Deckenventilator

  • 22 Antworten
    • phb
      phb
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2008 Beiträge: 98
      #2


      wäre auch über infos dankbar!!

      Dachwohnung ftl :(
    • taschenbillard
      taschenbillard
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2007 Beiträge: 1.477
      Erfahrungsbericht von einem Arbeitskollegen aus München, der sich einen im Büro hat installieren lassen, weil die ihre Büros auf der Sonnenseite haben und die Temperaturen da schnell mal indoor auf über 30 Grad steigen, lautete ungefähr so:

      Ist natürlich nicht so leistungsfähig wie eine Klimaanlage (will man ja auch evtl gar nicht, weil das ja auch Erkältungen/Verkühlungen verursachen kann), bringt aber eine gewisse Luftzirkulation in den Raum, macht keinen Lärm, weil er sich relativ langsam dreht und der 'Windzug' (er sitzt quasie direkt unter dem Ventilator) ist auch nicht unangehnem. Insgesamt eine gute Wahl.

      Zur Installation kann ich nichts sagen, da dass natürlich das Facility Management (der Hausmeister) übernommen hat ;)

      Auch kann ich keine Produktempfehlungen aussprechen, weil ers mir nur erzählt hat und mein Büro ca. 650km von seinem entfernt liegt.

      Was ich vllt noch sagen kann, dass man ab einer Raumfläche von ca. 25 qm wohl schon zwei braucht, die bayrischen Kollegen haben alle Rattenlöcher als Büros, da reicht einer ;)
    • pure
      pure
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2006 Beiträge: 7.646
      Danke schon mal. Hast du eine Ahnung, wieviel man in etwa für einen halbwegs ordentlichen Deckenventilator blechen muss? Bei Amazon kosten die ja so ungefähr zwischen 50 und 1000 Euro...
    • BigStack83
      BigStack83
      Silber
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 6.804
      Ich dachte immer, die Dinger bringen nichts, weil sie die Luft nicht abkühlen, sondern einfach nur verwirbeln ?(

      Stell dir doch einfach einen Eimer mit Eis auf den Schreibtisch und lass dir die gekühlte Luft dann von einem Standventilator zuführen :D
    • FIREBALL84
      FIREBALL84
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2007 Beiträge: 678
      Also ich hab einen, allerdings ist meiner schon etwas älter (so um die 10 Jahre).

      Zur Installation kann ich nur sagen dass so ein Teil relativ schwer ist und Pure als Frau wird da sicherlich Hilfe von nem Mann benötigen, um das Teil fest an der Decke zu fixieren. Das wiegt halt schon einiges...also mit allein schnell mal anschließen wirds wohl eher nix. Außer du bist extrem stark und handwerklich begabt. ;)

      Zu dem Nachteil mit der Luftverwirbelung muss ich sagen, dass es schon stimmt. Auf den leichteren Stufen wird die warme Luft lediglich aufgewirbelt und bringt nicht so viel Abkühlung, grade wenns draußen ultra schwül ist. Wenn mans auf einer schnellen Geschwindigkeit laufen hat, ist es schon besser von der Abkühlung her, aber natürlich auch etwas lauter im Raum.

      Ein weiteres Manko ist halt auch dass der Ventilator meist relativ zentral im Raum hängt und wenn du irgendwo in einer Ecke sitzt, nicht unbedingt so viel von der Abkühlung mitkriegst...grade wenn der Raum sehr groß ist.

      Von daher würd ich mir lieber nen großen Standventilator zulegen, den du dort platzieren kannst wo du auch sitzt.

      Zu Amazon Links und Preisen kann ich leider nix sagen, da meiner wie gesagt schon einige Jahre auf dem Buckel hat. Vielleicht gibt es mittlerweile ja auch bessere Modelle...meiner war jedenfalls glaub nicht so teuer.
    • pure
      pure
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2006 Beiträge: 7.646
      Original von FIREBALL84
      Also ich hab einen, allerdings ist meiner schon etwas älter (so um die 10 Jahre).

      Zur Installation kann ich nur sagen dass so ein Teil relativ schwer ist und Pure als Frau wird da sicherlich Hilfe von nem Mann benötigen, um das Teil fest an der Decke zu fixieren. Das wiegt halt schon einiges...also mit allein schnell mal anschließen wirds wohl eher nix. Außer du bist extrem stark und handwerklich begabt. ;)

      Zu dem Nachteil mit der Luftverwirbelung muss ich sagen, dass es schon stimmt. Auf den leichteren Stufen wird die warme Luft lediglich aufgewirbelt und bringt nicht so viel Abkühlung, grade wenns draußen ultra schwül ist. Wenn mans auf einer schnellen Geschwindigkeit laufen hat, ist es schon besser von der Abkühlung her, aber natürlich auch etwas lauter im Raum.

      Ein weiteres Manko ist halt auch dass der Ventilator meist relativ zentral im Raum hängt und wenn du irgendwo in einer Ecke sitzt, nicht unbedingt so viel von der Abkühlung mitkriegst...grade wenn der Raum sehr groß ist.

