Pre-Flopodds??

    • Jassinho
      Jassinho
      Einsteiger
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 10
      Hi, Ich bin in dem Buch"Texas Hold´em Poker" auf eine Tabelle der besten holecards gestoßen. Ich spiele zum Beispiel A 7 off suit, wenn ich Position habe und nicht allzu viele Spieler vor mir gecallt haben, aggressiv und raise diese Hand auch vor dem Flop. ( Diesen Raise habe ich auch oft genug im TV, bei guten Pokerspielern festellen können) Jetzt steht aber in meiner Tabelle das dieser Pre-Flop auf dem 102-ten Platz von (bekanntermaßen 169) ist. Kann mir mal jemand sagen, wiso man diese Hand, trotz so scheiß odds(8,8 % Siegwahrscheinlichkeit) so aggressiv spielt?
  • 10 Antworten
    • freak87
      freak87
      Global
      Dabei seit: 14.12.2006 Beiträge: 23
      RealLife-Poker ist nicht wie Online Poker. Online sollte man eine A7 ohne zu zögern wegschmeißen.
    • ChaosKlamsi
      ChaosKlamsi
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2006 Beiträge: 667
      Im TV siehst du meistens Finatables von Turnieren, die Blinds sind im Vergleich zu den Stacks relativ hoch, da wird viel gestealt etc. Turniere zu erklären wäre jetzt zu kompliziert. :) Zudem spielen einige ziemlich loose (Negreanu raist z.b. gerne mal mit connectors bzw. onegap connectors). Das sind alles Spielweisen die für FR Cashgame nicht gemacht werden sollten, grade auf den unteren limits, reicht es wenn man seine Karten spielt. Und A7 ist nunmal ne sehr schlechte Hand. Solange man kein twopair hat ist sie ganz gefährlich zu spielen, da man sehr leicht dominiert sein kann und dann viel Geld gegen das bessere Ass verliert. Zudem hat sie keine str8 und flush value, also im endeffekt kann man nicht viel mit der Hand machen. Wie gesagt TV Poker bitte nicht mit online poker vergleichen :) Und auch im TV gibt es viele Leute die einfach schlecht spielen(Kallakis z.b. um mal einen zu nennen)
    • beg0r
      beg0r
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2006 Beiträge: 2.945
      mit A7o ist ein open raise (d.h. niemand hat vor einem gelimpt/geraiset) ab der position des cutoffs korrekt. wenn vorher jemand geraiset/gelimpt hat muss man per pokerstove die equity der eigenen hand gegen die handrange des gegners ausrechnen lassen um entscheiden zu koennen, ob die hand spielbar ist. wie das genau geht steht alles im expert preflop artikel... ich vermut mal dass es ein goldartikel ist =) ... also fleissig PPs sammeln und gold werden... der artikel ist genial und eigentlich essentiell fuer gutes pokerspiel. die information hilft hier nun zwar niemandem, aber ich wollt eigentlich auch nur darauf hinweisen, dass es falsch ist die hand "ohne zu zoegern" wegzuwerfen =)
      Original von freak87 RealLife-Poker ist nicht wie Online Poker. Online sollte man eine A7 ohne zu zögern wegschmeißen.
      gilt "reallife" eine andere mathematik, oder warum?
    • fame
      fame
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2006 Beiträge: 1.553
      Original von beg0r mit A7o ist ein open raise (d.h. niemand hat vor einem gelimpt/geraiset) ab der position des cutoffs korrekt. wenn vorher jemand geraiset/gelimpt hat muss man per pokerstove die equity der eigenen hand gegen die handrange des gegners ausrechnen lassen um entscheiden zu koennen, ob die hand spielbar ist. wie das genau geht steht alles im expert preflop artikel... ich vermut mal dass es ein goldartikel ist =) ... also fleissig PPs sammeln und gold werden... der artikel ist genial und eigentlich essentiell fuer gutes pokerspiel. die information hilft hier nun zwar niemandem, aber ich wollt eigentlich auch nur darauf hinweisen, dass es falsch ist die hand "ohne zu zoegern" wegzuwerfen =)
      Original von freak87 RealLife-Poker ist nicht wie Online Poker. Online sollte man eine A7 ohne zu zögern wegschmeißen.
      gilt "reallife" eine andere mathematik, oder warum?
      Japp, definitiv. Es macht einen GEWALTIGEN Unterschied ob man ein Turnier mit 200 Händen spielt oder Cashgames mit unendlich vielen Händen (theorethisch natürlich)...
    • Mukki182
      Mukki182
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2006 Beiträge: 23
      Original von Jassinho Hi, Ich bin in dem Buch"Texas Hold´em Poker" auf eine Tabelle der besten holecards gestoßen. Ich spiele zum Beispiel A 7 off suit, wenn ich Position habe und nicht allzu viele Spieler vor mir gecallt haben, aggressiv und raise diese Hand auch vor dem Flop. ( Diesen Raise habe ich auch oft genug im TV, bei guten Pokerspielern festellen können) Jetzt steht aber in meiner Tabelle das dieser Pre-Flop auf dem 102-ten Platz von (bekanntermaßen 169) ist. Kann mir mal jemand sagen, wiso man diese Hand, trotz so scheiß odds(8,8 % Siegwahrscheinlichkeit) so aggressiv spielt?
