Großes Problem mit Contibet

    • Naimshakur
      Naimshakur
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2008 Beiträge: 2.848
      Seit ich auf NL25 gewechselt bin, haben die Leute weniger Respekt vor meinen Contibets. Gleichzeitig bringt mich das jedesmal in eine schwierige Situation.

      Ich sitze immer mit 5$ am Tisch

      Beispiel 1:
      Ak. Ich setze 1$, einer der Blinds called
      Flop 27J - Pot 2,25$- Gegner checkt - Ich contibette 1.5$ und habe noch 2.5$ übrig- Gegner reraised/pushed

      Hasse das wie die Pest !
      -------------------------------------
      Beispiel 2:
      Ak. Ich setze 1$, einer der Blinds called
      Flop 27J - Pot 2,25$- Gegner checkt - Ich contibette 1.5$ und habe noch 2.5$ übrig - Gegner called

      Turn 6 - Gegner checkt - Ich checke

      River EGAL - Gegner setzt - Ich muss aussteigen
      ------------------------
      Beispiel 3:
      AK. Gegner called BB. Ich erhöhe auf 1.25. Gegner geht mit.
      Flop 27J - Pot 2.85 - Gegner checkt - Wenn ich jetzt setze dann bin ich Potcomitted. Wenn ich hier pushe dann nur mit Air, was ich sehr sehr ungern mache.
      --------------------------
      Beispiel 4: OOP
      AK. Ich erhöhe auf 1$. Gegner geht mit.
      Flop 27J - Pot 2.85 - Ich contibette 2$ und habe noch 2 übrig. Gegner called.
      Turn X Wenn ich jetzt setze dann bin ich Potcomitted. Wenn ich hier pushe dann nur mit Air, was ich sehr sehr ungern mache.

      Edit: Habe BEispiel 4 korrigiert. Danke für den Hinweis !!
  • 6 Antworten
    • dungeon06
      dungeon06
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2008 Beiträge: 1.021
      Und die Frage bzw. Fragen dazu?

      MfG
    • NumbSchiller
      NumbSchiller
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2008 Beiträge: 900
      Original von Naimshakur
      Seit ich auf NL25 gewechselt bin, haben die Leute weniger Respekt vor meinen Contibets. Gleichzeitig bringt mich das jedesmal in eine schwierige Situation.

      Ich sitze immer mit 5$ am Tisch

      Beispiel 1:
      Ak. Ich setze 1$, einer der Blinds called
      Flop 27J - Pot 2,25$- Gegner checkt - Ich contibette 1.5$ und habe noch 2.5$ übrig- Gegner reraised/pushed

      Hasse das wie die Pest !

      Also nach dem Reraise bin ich hier raus. Du hast nicht genug Gewinnwahrscheinlichkeit hier noch zu callen auch wenns schwer fällt.

      Original von Naimshakur
      -------------------------------------
      Beispiel 2:
      Ak. Ich setze 1$, einer der Blinds called
      Flop 27J - Pot 2,25$- Gegner checkt - Ich contibette 1.5$ und habe noch 2.5$ übrig - Gegner called

      Turn 6 - Gegner checkt - Ich checke

      River EGAL - Gegner setzt - Ich muss aussteigen
      Wenn du mit Stats spielst lohnt sich hier ab und zu eine Turnbet. Natürlich nur gegen Spieler die wissen wo der Foldbutton ist. In deinem Fall ein Push. Durch den Call zeigt er, dass er entweder auf einem Draw sitzt oder ein PP hat, oder auch nur 2 OverCards. Am Turn checkt er, was auch nicht viel Stärke zeigt. Natürlich macht dich das anfälliger für Slowplays aber in der Regel dürfte dieser Move +EV sein, da du hier PP < JJ oft zum folden bringst und AQ und Draws dich ab und zu called.

