Gute Dokumentationen gesucht

    • Ajezz
      Ajezz
      Black
      Dabei seit: 19.07.2005 Beiträge: 10.245
      Ich schau relativ viele Filme an, allerdings normalerweise keine Dokumentarfilme. Die paar, die ich gesehen habe, haben mir aber sehr gut gefallen, daher bin ich auf der Suche nach sehenswerten Dokus.

      In letzter Zeit gesehen und mir gefallen haben u.a. "Grizzly Man" und "Mein liebster Feind" (Werner Herzog halt, immer gut); "Reise der Pinguine"; "This is Spinal Tap" (keine richtige Doku); auch "Todesspiel". "Man on Wire" schau ich an, sobald er auf DVD rauskommt.

      Ich suche Empfehlungen zu guten Dokumentationen aller Art, allerdings weniger zu klassischen Tier- bzw. Naturdokus. Wie sind die Michael-Moore-Filme? Lohnt die Doku von Al Gore? Was gibt es sonst so am Markt?
  • 1909 Antworten
    • nebukadneza
      nebukadneza
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2008 Beiträge: 1.598
      Ameisen - Armee des Todes

      Blöder Name und Naturdoku, aber ich finde Tierdokus auch eher langweilig, und die ist eine der interessantesten Dokus die ich bis jetzt gesehen hab.
    • ph4n7oM
      ph4n7oM
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2008 Beiträge: 1.781
      schau dir "Ghosts of cite soleil" an den fand ich ziemlich gut...
      geht um die zustände auf Haiti, Bandenkriege, Aufstände etc.

      Joa Al gore kann man sich auch mal angucken..
    • franktank445
      franktank445
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 694
      Schau dir unbedingt "UNSER BLAUER PLANET" an!!!
      Is ne ziemlich geile Doku von der BBC. Auch die andren Dokus der Reihe sind der Hammer!
    • kommisarX
      kommisarX
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 1.201


      Pure Gold :heart:

      Meine Favoriten sind

      Thai Brides, Gangsta rap und Black nationalism

      Vorschau:

      http://www.veoh.com/collection/louistheroux/watch/v267584QX4f5qgx#watch%3Dv415290q7yx6YHK
    • ThePhantom
      ThePhantom
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 14.716
      Und sie bewegt sich doch - arte doku - geht um eine alternative theorie zur entwicklung der erde, entstehung der kontinente, gebirge, etc. - wirklich mindblowing !!!

      ausserdem noch das hier http://www.biggerstrongerfastermovie.com/
    • SeidlerHartZ4
      SeidlerHartZ4
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2007 Beiträge: 2.234
      Original von ph4n7oM
      schau dir "Ghosts of cite soleil" an den fand ich ziemlich gut...
      geht um die zustände auf Haiti, Bandenkriege, Aufstände etc.

      Joa Al gore kann man sich auch mal angucken..
      NEVER! Ghosts of City blblbla ist der letzte Film, überzeug dich selbst. Schlechter gehts kaum.

      Bowling for Columbine von Michael Moore ist wirklich sehr zu empfehlen. Dann noch "Die arme Sau" Super Reportage über die Genmafia Monsanto.
    • Angelius
      Angelius
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2008 Beiträge: 524
      "The Fog of War" mit Robert McNamara, ehemaligem Verteidigungsminister der USA.

      "Mein Kampf" von Erwin Leiser, ein Klassiker über den Aufstieg des Nationalsozialismus

      "Fast Food Nation" über das Fastfoodunwesen (ein Episodenfilm nach einem Sachbuch)

      "Das Netz" von Lutz Dammbeck über die Entstehung des Internets

      "Eine unbequeme Wahrheit" mit Al Gore von Davis Guggenheim, für alle die sich für die globale Erwärmung interessieren, ein Muss

      Naja, Michael Moore hast Du genannt, von dem sind alle Filme ganz gut anzusehen.

      Gibt eine Menge guter Dokumentarfilme, kenne natürlich nicht alle. Aber ein interessanter Thread, werde ich mir merken... :f_love:
    • thetoaster
      thetoaster
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2006 Beiträge: 947
      auf http://www.documentary24.com/ bzw http://www.dokumentarfilm24.de/ kann man sich viele dokus online anschauen... die qualität ist halt leider nicht überragend, aber um mal reinzuschauen reichts locker...
    • deluxeodelic
      deluxeodelic
      Black
      Dabei seit: 09.11.2007 Beiträge: 657
      WINNER
      Best documentary genie award
      WINNER
      26 international awards
      WINNER
      10 international audience choice awards

      http://www.thecorporation.com/
    • sCawn
      sCawn
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2005 Beiträge: 700
      The Corporation - http://www.imdb.com/title/tt0379225/
      stimm ich zu, ist definitiv zu empfehlen. Geht um den Machtmissbrauch von Konzernen, etc.

