[Non-Poker] Was tun bei Versagensängsten?

    • podX
      podX
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2007 Beiträge: 2.051
      Hallo,

      ich fang am besten mal mit meiner aktuellen Situation an:

      ich studier im 6. Semester Wirtschaftsing. auf Bachelor und da schaut es ziemlich mies aus: ich müsste eigentlich schon an meiner Bachelorarbeit sitzen, bin aber mit den Prüfungen 2 Semester hinterher. Okay, ein wenig überziehen ist ja nicht das Ende der Welt. Das dumme ist, dass ich 3 (von 11) Prüfungen habe, bei denen ich schon 2 mal durchgefallen bin und nun unbedingt bestehen muss, sonst werd' ich von der Uni geschmissen. Was ich dann mache weiß ich nicht - werde dann im Oktober 23 und für ein neues Studium fehlt das Geld.
      Ich will jetzt gar nicht darüber jammern, ich weiß selbst, dass ich mir das zuschreiben muss, nicht aus Fehlern gelernt hab und nun für diese Situation verantwortlich bin.

      Mein eigentliches Problem sind diese Versagensängste:
      "Was ist wenn...?" Diese Frage schwirrt mir dan genzen Tag durch den Kopf. Besonders Abends führt das dazu, dass ich immernoch 1-2 Stunden wachliege und mir TAUSEND Gedanken im Kopf rumschwirren und ich einfach nicht einschlafen kann. Dementsprechend unruhig schlaf ich dann auch und bin den ganzen Tag wegen dem schlechten Schlaf down. Ich bin einfach unkonzentriert, demotiviert und komme nur schwer zum lernen... Dann kommen wieder diese Gedanken "du hast heut nicht geschafft, was du dir vorgenommen hast" usw. und der Teufelskreis geht von vorne los. :( Hab jetzt schon Wochenlang nicht mehr richtig gut geschlafen.


      Was kann ich dagegen tun?
      Ich hab's schon mit 2 Bier zum Einschlafen versucht, aber ich will doch kein alki werden...
      Wie kann ich abends mit einem halbwegs guten Gedanken/Gefühlen einschlafen um frühs fit für den Tag zu sein?
  • 12 Antworten
    • Sensimilla17
      Sensimilla17
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 930
      Studiere jetzt im 6. Semester Wirtschaftsmathe und hänge auch weit hintendran. Vordiplom ist noch weit entfernt. Mache mir auch viele Gedanken drüber, wie es weiter gehen soll. Durchziehen will ich das auf jeden Fall. Mein Vorteil dir gegenüber ist, dass ich noch auf Diplom mache und deshalb weniger Zeit- und Leistungsdruck. Bin allerdings 1 Jahr älter als du und besuche schon jetzt nurnoch Bachelor-Veranstaltungen.

      Gut einschlafen kann man mit einem guten Gewissen. Das bekommst du wohl nur durch lernen, bzw Klausuren bestehen.
    • beg0r
      beg0r
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2006 Beiträge: 2.945
      hör auf zu jammern und lern einfach. das is das einzige was du machen kannst... oder dir selbst eingestehen dass der studiengang bzw studieren nichts für dich ist und dein leben neu ausrichten.
    • wespetrev
      wespetrev
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2008 Beiträge: 2.384
      Du bist wirklich in keiner schönen Lage. Aber auch nicht in einer hoffnungslosen.

      Lass mich einmal einen Vergleich mit einer Pokerhand versuchen, ich weiß, dass der hinkt.

      Du spielst NL und raist aus EP deine Queens. Der bekannt loose-aggressive Spieler 3-bettet dich vom Button. Du weißt, dass er Aces oder Kings halten kann. Oder er könnte AK halten und sich mit ca. 33 % Wahrscheinlichkeit am Flop verbessern. Oder er hält ein niedrigeres Paar oder sogar KQs, die du dominierst. Deshalb entschließt du dich zu einer 4-Bet. Einfach, weil das in dieser Situation das Richtige ist. Du lässt dich nicht von deinen Befürchtungen dazu verleiten, mit deiner Hand zu kneifen.

