Umsetzungsproblem

    • deutschung
      deutschung
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2007 Beiträge: 302
      Hallo,

      kann mir jemand ein paar Tips geben (gerne auch Literatur) bezüglich folgendes Problems:

      Ich kann das, was ich exakt 2 Minuten später in aller Ruhe ohne jegliche Mühe als äußerst schlecht zerpflücken kann, am Tisch nicht VERHINDERN!
      Es ist etwas unheimlich, hier passierte z.b. folgendes:

      Grabbed by Holdem Manager
      NL Holdem $0.10(BB) Replayer
      SB ($21.23)
      BB ($7.64)
      Hero ($20.29)
      UTG+1 ($25.51)
      CO ($10)
      BTN ($18.62)

      Dealt to Hero K:heart: K:diamond:

      Hero raises to $0.30, fold, fold, fold, SB calls $0.25, BB calls $0.20

      FLOP ($0.90) 9:diamond: 8:diamond: 6:heart:

      SB checks, BB checks, Hero bets $0.80, SB raises to $3.30, BB folds, Hero raises to $19.99 (AI)



      Bevor ich am flop gebettet habe, habe ich folgendes gedacht: IMMER, wenn ich beim Pokern bette oder raise, will ich einen Plan haben, was ich auf einen reraise tun werde. Es muss einen Plan geben. (Samo lässt grüßen für den, die ihn kennen) Hat man keinen Plan, sollte man nicht blind betten oder raisen.
      Also denke ich mir: Wenn BB raist, kann ich easy folden, weil draws zu shippen ist nicht in seinem Vokabular.
      Ich denke nicht aktiv über den SB nach ! Etwas komisch. - Also bette ich einfach - SB raist, wie man sieht und ich bin mal wieder in einer Mistsituation, in der ich keine Ahnung habe, wo ich stehe. - 3 Sekunden Gehirnleerlauf ...nicht Blackout, mehr so Whiteout - buttonklicking RAISE...etc.

      Das denke ich kurz danach:
      Ich kann gegen einen thinking oder auch nur semi-thinking player nicht einfach auf so einem board 200BB mit *Augen zu und aufs Beste hoffen* reinstellen, da ich entweder way behind bin oder flippe. Entweder checke ich behind (was wohl wenige Leute machen - ist aber easy spielbar: Kommt der Turn brick: check-check: bet/folde ich (obv, hier shippt KEINER mehr seinen draw auf NL10), kommt der Turn brick: Bet-Fold oder Bet-Call calle ich (mit der Intention, fast jeden river c/f zu spielen) und gibts am turn irgendwie noch mehr weirdo action, folde ich eh immer (egal ob brick oder nicht brick), brickt der turn nicht, calle ich entweder viellicht auf mein fd oder ich folde einfach (außer natürlich K ).) oder ich spiele gegen SB immer b/f und gegen BB wegen des reads auch b/f.
      Ich KANN solche Hände eigentlich SEHR gut spielen auf NL10.Aber oft nur im Nachhinein ;(

      Mögliche Probleme:

      -Zeitmangel? Ich habe immer etwas Stress beim Entscheidungen treffen. Komischerweise habe ich dann wieder einen Whiteout, denke garnichts mehr und vertue noch MEHR Zeit damit.

      -Reihenfolge des Denkprozesses: Ich weiß deutlich mehr als die meisten NL10 und auch NL25 Spieler über NL SH, aber irgendwie kann ich es nicht in der praktisch nützlichen Reihenfolge abrufen.

      -weitere Untauglichkeiten für solche Situationen?
      Was gibt es noch? Vielleicht bin ich GENAU der Typ, der jede schriftliche und auch mündliche Prüfung zum Piloten easy schaffen würde (mein Mathestudium macht mir z.B. kaum Probleme), aber dann im Kockpit bei Kopfrechenaufgaben und einigermaßen trivialen aber sensitiven Entscheidungen (also: ein kleiner Fehler verursacht immer Kollateralschaden)
      in kürzester Zeit versagen würde.


      Würde mich sehr freuen, wenn mir jemand helfen könnte. Ich kann natürlich ein Video machen, wenns hilft.


      Danke fürs Zuhören.
  • 1 Antwort
    • Maniac81
      Maniac81
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 2.287
      Hallo

      Ich habe das Problem auch manchmal, dass ich ohne großartig nachzudenken Raise. Das passiert meistens , wenn ich schon gut im Minus bin für die Session.
      Ich hab mir jetzt angewöhnt, jede Entscheidung erstmal kurz zu analysieren und einfach kurz innezuhalten.

      Das Problem bei NL ist , dass ein Fehler einem die gesamte Winrate vermasseln kann zumindest für die Session. Das heisst du spielst perfekt, aber machst dann einen Katastrophenfehler für 200bb und alles gewonnene ist wieder weg.

      Meditation und viel Sport können natürlich auch helfen, um schonmal entspannter zu spielen und seine Entscheidungen klarer treffen zu können, wobei ich zugeben muss, dass ich nur Sport intensiv mache. Für Meditation fehlt mir irgendwie die Ruhe. Aber krieg ich vielleicht auch mal hin.