Diese Seite verwendet Cookies, um die Navigation auf unserer Website zu verbessern. Durch Weiternutzung unserer Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Details dazu und Einstellungsmöglichkeiten findest du in unseren Cookie-Richtlinien und unserer Datenschutzerklärung.Schließen

Hallo Aquarianer!

    • birdlives
      birdlives
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2007 Beiträge: 6.908
      Original von TooBadToWin
      Tag zusammen. Wie sieht das mit den Stromkosten für ein 54l Aquarium aus? :P
      Hab jetzt hier eins von ner Freundin rumstehen und versuche mich mal allgeimein einzulesen...ich tendiere zur Zeit zu Garnelen, finde Fische allerdings auch interessant.

      Wie wichtig ist eine gute Wasserqualität? Ich kann mir grad noch nicht vorstellen, da irgendwelche Tests durchzuführen...wie aufwendig sind die Verfahren, was sollte ich besonders beachten?

      danke schonmal :P werden sicherlich noch n paar Fragen folgen^^

      Bei der Wasserqualität kannst Du schonmal in Deiner Stadt nachfragen, was die Wasserwerke so einspeisen. Dann kannst Du auch mal mit einer Probe aus Deiner Leitung in einen Zoofachhandel, viel messen einem da die Qualität kostenfrei (da evtl die Hausleitungen die Qualität noch stark verändern). Beides ist als Anhaltspunkt für viele der einfach zu haltenden Fische ausreichend, wenn man darauf achtet, das Wasser ausreichend zu puffern und keine Extremwerte einzurichten.
      In 54l kann man schon einiges halten, bei Garnelen bräuchtest Du halt abgesehen vom Licht nichts (ja ich weiß, nur bei manchen Arten), sofern das Becken in einem normalen Wohnraum steht damit es nicht zu kalt wird. Die üblichen Zoofachhandelfilter können hier teils kontraproduktiv sein.
      Sinnvoll ist bei der Größe eine Beschränkung auf nur eine Art und dann für die alles richtig machen. Wenn Du richtig(=abwechslungsreich und lebend
      [bei den entsprechenden Arten]) fütterst, wirst Du in einem Artbecken auch eher extensive Zuchterfolge haben, was sicher auch viel Spaß macht (die Standard-Garnelenarten werden sich sowieso vermehren wie die Karnickel, egal was Du machst).
      Gibt auch beispielsweise ca drölf k Kilifischarten, die Du auch als Anfänger in so einem Becken absolut artgerecht halten könntest.

      Auf http://www.deters-ing.de/ kann man viel zum Wasser und vielem anderen nachlesen. Die Seite ist eher undogmatisch (in dem Sinne, daß sie nicht unbedingt den in der Aquaristik üblichen Dogmen folgt), deswegen ist sie etwas umstritten. Aber wenn Du Dich da eingelesen hast, kannst Du Dir solche Fragen alle selber beantworten.
    • masterfu
      masterfu
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2006 Beiträge: 4.895
      ernsthafte frage:

      gibt es die möglichkeit, ein aquarium mit dem elektronischen glas zu bauen, sodass man es auf knopfdruck schwarz hat, zb in der nacht - innendrin aber weiter leuchtet?

      ich finde da einfach keine stichwörter für, wie ich soetwas finden kann.
    • josch2001
      josch2001
      Black
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 17.486
      Was willst du damit bezwecken? Die Fische wollen ja auch nicht nonstop Helligkeit haben.
    • masterfu
      masterfu
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2006 Beiträge: 4.895
      das licht der fische (bzw des salzwasser aquariums) interessiert mich nicht, den soll es gut gehen. ich frage mich nur, ob man ein aquarium aus dem glas bauen kann, sodass es jederzeit 0 licht abgibt, wenn ich das will (aber die fische nicht stört)
    • zerwas83
      zerwas83
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2008 Beiträge: 508
      Ich glaube nicht, dass elektrochromes Glas komplett lichtdicht ist. Sieht zumindest nicht danach aus.

      Wenn doch wäre es sicherlich möglich, muss ja nur mit Silikon verklebt werden und eine Spannung angelegt werden.

      Wird halt nicht ganz günstig... (ca. 2k pro m²)
    • masterfu
      masterfu
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2006 Beiträge: 4.895
      ok, dann hat sich das doch erledigt. hatte was von 500€ pro m² gelesen :P

      bei einem 1.5x1x1 sind das 5m² => 10k€ , ne lass mal :D

      thx für info.
    • josch2001
      josch2001
      Black
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 17.486
      Habe in der letzten Zeit so "Spinnweben" im Becken. Jemand ne Ahnung was das sein könnte?
    • csTFG
      csTFG
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2007 Beiträge: 6.456
      Sieht aus wie Pflanzenwurzeln. Kannst ja mal ein paar rausziehen und sehen wo die genau herkommen.
    • josch2001
      josch2001
      Black
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 17.486
      Das grüne daneben sind Valniserien. Grad mal rausgezogen und die Wurzeln sehen anders aus, dicker und etwas gewellt. Die Spinnweben sind völlig gerade und als ich sie eben auch rausgezogen hab waren die nirgendwo dran. Sind son knapp 10 cm lang.
    • rampe0815
      rampe0815
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2007 Beiträge: 3.664
      könnten fadenalgen sein.