Pot Limit Hold'em

  • 9 Antworten
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      PL spielt sich im Grunde genommen gleich wie NL, nur dass halt keine Overbets machen kannst (was aber außer Preflop eh selten vorkommt)

      Pre musst gerade im SB/BB etwas mehr aufpassen, da du kleiner als gewohnt reraisen kannt, und dich u.U. dadurch in unangenehme Family-Pots manövrierst. UTG bis BU spielen sich praktisch gleich nur dass halt nicht mehr 4 BB sondern max. 3,5 BB + 1 BB pro Limper raisen kann (was aber in höheren Limits eh Standard ist). Hat halt den Nachteil dass mit deinen starken Händen gegen Fische die eh alles mögliche limp/callen keinen so großen Flop am Pot generieren kannst.

      Auf jeden Fall - eigene Strategien brauchst für PL nicht, da reicht es ein solides NL-Spiel zu haben.
    • Quixote
      Quixote
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2007 Beiträge: 160
      Danke schon mal für die Gedanken. Was würdest du zu Sqeeze-spots sagen? Bei NL sollten diese ja immer etwas höher ausfallen, um ausreichend FE zu erzeugen. Dann müsste man diese in PL noch vorsichtiger aussuchen, oder? Oder vielleicht sogar fast nie anbringen?

      PF finde ich auch das Spiel oop mit AK problematischer, da ein Shove nach einer 3bet nicht mehr möglich ist und man ein paar Flops mehr sehen muss, anstatt mit der vollen FE und bei Calls auf das ganze Board zu spielen.
    • knorki
      knorki
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2008 Beiträge: 6.641
      du shovest AK auf ne 3bet? machst das mit KK+ auch?
    • Quixote
      Quixote
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2007 Beiträge: 160
      Original von knorki
      du shovest AK auf ne 3bet? machst das mit KK+ auch?
      Kommt auf den Gegner und die Position an. Wenn ich den Read hab (was eher selten der Fall ist), dass er mit JJ+ broke geht, ist's auch mit KK+ ein nobrainer. Gegen tighte Spieler folde ich recht häufig pf oop. Finde Ak oop gegen TAGs und Nits schwierig zu spielen, versuche deshalb ungünstige Spots zu vermeiden und comitte mich ungern mit AK.

      Andere Strategien?
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Original von Quixote
      Original von knorki
      du shovest AK auf ne 3bet? machst das mit KK+ auch?
      Kommt auf den Gegner und die Position an. Wenn ich den Read hab (was eher selten der Fall ist), dass er mit JJ+ broke geht, ist's auch mit KK+ ein nobrainer. Gegen tighte Spieler folde ich recht häufig pf oop. Finde Ak oop gegen TAGs und Nits schwierig zu spielen, versuche deshalb ungünstige Spots zu vermeiden und comitte mich ungern mit AK.

      Andere Strategien?
      Knorki meint ob du AK shovst AA/KK aber 3bettest. Wäre nämlich ziemlich auffällig...

      Bei PL kannst wenn du willst die 4bets locker groß genug machen, das sollte def. kein Problem sein. Die meisten Spieler höherer Limits bevorzugen jedoch etwas kleinere 4bets (also kein Potsize-Raise der 3bet)
    • IBBNLCOACH
      IBBNLCOACH
      Global
      Dabei seit: 05.07.2009 Beiträge: 24
      quasi das gleich nur preflop kannst du nicht nach nl MANIER RAISEN 11
    • Quixote
      Quixote
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2007 Beiträge: 160
      thx @all. Hatte während eines PS-coachings auch schon ganz andere Meinungen gehört --> "VÖLLIG anderes Spiel!" :)
    • pet0rHBD
      pet0rHBD
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2007 Beiträge: 71
      Steht eigentlich auf irgendwo, dass man mit KK+ und AK ein Raise preflop nur callen darf ?

      Hab mich grad zufällig auf FTP auf PL Holdem Tische verrirt und zwei Stunden ausgeharrt.

      Lief nicht gut, aber dafür hab ich jetzt bei 7 Spielern solch eine Notiz gemacht. ;(

      5 davon haben ihr Overpair dann passiv weitergespielt. Also conti bezahlt und denn bis zum showdown oder River durchgecheckt.

      Zufall oder is bei PL normal ?

      *dummfrag*
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Solche Kandidaten gibt's bei NL auch öfters mal.

      Gerade gestern NL100 SH, einer mit 29/29-preflop-Stats (allerdings kleine Samplesize) hat aus UTG QQ limp/call gespielt, dann Flop und Turn mit Overpair gecheckt (ist jeweils checkbehind gespielt worden), am River bettet er dann 1 BB...