      Übertragen auf deine Situation. Du weißt, dass du die Prüfungen mit einer vernünftigen Strategie packen kannst. Eine Garantie dafür gibt es aber nicht. Es ist auch möglich, dass es trotz all deiner Bemühungen schief geht.

      Du kannst dich jetzt von deinen Ängsten lähmen lassen. Dann hast du verloren. Oder du kannst dich entschließen, das Richtige zu tun. Wenn es dann trotzdem nicht klappt, dann soll es eben so sein. Aber du hast dann alles gegeben.
    • Fantomas741
      Fantomas741
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 7.614
      Ich würde auch bei dem Betreffenden Prof mal in die Sprechstunde gehen allein damit er beim Korrigieren ein Gesicht vor Augen hat ...
    • aaa11111
      aaa11111
      Global
      Dabei seit: 02.01.2009 Beiträge: 2.103
      valium ftw
    • habeichja
      habeichja
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2007 Beiträge: 7.053
      Also ich kann dir nur den Tipp geben, versuche dich mal mit der Lösung des Problems mehr auseinanderzusetzen. Ich hoffe du verstehst was ich meine.

      Du hast in deinem Post sehr umfangreich dein Problem geschildert, was jetzt fehlt sind Lösungsansätze, versuche dabei alle Alternativen durchzugehen, wirklich alle...

      ich kann ja mal anfangen, wenn die 3 Prüfungen so wichtig sind dann scheiss auf die anderen Ernsthaft, wenn du dadurch alle anderen 3 packst, ich meine 3 sind ja wohl machbar, auch wenn das nicht deine spezifächer sind, dann such dir Kommilitonen die in diesen Fächer ihre Stärke haben und mache ne Lerngruppe auf.

      Vielleicht kannst du ja auch 1 oder 2 Klasuren von den anstehenden in die Nachprüfungszeit schieben sodass du dann nur 2 hast.

      werde dann im Oktober 23 und für ein neues Studium fehlt das Geld.
      Auch hier kann ich dir nur Raten, schau über den Tellerrand hinaus, versuch Lösungen oder wenigstens Ansätze zu finden.

      P.S. ein Neuanfang ist manchmal nicht das schlechteste auch wenn es für viele Aussenstehende oftmals so aussieht...
    • ThePhantom
      ThePhantom
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 14.615
      wenn du irgendwelche gedanken hast die dir ned aus demkopf wollen undd dir keine ruhe lassen, schreib sie einfach auf und dir damit aus der seele sozusagen

      zu deiner situation, versuch JETZT einfach das beste draus zu machen mit vollem einsatz, mehr ist sowieso nichtmehr möglich, dann musst du dir auch keinen vorwurf mehr machen, entweder es klappt oder es klappt nicht, wenns nicht klappt scheiss drauf das leben geht weiter, dann war es eben nicht das richtige für dich weil du entweder zu dumm bist oder weil es eben nicht dein wirkliches interesse darstellt und du deswegen nicht so ganz bei der sache warst ..... 23 ist kein alter wenns ned klappt orientiere neu und versuche das ding zu finden was dich wirklich begeistert und wo du dann auch dabei bist !!!!

      btw. es gibt schlimmeres ;) leben geht immer weiter solange bis du den arsch hoch machst, mach das beste draus !
    • t0mmy84
      t0mmy84
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2007 Beiträge: 120
      Ich kann nur allzugut nachvollziehen wie es dir wirklich geht. Ich selbst hatte vor 2,5 Jahren das exakt gleiche Problem. Hatte Wirtschaftsinformatik studiert und hab auch nicht besonderst viel Energie in das studium gesteckt und hab auch nur fuer die Pruefungen gelernt bzw. vorlesungen besucht die mich auch interessiert haben / spass gemacht haben.

