Realistische Gewinnerwartung bei SSS auf NL 25

    • swizz
      swizz
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 3.427
      Ich habe in den letzten paar Tagen ein wenig SSS NL 25 gespielt um einen Boni zu clearen ohne groß übers Pokern nachdenken zu müssen. Ich habe insgesamt 4.446 Hände in 9 Stunde an durchschnittlich 8 Tischen gespielt mit 6.21 BB/100. Das entspricht ungefähr 15 $/Stunde und ist somit viel mehr als ich je bei FL gemacht habe. Dieses Ergebniss fand ich ein wenig frustierend, da ich bei FL viele Artikel und 3 Bücher gelesen habe und bei SSS nur mal die Einsteigersektion überflogen habe. Deshalb wüsste ich jetzt gerne. Stellen meine Werte einfach nur einen dken Upswing dar oder gewinnt man bei SSS wircklich so einfach Geld. Was für BB-Werte sind auf lange Sicht realistisch? Was für eine True-Win-Rate, wenn man 12 Tische spielt?
  • 16 Antworten
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      auf NL25 kann man sicherlich 3BB/100 erreichen, auf höherem limits bist du über 2BB/100 froh :)
    • Dustwalker
      Dustwalker
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 5.541
      bb oder ptbb? 6bb sind überall drin.
    • RicFlair
      RicFlair
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 2.865
      hmm....also ich habe auf NL25 auf fast 10k händen 2,85 BB/100 hände
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      PTBB weil die 6,21 wohl auch PTBB waren.
    • beschde
      beschde
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2006 Beiträge: 833
      was ist ptbb?
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      bei Pokertracker sind die BB/100 bei NL doppelt so hoch wie die BigBlind/100 bzw anders rum: PTBB = 2BB
    • swizz
      swizz
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 3.427
      Also di 6.21 BB bei mir sind die Anzeige von PT. ISt das jetzt ein realistischer Wert, oder hatte ich bisher einfach Glück?
    • kriegskeks
      kriegskeks
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 17.571
      Wenn du Leakfrei spielst, kann man das schon halten. NL25 ist nicht sonderlich schwer.
    • 00MadMike00
      00MadMike00
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2006 Beiträge: 7
      Naja, realistische Gewinne.... da muss ich wiedersprechen^^ Ich hab jetzt mal ne weile mit der SSS gespielt und muss sagen, mit meiner eigenen Strategie hab ich nicht so viel verloren. Laut SSS soll man AKs raisen, unter bestimmten umständen. Nun ja, ich hab immer das Pech, dass immer irgendwo einer sitzt der einfach so tut als hätte er nicht mich dann mit Ass und Königs Pärchen, mit einem Drilling fertig macht. Was mich immer am meisten ärgert, laut SSS soll man bei AA RAISEN oder gar All-In gehen. Tja, selbst da hab ich dauernt Pech und wird mit nem Drilling fertig gemacht. Ich weiss ja nicht ob es anderen genauso geht, aber über mir schwebt glaub ich ne dicke schwarze Wolke, denn meistens verliere ich mit Powerblättern auf der Hand und wurde auch schon oft mit Flush gegen FullHouse getopt. Aber auch nur, weil ständig die Leute so tun als hätten sie nichts. Und was natürlich die härte ist, laut SSS soll man schlecht hände Passen, wenn ein was bestimmtes gesetzt hat. Ich geh also raus und Turn und River hätten mich zu Sieg verholfen. Anders wiederrum bekomm ich mit der Strategie die Pötte imemr sehr hoch wenn ich wirklich mal was sicheres habe. Aber trotzdem hab ich schon mehr verloren als gewonnen. Was aber nicht heissen soll, das ich nur am verlieren bin. Ich glaub ich hab einfach gleich zu Beginn meiner Pokerspielzeit nen Downswing bekommen.^^
    • SebiH
      SebiH
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 681
      Original von 00MadMike00 Naja, realistische Gewinne.... da muss ich wiedersprechen^^ Ich hab jetzt mal ne weile mit der SSS gespielt und muss sagen, mit meiner eigenen Strategie hab ich nicht so viel verloren. Laut SSS soll man AKs raisen, unter bestimmten umständen. Nun ja, ich hab immer das Pech, dass immer irgendwo einer sitzt der einfach so tut als hätte er nicht mich dann mit Ass und Königs Pärchen, mit einem Drilling fertig macht. Was mich immer am meisten ärgert, laut SSS soll man bei AA RAISEN oder gar All-In gehen. Tja, selbst da hab ich dauernt Pech und wird mit nem Drilling fertig gemacht. Ich weiss ja nicht ob es anderen genauso geht, aber über mir