Noch ein Hilfesuchender ;)

    • seb00
      seb00
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2008 Beiträge: 792
      Da ich jetzt seit 3 Tagen (natürlich nicht durchgehend^^) versuche meine DB vom alten Rechner auf den neueren, schnelleren zu bekommen und schon alles mögliche (erfolglos) versucht habe, brauche ich wohl doch mal etwas Hilfestellung dabei.
      Als auf meinem alten Rechner C voll war, habe ich mit dem veränderten Registryeintrag zum neuen DB-Pfad aus folgender Anleitung alles recht easy hinbekommen: http://www.holdemmanager.net/faq/?f=154
      Das hat jetzt die letzten Monate super funktioniert.

      Ich habe mir dann gedacht, daß es mit dem neuen Rechner genauso problemlos funzen sollte -> neuer Rechner mit frischem Windows XP -> Postgres installiert(wohl mit SQL_ASCII und postgres als passwort, da ich es auf dem alten Rechner genauso reibungslos laufen hatte) -> HM installiert(habe es mit leerer DB und auch mit schon erstellter DB versucht) -> meinen alten Data Ordner von der alten D Partition auf den neuen Rechner(auch D Partition(Postgres selber aber, wie vorher auch auf C installiert)) kopiert -> Dienst gestoppt -> Pfad zum Dataordner auf D per verändertem Registryeintrag(wie vorher auch) geändert -> Dienst wieder gestartet und dann braucht es jedesmal ewig dafür um egal wie ich es versuche immer zur Fehlermeldung: "The following error occured when trying to open the database:Failed to establish to connect to 127.0.0.1" zu kommen, wenn ich HM danach starte ?(

      Ich habe halt sämtliche Beschreibungen und Links durchgearbeitet und bin jetzt ziemlich planlos. Eigentlich bin ich kein PC Noob und habe auch schon des öfteren mit SQL zu tun gehabt.

      Ich habe dann natürlich auch hier und da gelesen, daß es besser wäre die DB anstatt der Kopiergeschichte, die ich versucht habe, per Backup/Restore auf den neuen Rechner zu bringen. Aber erstens hat es ja mit dem alten Rechner auch auf diese Weise funktioniert und zweitens (und vorrangiger^^) ist meine DB 40GB groß und diesen Platz habe ich halt auch meiner neuen C Partition nicht. Von daher müßte ich ja erstmal ne laufende Variante haben auch auf dem neuen Rechner D überhaupt als funktionierende Pfadangabe zu haben.

      Ich habe auch diese Version Schritt für Schritt befolgt(letzter Post): neue datenbank auf anderer partition
      ...außer dem Schritt:
      - dem user postgres Vollzugriff auf dieses Verzeichnis gewähren
      Ich denke da sollte es aber kein Zugriff verwährt sein, oder ich weiß halt nicht wie, da ich beim alten Rechner auch keinen ausdrücklichen Zugriff erlaubt habe ;)
      Aber auch hier bin ich nur bei der oben, fett gedruckten Fehlermeldung ausgekommen.


      Viel Text, ich weiß... aber ich hoffe ich konnte mich verständlich ausdrücken und falls noch irgendeine Info fehlt, bitte bescheid geben. Aber ich hoffe halt momentan, daß jemandem die Tomaten auffallen, die ich evtl. auf den Augen habe ;)

      lg und dank im Vorraus
      Seboo
  • 5 Antworten
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 36.823
      Der sicherste Weg ist Backup auf dem alten Rechner (auf externe Platte oder wohin auch immer) und restore auf neuem. Auf dem neuen bei der Postgresql Installation als Datenpfad D: oder sonstwas angeben.

      Das kopieren des data Verzeichnis funktioniert vermutlich wegen unterschiedlicher Postgresql Versionen nicht.

      Anderer Versuch wäre noch, das data Verzeichnis VOR der Installation auf den neuen Rechner zu kopieren und dann beim Schritt Initialize Cluster wieder einzubinden: http://www.holdemmanager.net/faq/afmviewfaq.aspx?faqid=177
      aber auch das könnte wegen unterschiedlicher Versionen fehlschlagen.
    • seb00
      seb00
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2008 Beiträge: 792
      Es sind definitiv die gleiche Postgres Versionen.

      Du meinst mit "beim Postgres installieren" aber nicht Postgres auf D zu installieren?
      Bin ich so blind gewesen, daß ich bei 5-8 mal Postgres installieren nicht gesehen habe, daß ich einen Installationspfad UND einen Data-Pfad angeben kann? Dann könnte ich mir jetzt schonmal in den Hintern beissen :D

      Bin erst in einigen Stunden wieder am Pokerrechner at home...


      Edit: Ich sehe in den Bildern deines Links (die meine Erinnerung auffrischen^^) schon nur einen Installationspfad und keinen extra Datenpfad. Oder übersehe ich da etwas?
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 36.823
      Du könntest dir in den Hintern beissen. :D

      Wenn du im zweiten Bild auf data directory klickst, kannst du unten den Pfad ändern. OK, alles andere als intuitive Benutzerführung aber es geht.
    • seb00
      seb00
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2008 Beiträge: 792
      Och, ist dat Leben manchmal schön :D
      Wie gesagt, bin eigentlich nicht so der PC Noob...und ich brech mir hier seit Tagen einen ab.

      1000 Dank und ich denke, jetzt komme ich klar :f_p:

      lg
      seboo
    • seb00
      seb00
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2008 Beiträge: 792
      Bin nicht ganz sicher, ob jetzt ein Fehler vorliegt. Restore ist abgeschlossen: Sollte das Restorefenster nicht einen Button, wie "Fertig" anzeigen?

      Stattdessen habe ich nur "OK" und wenn ich diesen drücke, kommte die Frage:
      "Soll wirklich aus dieser Datei restauriert werden?"

      Habe erstmal wieder auf Nein gedrückt, da es mir komisch vorkam und in dem Restorefenster folgende "Meldungen" am Schluß stehen:
      Warning: errors ignored on restore: 135 UND Prozess beendet mit Exitcode 1.

      Ich habe mal mit diesem weiterhin geöffnetem Restorefenster HM gestartet und es sieht eigentlich erstmal alles normal aus.

      Bin ich jetzt paranoid, da ich die letzten Tage so unerfolgreich war, sollte beim Restorefenster einfach auf Abbrechen statt auf OK drücken und alles ist gut oder haben diese Meldungen doch zu bedeuten, daß irgendwas schief gegangen ist?

      Manchmal sieht man einfach den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr ;)

      lg seboo

      Edit:
      Dieses Problem und, daß es plötzlich lauter Importerrors trotz frischer DB gab, haben sich erledigt nachdem ich nochmal ne neue DB erstellt habe, nur diesmal mit PGadmin statt im HM. Nur so als Hinweis, falls mal jemand über diesen Thread stolpert und ähnliche Probleme hat.