      Original von Naimshakur
      -----------------------
      Beispiel 3:
      AK. Gegner called BB. Ich erhöhe auf 1.25. Gegner geht mit.
      Flop 27J - Pot 2.85 - Gegner checkt - Wenn ich jetzt setze dann bin ich Potcomitted. Wenn ich hier pushe dann nur mit Air, was ich sehr sehr ungern mache.
      AK ist nicht super gut, aber auch nicht so schlecht. Hier ist ein Push meiner Meinung nach absolute Pflicht. Das Board ist harmlos und dein Gegner bis dahin auch. Gegen TT-77, AJs-A7s, K9s+, QTs+, JTs, AQo-ATo, KTo+, QJo liegst du hier mit 55% noch leicht vorn. Plus Foldequity ist der Move klar +EV

      Original von Naimshakur
      --------------------------
      Beispiel 4: OOP
      AK. Ich erhöhe auf 1$. Gegner geht mit.
      Flop 27J - Pot 2.85 - Gegner checkt. Wenn ich jetzt setze dann bin ich Potcomitted. Wenn ich hier pushe dann nur mit Air, was ich sehr sehr ungern mache.
      Ich geh mal davon aus dass dein Gegner hier nicht zu dir checkt, wenn du OOP sitzt :)
      Harmloses Board go 4 Conti. Mehr gibts da eigentlich nicht zu sagen. In der Regel hast du hier recht sichere 6 Outs. Womit das Gleiche gilt wie bei der Rechung von Beispiel 3.
    • Naimshakur
      Naimshakur
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2008 Beiträge: 2.848
      Danke Numbschiller ! Ich habe jetzt Beispiel 4 korrigiert. Vielleicht kannst du zu dem Fall dann auch noch was schreiben.
    • NumbSchiller
      NumbSchiller
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2008 Beiträge: 900
      Original von Naimshakur
      --------------------------
      Beispiel 4: OOP
      AK. Ich erhöhe auf 1$. Gegner geht mit.
      Flop 27J - Pot 2.85 - Ich contibette 2$ und habe noch 2 übrig. Gegner called.
      Turn X Wenn ich jetzt setze dann bin ich Potcomitted. Wenn ich hier pushe dann nur mit Air, was ich sehr sehr ungern mache.
      Bei NL25 sitzt du ja mit 5$ am Tisch.
      Also hast du noch nach der Conti noch 2$ left bei einem Pot der 6.85$ groß ist. Du brauchst hier nur noch in etwa 1/3 der Fälle gewinnen, damit sich diese Investition lohnt und bist damit eigentlich comitted. Wenn du comitted bist hättest du den Flop auch gleich pushen können. Gegen jede Made Hand liegst du natürlich gnadenlos hinten. Auf NL25 wirst du hier aber auch oft von Crap, wie Gutshots oder einer Overcard oder zwei Overcards, wie KQ, AQ gecalled. Hier würde ich eine Bet vom Gegner abhängig machen. Wenn du den Eindruck hast, dass das ein es sich dabei um einen Vollpfosten handelt, dann bette. Wenn es jemand ist, der nur spielt, wenn er auch was hat, dann behalte die 2$.
      Wenn du das am Flop schon bedenkst, kannst du die Entscheidung da schon fällen und damit deine Foldequity vielleicht noch etwas steigern, bzw noch mehr Geld sparen.
    • primorac
      primorac
      Black
      Dabei seit: 06.04.2007 Beiträge: 12.414
      Ja gut, ich sag mal so: Ich bin auch extrem ungern unimproved postflop. Und ich hab's auch ziemlich ungern wenn meine Contibet gecallt wird wenn ich nix habe. Und ich verliere auch nicht gerne Hände. Aber wo ist jetzt genau das Problem?
      Wenn deine C-Bet auf einem trockenen Board gecallt oder geraist wird, bist du nunmal mit A high in der Regel nicht mehr vorne.

      Was ist mit den folgenden Fällen?

      5) Ich erhöhe JJ-AA auf 1$, Gegner geht mit.

      Flop: 2, 7, J ...

      Ich schätze du wirst mir jetzt erzählen, dass der Gegner dann immer auf die C-Bet foldet, weil er offensichtlich einen Radar hat mit dem er deine Karten sehen kann. Keine Angst, auch das kennt jeder. ;)

      lG
      Primorac
    • Naimshakur
      Naimshakur
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2008 Beiträge: 2.848
      Nein das will ich nicht behaupten :) Ich will aber behaupten,dass die Gegner relativ oft meine Contibet callen. Und eben oft mit nix ausser Ass-High oder draw.

      Hab es heute mal ausprobiert mit Air gleich ALL IN zu gehen.
      2 Mal gegen pocketpair gerannt und verloren
      1 Mal am River das Ass bekommen und gewonnen.
      1 Mal Splitpot weil der Gegner auch AK hatte

      Ist natürlich überhaupt keine Samplesize, aber ich frage mich einfach ob das wirklich der profitablere Weg ist, anstatt einfach zu folden sobald widerstand da ist.

      Wird man nun öfter aus dem Pott geblufft oder spart man Dollars ?