      Von daher würd ich mir lieber nen großen Standventilator zulegen, den du dort platzieren kannst wo du auch sitzt.

      Zu Amazon Links und Preisen kann ich leider nix sagen, da meiner wie gesagt schon einige Jahre auf dem Buckel hat. Vielleicht gibt es mittlerweile ja auch bessere Modelle...meiner war jedenfalls glaub nicht so teuer.
      Danke, sehr hilfreich. :)
      Einen Montagesklaven habe ich, wenn man den einfach nur an die Decke schrauben muss sollte das kein Problem sein. Wollte eher wissen ob da irgendwie speziell gebohrt werden muss damit das Ding mir nicht nach einer Woche auf den Kopf fällt.

      Wo kauft man sowas denn im Laden? Würd dann wohl vorher doch gerne mal drunterstehen und mir das angucken ob das wirklich so viel bringt wie erhofft.

      @BigStack83: Ich hab keinen Platz mehr auf meinem Schreibtisch. :/
    • BigStack83
      BigStack83
      Silber
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 6.804
      Eine andere Alternative wäre natürlich, im Bikini zur Arbeit zu erscheinen, ich glaube nicht, dass das die Kollegen großartig stören würde :D


      und weil spammen in Moderatorenthreads ja immer gefährlich ist:

      Ein paar Spritzer Zitronensaft im Wasser, machen das ganze direkt erfrischender
    • pure
      pure
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2006 Beiträge: 7.646
      Es geht doch nicht um meinen Arbeitsplatz!
    • crt32
      crt32
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 15.895
      Ich hab so einen bei mir im Zimmer.
      Den anzuschrauben war jetzt nicht so der Aufwand, meinen konnte man bequem in zwei Teile zerlegen, das eine wird an die Decke geschraubt und das andere dann an diese Halterung dran.
      Allerdings bringt der nicht so viel, man merkt schon einen kleinen Unterschied mit und ohne, aber ein normaler Standventilator ist viel besser meiner Meinung nach.
      Es kann eventuell daran liegen, dass meiner nicht einer der teuersten war, aber meiner wird nach ca. 2 Stunden Betrieb sehr warm (so warm, dass man sich die Finger dran verbrennt), was ja nicht unbedingt Sinn der Sache ist :s_confused:

      edit: bohren musst du natürlich, wie willst sonst die Schrauben reinbekommen?

      Außer du hast ne Rigips Decke, da kann man auch einfach nen Träger suchen (klopfen) und da dann paar lange Schrauben rein.
    • FIREBALL84
      FIREBALL84
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2007 Beiträge: 678
      Also gebohrt werden muss da glaub ich schon...bei mir ist es schon wie gesagt lange her und hat damals auch mein Vater erledigt. Bei mir ist da eine Plastikverblendung davor um genau zu sehen wie das befestigt ist...aber bin mir relativ sicher dass wir damals gebohrt haben.

      Vielleicht ist es aber auch von Modell zu Modell unterschiedlich, ob gebohrt werden muss oder nicht. Jedenfalls wenn man den auf der höchsten Stufe laufen hat, wirbelt der ganz schön gefährlich rum...also muss der schon bombenfest befestigt sein, sonst kann echt mal ein Unglück geschehen. :tongue:

      Ich denk solche Deckenventilatoren gibt es in Möbelgeschäften oder Geschäften die auch Lampen haben etc. Am besten mal umgucken und Rat vom Fachmann holen.

      Hab übrigens auch keinen Platz auf meinem Schreibtisch aber nen großen Standventilator neben dem Schreibtisch stehen...der ist auch genau auf Kopfhöhe also optimal wenn man im Sommer mal am PC sitzt. Vielleicht hast ja auch noch irgendwo neben dem Schreibtisch Platz...

      Nix zu danken übrigens, hast mir ja auch immer die Tickets so nett beantwortet. ;)
    • pure
      pure
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2006 Beiträge: 7.646
      Dass man bohren muss ist mir doch klar, an die Decke kleben wollte ich ihn nicht :p wusste halt nur nicht, ob man da irgendwelche Supersonderspezialbohrungen machen muss.

      Ich glaub ich muss da wirklich mal in den Fachhandel, bzw mir überlegen, ob ein Standventilator nicht vielleicht auch reicht.