      im 4 semester sah es dann so aus das ich in den faechern mathe und statistik jeweils schon 2 mal durchgefallen und 2 andere pruefungen auch nicht geschrieben hatte. war bzw nicht angetreten war und dieses schwere laster hatte mich die ganze zeit verfolgt und hab mich nicht wirklich wohl gefuehlt und abends auch immer nicht schlafen koennen deshalb. Wusste auch nicht wirklich weiter - weil auf einmal war alles zuviel geworden (aktuelle klausuren + alte klausuren wusst gar nicht wie ich ueberhaupt das schaffen haette sollen)

      Meine Eltern waren natuerlich auch nicht begeistert davon und hatte dann ein langes gespraech mit meinen eltern gefueht und konnte sie dann doch davon ueberzeugen mich noch einmal zu sponsoren fuer ein weiteres studium.

      Habe dann das studium abgebrochen (mit fast 23 jahren) und ein neues studium begonnen. Mittlerweile bin ich im 5. semester und habe alle klausuren bestanden und wirklich aus meinen fehlern im alten studium gelernt und mich bei den klausuren zu 80 prozent auf die arschlochklausuren (also die schweren die kein spass machen) konzentriert.

      Bin gerade im Praxissemester und habe sogar eine stelle in den USA bekommen und bin sehr gluecklich mit allem.

      Also mein tip ist:

      - du konzentrierst dich absoulut nur noch jetzt auf die klausuren wo du durchgefallen bist oder nicht angetreten bist und machst nix fuer die klausuren im aktuellen semester

      - rede mit deinen eltern darueber ob sie dir nicht doch helfen koennen finanziell das du nochmal ein studium beginnen kannst

      - wenn so dann bewirb dich an anderen unis und fhs simultan zum lernprozess und nehme dann das an falls du dann wirklich fliegen solltest


      selbst mit 23 jahren kannst noch gut nen weiteres studium aufnehmen!
    • habeichja
      habeichja
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2007 Beiträge: 7.053
      kann dem letzten Post so 1:1 zustimmen
    • daphne66
      daphne66
      Bronze
      Dabei seit: 28.08.2008 Beiträge: 806
      Die Frage ist, warum Du mit dem Studium hinterherhinkst: wenn Dir das Ganze keinen Spaß machst und Du deswegen nicht lernst, solltest Du über die Studienwahl insgesamt nachdenken.
      Wenn Du einfach eine gewisse Zeit zuviel Party gemacht hast oder Dich sonst hast ablenken lassen: quäl Dich nicht mit Selbstvorwürfen, sondern gib jetzt Vollgas.
    • slap666
      slap666
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2007 Beiträge: 356
      bei angst helfen alternativen. die dürfen aber nicht düster sein. wenn du an einer uni studierst, und rausgeprüft wirst, dann kannst du i d r deinen abschluss an der fh machen.
      nach den letzten versuchen gibts doch noch eine müdliche. wenn nicht garnichts weißt, dann prüfen die dich in der mündlichen auch nicht raus.
      das wird es in den nächsten semstern an keiner uni geben, da der bachelor wieder neu diskutiert wird, zumindest bei uns.
      wenn du während der schriftlichen merkst, das es nicht läuft, kanst du dich immer noch krank melden und für das nächte mal neu lernen.
      ist also alles garnicht sooo schlimm:)
      ach ja, ich studiere maschinenbau, ist also garnicht so unänlich;)
      wenn eine prüfung dabei ist, auf die du garnicht kalr kommst, würde ich die wohl im auslandssemster an einer anderen uni schreiben. das aber vorher mit dem prüfungs amt abklären.
      bei der sollte der letzte versuch aber nicht mit krankenschein abgebrochen werden.
      also kopf hoch, das haben schon sooo vile vor dir geschafft. kann also so schwer auch nicht sein
    • daphne66
      daphne66
      Bronze
      Dabei seit: 28.08.2008 Beiträge: 806
      @slap: solid post