schwebt glaub ich ne dicke schwarze Wolke, denn meistens verliere ich mit Powerblättern auf der Hand und wurde auch schon oft mit Flush gegen FullHouse getopt. Aber auch nur, weil ständig die Leute so tun als hätten sie nichts. Und was natürlich die härte ist, laut SSS soll man schlecht hände Passen, wenn ein was bestimmtes gesetzt hat. Ich geh also raus und Turn und River hätten mich zu Sieg verholfen. Anders wiederrum bekomm ich mit der Strategie die Pötte imemr sehr hoch wenn ich wirklich mal was sicheres habe. Aber trotzdem hab ich schon mehr verloren als gewonnen. Was aber nicht heissen soll, das ich nur am verlieren bin. Ich glaub ich hab einfach gleich zu Beginn meiner Pokerspielzeit nen Downswing bekommen.^^
      Ist PartyPoker "rigged"?! http://www.pokerstrategy.org.uk/de/strategy/135/ zack
    • ElShowtime
      ElShowtime
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2006 Beiträge: 1.081
      Original von 00MadMike00 Naja, realistische Gewinne.... da muss ich wiedersprechen^^ Ich hab jetzt mal ne weile mit der SSS gespielt und muss sagen, mit meiner eigenen Strategie hab ich nicht so viel verloren. Laut SSS soll man AKs raisen, unter bestimmten umständen. Nun ja, ich hab immer das Pech, dass immer irgendwo einer sitzt der einfach so tut als hätte er nicht mich dann mit Ass und Königs Pärchen, mit einem Drilling fertig macht. Was mich immer am meisten ärgert, laut SSS soll man bei AA RAISEN oder gar All-In gehen. Tja, selbst da hab ich dauernt Pech und wird mit nem Drilling fertig gemacht. Ich weiss ja nicht ob es anderen genauso geht, aber über mir schwebt glaub ich ne dicke schwarze Wolke, denn meistens verliere ich mit Powerblättern auf der Hand und wurde auch schon oft mit Flush gegen FullHouse getopt. Aber auch nur, weil ständig die Leute so tun als hätten sie nichts. Und was natürlich die härte ist, laut SSS soll man schlecht hände Passen, wenn ein was bestimmtes gesetzt hat. Ich geh also raus und Turn und River hätten mich zu Sieg verholfen. Anders wiederrum bekomm ich mit der Strategie die Pötte imemr sehr hoch wenn ich wirklich mal was sicheres habe. Aber trotzdem hab ich schon mehr verloren als gewonnen. Was aber nicht heissen soll, das ich nur am verlieren bin. Ich glaub ich hab einfach gleich zu Beginn meiner Pokerspielzeit nen Downswing bekommen.^^
      sorry, aber was du schreibst ist zu 90% totaler unfug! ?( wundert mich nicht, dass du nichts gewinnst. du solltest zumindest die mathemathischen grundsätze verstehen, da man wenigstens wissen sollte, wie man beim pokern überhaupt gewinnen kann... und das ist sicherlich nicht AA nicht raisen, weil ein set dich wegluckt oder schwache hände behalten, weil du mal auf turn und river gewinnst!
    • Dustwalker
      Dustwalker
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 5.541
      Original von 00MadMike00 Naja, realistische Gewinne.... da muss ich wiedersprechen^^ Ich hab jetzt mal ne weile mit der SSS gespielt und muss sagen, mit meiner eigenen Strategie hab ich nicht so viel verloren. Laut SSS soll man AKs raisen, unter bestimmten umständen. Nun ja, ich hab immer das Pech, dass immer irgendwo einer sitzt der einfach so tut als hätte er nicht mich dann mit Ass und Königs Pärchen, mit einem Drilling fertig macht. Was mich immer am meisten ärgert, laut SSS soll man bei AA RAISEN oder gar All-In gehen. Tja, selbst da hab ich dauernt Pech und wird mit nem Drilling fertig gemacht. Ich weiss ja nicht ob es anderen genauso geht, aber über mir schwebt glaub ich ne dicke schwarze Wolke, denn meistens verliere ich mit Powerblättern auf der Hand und wurde auch schon oft mit Flush gegen FullHouse getopt. Aber auch nur, weil ständig die Leute so tun als hätten sie nichts. Und was natürlich die härte ist, laut SSS soll man schlecht hände Passen, wenn ein was bestimmtes gesetzt hat. Ich geh also raus und Turn und River hätten mich zu Sieg verholfen. Anders wiederrum bekomm ich mit der Strategie die Pötte imemr sehr hoch wenn ich wirklich mal was sicheres habe. Aber trotzdem hab ich schon mehr verloren als gewonnen. Was aber nicht heissen soll, das ich nur am verlieren bin. Ich glaub ich hab einfach gleich zu Beginn meiner Pokerspielzeit nen Downswing bekommen.^^
      Na die Lösung ist doch ganz einfach; ab jetzt check/foldest du AA+AK und callest einfach alles chlechten Hände - und voila, bist du derberwinning player!
