Internetradio

    • htwstudent
      htwstudent
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2007 Beiträge: 719
      da hier einige von Euch ja sicher Ahnung von der Materie haben:

      Eine Freundin von mir will ein Internetradio aufbauen. Welche Kosten/ Gebühren sind da zu erwarten? Zuhörerschaft ist eher ein kleiner Kreis.

      Sie meinte jetztmal dass sie 100€ per Kreditkarte an irgendeine amerikanische Firma schicken müsste ?( ?( ?( klingt mir irgendwie nicht sonderlich seriös...

      Danke für Eure Antworten...
  • 1 Antwort
    • mju12
      mju12
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2006 Beiträge: 14.121
      Lizenzierung und Kosten

      Zum Betrieb eines Webradios sind im Gegensatz zum konventionellen Rundfunk keine Betriebslizenzen notwendig. Allerdings fallen beispielsweise in Deutschland Gebühren für GEMA (Mindestvergütung 30 EUR/Monat) und GVL (Mindestvergütung nicht-kommerziell: 500 EUR/Jahr, kommerziell: 1.500 EUR/Jahr) an, falls das Webradio abgabepflichtige Musik spielt. Weitere Kosten entstehen durch den „Traffic“ (das übertragene Datenvolumen): Je mehr Leute zuhören, desto teurer wird es für den Sender. Klassische Rundfunkanstalten, die ihre über UKW verbreiteten Sendungen übers Internet zweitverwerten („simulcasten“), haben in der Regel Pauschalverträge mit ihren Streaming-Anbietern abgeschlossen.
      http://de.wikipedia.org/wiki/Internetradio

      Stecken sicher einige Kosten drinne