      Lets Make Money - http://www.imdb.com/title/tt1307963/
      Wenn dich Dokus in diese Richtung interessieren kann ich dir auch Lets Make Money empfehlen. Das ist echt ne gute zusammenstellung, wo der Neoliberale Ansatz nicht funktioniert hat. Vorallem beeindruckend ist der Part mit den spanischen Immobilien. Gründe der Finanzkrise in Bildern.

      We Feed the World - http://www.imdb.com/title/tt0478324/
      Wie Lets Make Money ne Doku von Erwin Wagenhofer. Hier wird einfach in ziemlich beeindruckenden Bildern gezeigt, wo dein Essen herkommt. Es wird in der Doku kaum gesprochen. Die Bilder sollen wirken und das klappt auch ganz gut, imo.

      The Power of Nightmares - http://www.imdb.com/title/tt0430484/
      Ist ne 3-teilige Dokureihe der BBC über die Entstehung von Islamischen Terrorismus. Dabei liefert diese Doku wirklich neue Einblicke zu diesem Thema und stellt dabei ziemlich gewagte Thesen auf. Man sollte hier natürlich krtisch bleiben, aber angucken schadet bestimmt nicht. Gibts übrigens vollkommen legal und umsonst auf archive.org zum Download und als Stream.

      Jesus Camp - http://www.imdb.com/title/tt0486358/
      Ziemlich erschreckend, was Kinder amerikanischer Christen in so genannten Jesus Camps über sich ergehen lassen müssen. Wie Sommerlager, nur mit Gehirnwäsche zum Christentum. Das gute hier ist die passivität der Macher dieser Doku. Es wird einfach nur mit der Kamera draufgehalten und nicht mit Erzählerstimmen versucht, dem Zuschauer ne Meinung aufzudrücken (was viel zu oft mir eine Doku versaut, siehe Michael Moore). Aber das ist hier auch garnicht nötig. Die Bilder sprechen für sich.

      Taxi to the Dark Side - http://www.imdb.com/title/tt0854678/
      Ebenfalls unglaublich sachlich und zurecht mit dem Oscar ausgezeichnet, als beste Doku 2008. Taxi to the Dark Side zeigt die ungerechte Behandlung von Leuten nach dem 11. September (sprich Guantanamo Bay, Abu Ghuraib, etc). Die Doku wirkt richtig gut Dokumentiert und kann ein ziemlich hohes Niveau über die gesamte Laufzeit halten.

      Touching the Void - http://www.imdb.com/title/tt0379557/
      Sehr Spannende Doku über 2 Bergsteiger. Bei einem Unfall muss der eine den anderen zurücklassen, da er in einen Kletscherspalt gefallen ist und offensichtlich dort nicht mehr rauskommen kann. Aber an der Stelle geht das ganze erst Los. Unglaublich, wozu ein menschlicher Körper in der Lage ist

      Overnight - http://www.imdb.com/title/tt0390336/
      Geht um den Regisseur von Der Blutige Pfad Gottes. Wenn du dich auch immer gefragt hast, warum aus dem nichts geworden ist, diese Doku liefert die Antworten. Seine Überheblichkeit und Ignoranz wird ihm dabei zum Verhängnis.

      Long Way Round - http://www.imdb.com/title/tt0403778/
      Ewan McGregor und nen Schauspielerkumpel von ihm fahren mit dem Motorrad einmal rund um die Welt (von England über Nordasien, durch Nordamerika und zurück). Dabei benutzen sie Strecken abseits der Touristenorte und treffen dadurch auf ihrer Reise auf ne Menge eigenartiger Typen. Das Format ist ne 10 teilige mini-serie und würde größtenteils Doku nennen. Aber sind auch andere Elemente drin, wie Abenteuer etc. Es gab auch nen Nachfolge (Long Way Down = von England nach Kapstadt). Ist aber bei weitem nicht so interessant).

      Kubrick, Nixon und der Mann im Mond - http://www.imdb.com/title/tt0344160/
      Meine persönliche #1 was Dokus angeht zum Abschluß. Diese Doku zeigt, wie Bildmaterial einen Manipulieren kann (z. B. wieso funktioniert Zeitgeist?). Es wird behauptet, dass die Nasa in einem Fimstudio mit Hilfe von Stanley Kubrick die Mondlandung nur inziniert hat. Mehr will ich hier aber nicht verraten.

      Ansonsten noch zu erwähnen sind Super Size Me, Eine unbequeme Wahrheit, The Road to Guantanamo, Midnight Movies, Sicko, Darwins Albtraum, Earthlings, Forgotten Silver.
    • martin123
      martin123
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 464
      Coacaine Cowboys: Doku über das Miami der 70er/80er Jahre, als die Wasserwege noch ungesichert waren und billiges Koks massenweise die usa flutete. Quasi der historische Background, vor dem "Miami Vice" etc entstanden. Viele Interviews von Dealern, Killern etc, weniger von Polizei. Wenn möglich, sieh es dir auf englisch an.

      Cocaine Cowboys II Fortsetzung von 1. diesmal über das aufkommen von Crack in den 90er Jahren.