    • suru
      suru
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2005 Beiträge: 3.735
      Original von 00MadMike00 ...
      made my day
    • 00MadMike00
      00MadMike00
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2006 Beiträge: 7
      Naja, ich bin momentan echt nur etwas frustriert, da als ich mit Spielgeld gespielt hab ich immer ganz gut gespielt habe und seit dem ich mit Echtgeld spiele ich einfach nur solch ein Pech hab. Aber mein Ding ist es einfach und was ich damit sagen wollte, dass wenn ich z.B. 2 Asse auf der Hand habe, da im Flop dann 2,6,9 ligen, steht die Chance, dass ich den Pott gewinnen könnte Laut SSS ziemlich hoch. Keiner Raisest also setzt ich den Pott etwas an. Nun gut, ein paar gehen raus und 2 gehen mit. Dann wird die Turn und River aufgedeckt und es erscheint dann eine 10 und vielleicht noch ein König. Ich hab dann immer nur das Pech, dass ich dann gegen ein anderes Paar, was jemand auf der Hand hat und somit nen Drilling hat, verliere. Ich glaub schon das ich teilweise ganz gut Taktisch gewinne, da ich es, wenn ich ein gutes Blatt habe den Pot wirklich anhauen kann und meist nen guten Plus dabei machen. Ich glaub das ist eher mein Fluch "Das Pech", was mich ständig zum verlieren bringt. @ElShowtime: Ich bin in Mathe ziemlich gut, nur wenn einer auch ein Paar auf der Hand hat und so tut als würde er nicht haben, kann man ihn echt schlecht einschätzen. Aber das ist halt der Nachteil an Onlinepokern. @Dustwalker: Hätte ich teilweise so gespielt, hätt ich bestimmt einige mehr Gewinne gehabt. aber wie gesagt, ich glaub ich hab einfach momentan ne üble Pechsträhne erwischt.
    • mauf
      mauf
      Bronze
      Dabei seit: 21.08.2005 Beiträge: 1.258
      Original von 00MadMike00 Naja, ich bin momentan echt nur etwas frustriert, da als ich mit Spielgeld gespielt hab ich immer ganz gut gespielt habe und seit dem ich mit Echtgeld spiele ich einfach nur solch ein Pech hab. Aber mein Ding ist es einfach und was ich damit sagen wollte, dass wenn ich z.B. 2 Asse auf der Hand habe, da im Flop dann 2,6,9 ligen, steht die Chance, dass ich den Pott gewinnen könnte Laut SSS ziemlich hoch. Keiner Raisest also setzt ich den Pott etwas an. Nun gut, ein paar gehen raus und 2 gehen mit. Dann wird die Turn und River aufgedeckt und es erscheint dann eine 10 und vielleicht noch ein König. Ich hab dann immer nur das Pech, dass ich dann gegen ein anderes Paar, was jemand auf der Hand hat und somit nen Drilling hat, verliere. Ich glaub schon das ich teilweise ganz gut Taktisch gewinne, da ich es, wenn ich ein gutes Blatt habe den Pot wirklich anhauen kann und meist nen guten Plus dabei machen. Ich glaub das ist eher mein Fluch "Das Pech", was mich ständig zum verlieren bringt. @ElShowtime: Ich bin in Mathe ziemlich gut, nur wenn einer auch ein Paar auf der Hand hat und so tut als würde er nicht haben, kann man ihn echt schlecht einschätzen. Aber das ist halt der Nachteil an Onlinepokern. @Dustwalker: Hätte ich teilweise so gespielt, hätt ich bestimmt einige mehr Gewinne gehabt. aber wie gesagt, ich glaub ich hab einfach momentan ne üble Pechsträhne erwischt.
      made my f***** day :) merci
    • myonlyStaR
      myonlyStaR
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2006 Beiträge: 3.747
      hatte die letzten 12k hände > 10PTBB/100 auf NL50SH