegner deine raises und ALL Ins. Mancher hat dann einfach Angst zu callen,weil er nicht soviel Geld riskieren will.
    • Annuit20
      Annuit20
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 9.225
      Wollt ihr erlich behaupten das ihr glaubt QQ+ AKs nicht +EV spielen zu können nur weil ihr bissel mehr BBs im Stack habt.
      Dann würd ich mir mal die einsteiger artikel zu BSS anschauen und gut ist.

      lolz :D
    • DarkZonk
      DarkZonk
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2008 Beiträge: 19.198
      immer ausblinden lassen. mit den blinds haste für einen porbit bezahlt, also nehm ich mir den auch, passe nur auf in keine marginalen spots verwickelt zu werden.
    • Kraaha
      Kraaha
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2008 Beiträge: 762
      Original von ercancinal
      ausblinden lassen ....
      immerhin gibt es ja noch punkte die man mitnehmen kann auf der seite wo du spielst.
      finde es immer lustig wenn leute sofort nach aufdoppeln im CO oder BU den tisch verlassen anstatt die punkte was noch anfallen könnten mitzunehmen.

      und wenn ich KK oder AA bekomme nach dem aufdoppeln und preflop AI komme freue ich mich doch nur. QQ würde ich weglegen noch am anfang.
      this!

      mir ist einmal passiert, das ich mit KK aufgedoppelt habe und dann direkt die nächsten 2 blätter AA hatte wo ich jedesmal allin kam und gewann, man war das hammer :)
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      Ausblinden lassen und nur mehr Premium Hands spielen.
      Mit dem erhöhten Stack spiel ich generell nur mehr JJ aufwärts aus Late, QQ aufwärts aus Middle und AA, KK aus Early.
      AKs aus allen Positionen, AKo wird gefolded. Klingt jetzt vielleicht weak, aber ich spiel lieber auf der sicheren Seite.

      Sollte es vorher schon ein Raise geben, wird nicht direkt AI gepusht. Ich erhöhe da auf das Dreifache.
      Der AI-Push bei der SSS zielt ja darauf ab, dass man sich mit dem kleinen Stack sowieso committen würde. Beim erhöhten Stack ist das nicht mehr der Fall, deshalb gibts hier ein normales Reraise.
      Beim Reraise danach ist der Fall hingegen meistens klar.