SSS, Starthände CALL bei 66-22

    • tt5
      tt5
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2006 Beiträge: 1.300
      In der SSS werden die 66-22 Paare zum Callen in den Blinds empfohlen. Unter callen steht: Call: Du callst, wenn kein Gegner vor dir geraist hat, aber mindestens zwei Gegner vor dir mit einem Call in die Hand eingestiegen sind. Ansonsten foldest du. Also im BB müsste ich ja checken, denn callen geht ja nur wenn jemand geraist hat. Gilt das Callen also nur für den SB?
  • 8 Antworten
    • tiramisu78
      tiramisu78
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2005 Beiträge: 125
      Genau. Du spielst check for set value. Im BB Checkst du nur. Wenn du dein set nicht triffst spielst du check/fold Um genau zu sein kannst du auch im BB callen wenn die Pot/Odds 1:10 stehen. Man trifft ja schließlich in ca 10% aller Fälle sein Set.
    • weedi
      weedi
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2006 Beiträge: 1.794
      1:10 entspricht nicht 10%
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      man floppt auch nicht mit genau 10% sein set. ;) durch die implied odds im NL müssen die odds zum callen ja nicht zwingend 10:1 sein, es reicht schon 8:1 etc etc etc edit: alles mist nvm
    • DaWyatt
      DaWyatt
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 3.434
      Original von dhw86 man floppt auch nicht mit genau 10% sein set. ;) durch die implied odds im NL müssen die odds zum callen ja nicht zwingend 10:1 sein, es reicht schon 8:1 etc etc etc
      Du triffst sogar in 8:1 dein Set (rund) ;) Kleine Pocketpairs sind auf unteren Limits die am einfachsten zu spielende Hand. Wie oben geschrieben, kein Set c/f, Set Gas geben. Call steht bei den Blinds, da man weniger zahlen muss (BB müsste check heissen, vielleicht auch miniraise callen, ich weiss es nicht). Bei den beiden Lates ist man sicher, dass keiner mehr raised. Egal, wieviel vorher eingestiegen sind.
    • Dustwalker
      Dustwalker
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 5.541
      Original von dhw86 man floppt auch nicht mit genau 10% sein set. ;) durch die implied odds im NL müssen die odds zum callen ja nicht zwingend 10:1 sein, es reicht schon 8:1 etc etc etc
      dann müßtest du jedesmal wenn du dein set triffst gewinnen und den gegner komplett stacken-> unwahrscheinlich, darum ist die Faustregel das man 1:15 implied haben will.
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      edit: hier könnte ihre werbung stehen ;)
    • Dustwalker
      Dustwalker
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 5.541
      das gilt für sss genauso - du wirfst da grad potodds und implied odds durcheinander btw.
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      ich lerne auch grade nebenher für mein abi ;) verflucht mal schnell editieren bevor jemand meinen müll noch liest. edit: peinlicherweise lerne ich auch grad noch mathe.