      Inside Deep throat über den erfolgreichsten Pr0n-film der 70er jahre, teilweise finanziert von der mafia. witzig zu sehen, was für ansichten die leute damals hatten und wie unaufgeklärt erwachsene waren (klitoris? oral? - kannte wohl keiner)

      religous ein jüdisch erzogener stand-up comediant reist durch die usa und interviewt religiös vernarrte Menschen, besucht einen "Bibel-Freizeitpark" (Disneyland für Christen :] ), besucht Fernsehprediger, Mormonen, Kreationisten, aber auch Sektenführer (Hasch-Religion in Amsterdam), stellt ihnen kritische Fragen, aus denen enorme Situationskomik entsteht weil sich diese Typen dauernd selber widersprechen
    • sCawn
      sCawn
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2005 Beiträge: 700
      Stimmt, Cocaine Cowboys ist ne klasse Doku. Der 2. Teil war aber ne richtig dicke Enttäuschung und hat auch irgendwie nichts mehr mit dem Original zu tun. Inside Deep Throat ist auch noch Sehenswert.

      Hafners Paradies - http://www.imdb.com/title/tt1105279/
      Ein Ex-SS Offizier, der noch immer die Ansichten des 3. Reichs vertritt - sprich knallharter Darwinismus, nur der stärkere Überlebt - wird mit dem Holocaust konfrontiert. Er behauptet, dass der Holocaust nur ein Hirngespinst ist um den Machterhalt der Juden zu sichern. Während dem Verlauf des Films bröckelt langsam aber sicher sein Lügenkonstrukt und fällt dann irgendwann einfach zusammen.

      9 to 5 Days in Porn - http://www.imdb.com/title/tt1278293/
      Wie der Name schon sagt, das Alltagsleben innerhalb des Pornobusiness, jeweils aus der Sicht von Pornostars selbst, aber auch Produzenten, Regisseure, Ärzte und "Talentscouts" ;) . Das meiste spielt in Californien, hin und wieder springt der Film aber nach Osteuropa. Die Doku gewährt nen ziemlich intensiven Einblick und versucht möglichst viele verschiedene Perspektiven und Sichtweise widerzugeben.

      Monsanto - Mit Gift und Genen - http://www.imdb.com/title/tt1189345/
      Ein von Arte Produziertes Projekt, dass die negativen Auswirkungen des Konzerns Monsanto - hauptsächlich bekannt für Genmais - durchleuchtet. Der Inhalt der Doku ist definitiv sehenswert, allerdings ist die machart Semiprofessionel. Wer sich für das Thema aber interessiert, sollte es sich mal angucken.
    • Pokerhondas
      Pokerhondas
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2007 Beiträge: 3.439
      Original von sCawn


      9 to 5 Days in Porn - http://www.imdb.com/title/tt1278293/
      Wie der Name schon sagt, das Alltagsleben innerhalb des Pornobusiness, jeweils aus der Sicht von Pornostars selbst, aber auch Produzenten, Regisseure, Ärzte und "Talentscouts" ;) . Das meiste spielt in Californien, hin und wieder springt der Film aber nach Osteuropa. Die Doku gewährt nen ziemlich intensiven Einblick und versucht möglichst viele verschiedene Perspektiven und Sichtweise widerzugeben.


      Den hab ich auch gesehen. War sehr interessant
    • killakastro
      killakastro
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2009 Beiträge: 92
      "Home" ist auch sehenswert

      http://www.youtube.com/watch?v=IbDmOt-vIL8
    • hornyy
      hornyy
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 19.868
      "Root of all Evil" und "The Genius of Charles Darwin" von Dawkins fand ich gut. BBC Natur/Tier Dokus rocken sowieso, vor allem auf BluRay :) . Galapagos z.B. sehr geil.
      Home fand ich auch ziemlich gut.
    • Ajezz
      Ajezz
      Black
      Dabei seit: 19.07.2005 Beiträge: 10.245
      Danke erstmal für die vielen Empfehlungen, von den meisten hatte ich bis dahin noch nichts gehört. Meine Leihliste ist jetzt deutlich länger. :)
    • SubZero2000
      SubZero2000
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 7.746
      11th Hour fand ich auch noch gut.
    • RatofDeath
      RatofDeath
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2007 Beiträge: 2.357
      Religulous - Trailer: http://www.youtube.com/watch?v=Q333pMON_U4

      Einfach nur Köstlich. Wobei eher im Michael Moore Stil und nicht eine "richtige" Doku, aber trotzdem sehr, sehr interessant. Die Menschheit ist schon im grossen Stil irre und gestört.

      Edit: Ach bla, wurd ja schon erwähnt. :(
    • hornyy
      hornyy
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 19.868
      Hab ich mir gestern angesehen. Ganz amüsant, aber dieser Comediantyp, dessen Name mir schon wieder entfallen ist hat mich mit seiner überheblichen Art schon arg genervt.