      Im normalen Cashgame hast du nie Zugzwang, da die Blinds ja immer gleich sind und du ja normal auch auf deinem Limit spielst. Im Tunier fressen die aber die höheren Blinds irgendwann auf und du hast nicht die Zeit immer auf Top Hände wie AK oder ähnliches zu warten. Daher werden auch semigute Hände gespielt, denn dein Gegner kann auch nicht immer nur auf gute Karten warten, weil ihm sonst jedesmal die Blinds durch solche raises vom Button geklaut werden. Und wenn zb. garkeiner das Board trifft, ist High Card Ace immer noch sehr gut.
    • Jassinho
      Jassinho
      Einsteiger
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 10
      Jo danke für eure Antworten, hätten dazu sagen müssen, dass ich eigentlich fast nur Tuniere Spiele und da gibts ja schon Unterschiede in den Downcards im vergleich zum Cashgame! Mal ne andere Sache, bin erst seit heute hier angemeldet und seh ich das richtig, das man nur Bronze-silber-Gold etc. Member werden Kann wenn man sich bei Partypoker diese PPs (o. ä.) erspielt?? Bin eigentlich bei Pokerstars und würde da gerne bleiben^^, wäre aber trotzdem sehr interessiert an den Artikeln der höheren Mitglieder. Aber ich schätz mal da komm ich so nicht dran oder?
    • blindi
      blindi
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 430
      Original von Mukki182 Und wenn zb. garkeiner das Board trifft, ist High Card Ace immer noch sehr gut.
      :D Kommt gleich in mein Buch der Weisheiten. Direkt nach "Wenn's regnet, ist es nass". Nix für ungut. ;)
    • beg0r
      beg0r
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2006 Beiträge: 2.945
      Original von fame
      Original von beg0r mit A7o ist ein open raise (d.h. niemand hat vor einem gelimpt/geraiset) ab der position des cutoffs korrekt. wenn vorher jemand geraiset/gelimpt hat muss man per pokerstove die equity der eigenen hand gegen die handrange des gegners ausrechnen lassen um entscheiden zu koennen, ob die hand spielbar ist. wie das genau geht steht alles im expert preflop artikel... ich vermut mal dass es ein goldartikel ist =) ... also fleissig PPs sammeln und gold werden... der artikel ist genial und eigentlich essentiell fuer gutes pokerspiel. die information hilft hier nun zwar niemandem, aber ich wollt eigentlich auch nur darauf hinweisen, dass es falsch ist die hand "ohne zu zoegern" wegzuwerfen =)
      Original von freak87 RealLife-Poker ist nicht wie Online Poker. Online sollte man eine A7 ohne zu zögern wegschmeißen.
      gilt "reallife" eine andere mathematik, oder warum?
      Japp, definitiv. Es macht einen GEWALTIGEN Unterschied ob man ein Turnier mit 200 Händen spielt oder Cashgames mit unendlich vielen Händen (theorethisch natürlich)...
      was macht eine hand wie A7o denn schlechter spielbar, wenn ich sehr schnell auf eine hohe samplesize komme? und ueberhaupt: die samplesize aendert nichts am mathematischen vorteil einer hand (wobei ich mich hier auf FL beziehe). also werd doch bitte ein bisschen konkreter, wenn du mir schon widersprichst. ("GEWALTIGE") unterschiede gibts meiner meinung nach nicht. FL kann man uebrigens auch offline spielen, ebenfalls auf theoretisch unendlich grosse samplesize. als fazit: auch offline wuerde ich A7o gemaess korns expert preflop theory spielen, aber du erklaerst mir gleich sicher, warum das mathematisch gewaltig falsch ist *hoff*
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Gegen einen Fisch, der gelimpt hat, ist A7o meiner Meinung nach vom CO oder BU gut spielbar. Nach 2 Fischen folde ich aber, da ich bei 3-4 Spielern im Pot normalerweise darauf angewiesen bin, ein As zu treffen. Das ist mir deutlich zu dünn, da ich zu oft von einem größeren As dominiert bin und zu oft mit einem kleineren As den Pot splitte.
    • Penishaubize
      Penishaubize
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 4.858
      Original von fame Japp, definitiv. Es macht einen GEWALTIGEN Unterschied ob man ein Turnier mit 200 Händen spielt oder Cashgames mit unendlich vielen Händen (theorethisch natürlich)...
      Rofl? Jetzt erklärst du bitte mal was die Samplesize mit dem EV einer Hand zu tun hat. Zur Hand selbst...nunja ich denke mal sie ist so tief gerated, weil sie so oft dominated und multiway sehr scheiße zu spielen ist. Aber besonders in Stealraise/Blinddefend Situationen hast du eben mit A7 oft nen Edge.