      Danke für die Erfahrungsberichte jedenfalls (@FIREBALL84: trotzdem)! :)
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      Original von pure
      Dass man bohren muss ist mir doch klar, an die Decke kleben wollte ich ihn nicht :p wusste halt nur nicht, ob man da irgendwelche Supersonderspezialbohrungen machen muss.
      spezialbohrungen brauchst du nicht aber eventuell spezielle halterungen
      kommt halt auf die decke an ob die son teil halten kann

      hol dir doch einfach einen standventilator oder zwei ;)

      habe mir auch gerade 2 neue bestellt
      nachdem der eine jetzt nach mehreren jahren nen lagerschaden hat

      http://www.plus.de/Solac-Standventilator-vent-digital-40-cm/de_vpd-46027400-Y.8KAYCLvDYAAAEiEw0NaRzP-2w4KAYCLUXwAAAEizqo3VUEm-ct.html?PageNumber=&PageableName=

      sogar mit fernbedienung :D
    • ChildinTime
      ChildinTime
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2006 Beiträge: 1.819
      hab au ma einen bei nem Kumpl eingebaut....
      der hat 50 euro im baumark gekostet...
      np
      naja man sollte vielleicht 2 Mann sein

      ach wenn du ne Rigibs decke hast is das au kein Ding,
      da gönnt sich der Mann man n paar gute Fischer Rigibsdübel und schon is es geschehen....
      da brauchst dann au ned bohren weil man die die Dübel direck in den Rigibs dreht.
      ach ja der von dem kumpl war dann au noch ne Lampe. also Strom kommt über lichtanschluss wenn der Ventilator dann mitmachen soll musst man halt an so ner Kordel ziehen, wie gesagt war alles kein Problem.
      In 10 min dran und hällt bombig
    • t0mmy84
      t0mmy84
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2007 Beiträge: 120
      Da ich in im sueden der USA lebe sind hier die deckenventilatoren ueberall standart und ich liebe Sie.

      Trotz klimaanalge (wegen absoulut mieser daemmung) benutze ich den deckenventilator immer zum schlafen. Ist absoulut geil einen leichten windzug zu spueren und hoeren tut man die auch nicht)

      Wenn ich in 4 monaten zurueck komme nach D werd ich mir auch son ding zulegen!
    • elbarto132
      elbarto132
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 4.622
      gibts die dinger eigentlich auch in ordentlich groß? (also ich meine so >2m durchmesser) bzw hat schonmal jemand die flügel an so nem billig teil verlängert? so könnte man ne deutliche größere fläche im raum abdecken :D
    • ChildinTime
      ChildinTime
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2006 Beiträge: 1.819
      Original von elbarto132
      gibts die dinger eigentlich auch in ordentlich groß? (also ich meine so >2m durchmesser) bzw hat schonmal jemand die flügel an so nem billig teil verlängert? so könnte man ne deutliche größere fläche im raum abdecken :D
      es gibt alles wenn man zahlt...
      2m sin halt krass unrealistisch wegen der Fliehkraft, da reißts dir ja die Decke runter.
      Aber der muss nich so groß sein da er ja nich die luft nach oben wegsaugt sonder sie nur im raum zirkulieren läßt, also kommts eher auf die umdrehungen an als den durchmesser...
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.431
      Habe einen in der Küche drangemacht. Hätte es einen profi machen lassen sollen, er ist zwar noch dran, aber ich habe die Zentrifugalkraft wohl etwas falsch eingeschätzt, auf voller Stufe wackelt und zappelt der wie wild rum, aber auf kleinster Stufe angenehme Brise und besser als mein Standventilator. Also kann ihn empfehlen aber lass das einen Profi dranmachen.
    • MeMyself1
      MeMyself1
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2007 Beiträge: 1.952
      Ich habe vor 2 Jahren meine Wohnung komplett renoviert und dabei auch gleich 2 Ventilatoren installiert (im Schlaf- und Wohnzimmer). Ich habe mich ziemlich lange mit der Thematik beschäftigt und lange gesucht, bis ich was Vernünftiges gefunden habe. Vor allem soll das Teil ja meist auch in eine relativ moderne Wohnung passen. Ich habe mich dann für das Modell LV-33 SV von Luxven entschieden. Der Ventilator sieht gut aus, hat eine integrierte Lampe, lässt sich über einen Schalter und per Fernbedienung bedienen und hat einige weitere Vorzüge. Allerdings ist das Ding mit knapp 270 Euro auch kein Schnäppchen. Ich habe die allerdings damals deutlich billiger bei Ebay ersteigert, da sie die Dinger auch dort verkaufen.

      Hier der Link: http://www.luxven.de


      Edit: Ganz wichtig: Tragende Balken in der Decke suchen!! Man kann die Dinger nicht irgendwo anbringen, sondern muss einen tragenden Balken drunter haben. Ansonsten hält das aufgrund des hohen Gewichts nicht lange!
    • pure
      pure
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2006 Beiträge: 7.646
      Sorry, war paar Tage nicht online.

      Bin ja eigentlich schon eher so do it yourself, aber nachdem man Deckenventilatoren traditionell an der Decke montiert bin ich dafür wahrscheinlich nicht nur zu schwach sondern auch noch zu klein. Muss mal gucken wieviel die Montage kosten würde.

      @MeMyself1: Danke für den Link, ich guck mir die Dinger mal an. Wenn sie die erhoffte Abkühlung bringen (und nicht nach einem Sommer kaputt gehen) zahl ich die 300€ gern.
    • 1
    • 2