Aller Anfang ist schwer..

    • toxifloxi
      toxifloxi
      Bronze
      Dabei seit: 12.06.2006 Beiträge: 1
      bin erst seit kurzem hier aktiv die Strategie-Sektion am studieren und habe heute, nachdem das Startgeld bei PP ankam, angefangen erste Realmoney Erfahrungen an den NL5 Tischen zu sammeln. Habe mich dort immer mit $2 (20xBB geht ja dort leider nicht) eingekauft und versucht mich streng an die Shortstack-Strategie zu halten. Ich muss zugeben, dass ich ernsthaft Probleme damit hatte Hände wie TT oder AJo zu folden in bestimmten Situationen, hab aber versucht eisern zu bleiben und durchzuhalten. Nach 1-1.5 Stunden Spiel an 2 Tischen war ich ... 1-2? $ im Plus, hatte aber nicht das Gefühl, gut gespielt zu haben. Also habe ich mich nochmal vertieft durch die Bronze-Sektion durchgearbeitet, vor allem die erweiterte Shortstack-Strategie. Daraufhin habe ich mich mal an nur einen NL5 Tisch gesetzt und angefangen, auch mal aus dem SB zu limpen mit Händen wie A3o oder ähnlichem. Nun begann der Rubel zu rollen... ich hatte zwar öfters mal wirklich Glück den Flop zu treffen, und zahlungsfreudige Mitspieler gibts ja zu Hauf. Aber in den Guides steht ja, dass man bei 25 fachem BB den Tisch leaven soll. Da ich aber so froh war, an einen Tisch mit ner Menge Pfeifen gekommen zu sein, bin ich einfach mal sitzengeblieben und habe genauso tight weitergespielt wie bisher. Nach 1.5 Stunden war mein Stack dann auf 17$ (langsam aber stetig wuchs er) und ich frage mich, ob es wirklich Sinn macht, immer nur so kurzweilige Spiele zu machen, sprich, ob der psychologische Effekt des Short-Stacks wirklich so wichtig ist, oder ob es nicht lieber mehr bringt an einem Tisch, der einem gefällt und man sogar die Gegner teilweise einschätzen kann, zu bleiben. Habe mich so am ersten Tag von $50 auf $68 hochgespielt (ja ich weiss, das ist ein Upswing und ich werde sicher morgen oder später mal auf die Schnauze fallen). Was meint ihr ? 100% an die in der Strategie-Sektion vorgegebene Taktik halten oder ist ein Verweilen mit einem grösser gewordenen Stack an einem Tisch eine Alternative ? Sorry für den langen Text und vielen Dank im Vorraus Gruss, Stephan *Edit : Sorry, bin im falschen Forum ... spiele NL, wäre nett wenn ein Admin den Threat moven könnte ;)
  • 4 Antworten
    • IHEARTMYNUTZ
      IHEARTMYNUTZ
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2006 Beiträge: 2.544
      Wow, das sieht nach einem furchtbar langweiligem und tausen-mal-dagewesenem Erlebnisbericht eines Noobs aus. Ich werde den Teufel tun das zu lesen, aber wünsche dir viel Glück. Ich beantworte alle Fragen die eventuell in deinem Thread gestellt wurden pauschal mit "ja". Solltest du keine Fragen gestellt haben, stell dir einfach vor wie ich interessiert gucke und nicke.
    • Kugelfang
      Kugelfang
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 5.942
      SSS spielt man ja nicht nur wegen dem psychologischem effekt. Vielmehr sind bei NL die stackgrößen von dir und deinen gegnern immens wichtig (implied odds). Deswegen ist es einfach, wenn man selbst einen kleinen stack hat. so muss man sich nur an einer stackgröße orientieren, nämlich seiner eigenen, da alle anderen mehr haben. hast du nun 10$, gegner A 6, gegner C 15, gegner C 8 ect musst du die verschiedenen stackgrößen bei jedem gegner in betracht ziehen. Zudem können sich gegner schlecht auf deine stackgröße einstellen, da sie ja die größeren stacks anderer spieler berücksichtigen müssen. Wenn dein stack größer ist als es die sss vorschreibt, kannst du nicht mehr nach sss spielen. die sss ist eben auf genau diese bedingungen zu geschnitten und haut bei veränderten bedingungen (da sich zB implied odds stark ändern) nicht mehr hin. dafür gibt ja bss (ab silber ;) ) *edit* nxt time plz ins nl forum @ den über mir: selbst 2 monate dabei und andere noobs nennen. sehr konstruktiv dein beitrag. langeweile?
    • tobby1982
      tobby1982
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2006 Beiträge: 202
      meine güte gibt es hier arrogante wesen... siehe 2 über mir...
    • DLLNGR
      DLLNGR
      Bronze
      Dabei seit: 14.12.2006 Beiträge: 84
      wir sind aber schon noch im FL-Forum oder?