Startkapital 2.-4.neuanfang

    • Calypso83
      Calypso83
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2009 Beiträge: 259
      Hallo.
      wollte mal ein vorschlag machen. Und zwar geht es um das 2. und/oder 3.startkapital außerhalb der aktionen für 2. Startkapital.
      Kann man es nicht so machen das wenn jemand broke geht und es in der zeit als er/sie gespielt hat schafft knapp doppelt so viel rake oder mehr zu produzieren (also bei 150$startkapital 250$+ rake) das er/sie dann ein 2. Startkapital erhält? Also das zweite mal dann anstatt der150$als startkapital für den 2.versuch 50$ startkapital erhält und wenn er mit dem geld es dann z.B. 100$ an rake produziert und dann broke gehen sollte dann noch einen 3. versuch mit 50$ bekommt? Und das spielchen kann man ja vielleicht 3-4 mal wiederholen wenns mit dem rake stimmt. Ich denke das wäre für beide parteien
      eine gewinnsituation und einige leute brauchen halt einige anläufe bis sie vorwärts kommen. Außerdem hätten die leute dann vielleicht nicht mehr so viel schiss geld zu verlieren. Denn es gibt halt welche die mit KK angst haben strategiemäßig preflop nach nem raise all-in zu gehen weil sie denken ein A könnte sie schlagen oder so ( ich spreche nicht von mir ) weil sie zuviel angst haben bei mehrmals pech ( negativer varianz ) broke zu gehen und dann nicht mehr spielen zu können.

      Voraussetzung wäre natürlich das erreichen des vorgeschriebenen rakes und das würde dann auch dafür sorgen das die leute nicht einfach so ihr Startkapital an einem 0,50/1$ tisch verdonken weil sie eh wissen das sie noch ne chance bekommen denn diese leute würden halt kein 2.SK erhalten wenn sie den rake nicht eingespielt haben außer eventuell bei entsprechenden Aktionen.


      PS. Bevor jetzt das rumgeheule anfängt das ich damit ja eigentlich nur an mich denke möchte ich euch sagen das ich zur zeit kein 2. Startk. benötige und auch hoffe das ich es nie benötigen werde. Klar kann es passieren das ich irgendwann auch broke gehe und dann wäre dies auch für mich ne nette lösung aber davon soll nicht nur ich profitieren sondern alle spieler und auch Ps.de selbst.

      Hoffe dieses System könnte in absehbarer Zeit eigeführt werden.
      Das würde mich und ich denke auch viele andere sehr freuen.

      schöne grüße
      Calypso83
  • 9 Antworten
    • Xantos
      Xantos
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 9.773
      Original von Calypso83
      eine gewinnsituation und einige leute brauchen halt einige anläufe bis sie vorwärts kommen. Außerdem hätten die leute dann vielleicht nicht mehr so viel schiss geld zu verlieren.
      Damit nennst du schon einen der vielen Gründe, warum das nicht funktionieren wird - es ist ein Anreiz mehr, verantwortungslos mit dem Startkapital umzugehen.

      Generell ist es ja nicht so, dass wir happy sind, wenn ein Individuum gerade genug Rake erzeugt, um das Startkapital zu refinanzieren [wofür $100 Rake nicht ausreichen würden], sondern dass das System darauf angewiesen ist, dass diejenigen, die das Startkapital sofort verzocken, entsprechend ausgeglichen werden.


      Ergo wird das so nicht möglich sein. Wo und wie es evtl. möglich & sinnvoll sein könnte, testen wir zum einen durch die öffentlichen Aktionen wie bei Mansion und 888, aber auch durch kleine Tests mit anderen Spielergruppen.
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.431
      abgelehnt!
    • NikisOmi
      NikisOmi
      Global
      Dabei seit: 22.07.2008 Beiträge: 347
      Deshalb geht das 2. startkapital bevorzugt an Leute, die schon etwas länger dabei sind und schon etwas mehr Punkte erspielt haben
      (das minimiert das Risiko eines Verlustes),
      die aber immer noch Micros spielen (Bronze und
      Silber, so dass die $50 einen echten Wert darstellen und nicht verdonkt werden).
      Auf diese Weise werden Wenigspieler und Selbsteincasher kostengünstig bei Laune gehalten.
      Ein +EV Move, wie Nikis Omis Enkel meint.

      =)
    • Calypso83
      Calypso83
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2009 Beiträge: 259
      Wo und wie es evtl. möglich & sinnvoll sein könnte, testen wir zum einen durch die öffentlichen Aktionen wie bei Mansion und 888, aber auch durch kleine Tests mit anderen Spielergruppen.

      Von der aktion bei 888 hab ich gelesen aber wie meinst du das mit den spielergruppen? ?(
    • Scrounger84
      Scrounger84
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 1.171
      es gibt halt welche die mit KK angst haben strategiemäßig preflop nach nem raise all-in zu gehen weil sie denken ein A könnte sie schlagen oder so

      anderes spiel suchen. solche leute verlieren die angst doch beim 2. oder 1000. startkapital erst recht nicht. gerade wenn sie schon mal broke waren
    • Pokernarr
      Pokernarr
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 230
      Original von Calypso83

      einige leute brauchen halt einige anläufe bis sie vorwärts kommen. Außerdem hätten die leute dann vielleicht nicht mehr so viel schiss geld zu verlieren.

      Vielleicht könnte man ja auch einen staatlichen Fond anlegen für broke gegangene PS´ler ?
      Heut zu Tage wird ja eh jeder vom Staat unterstützt !! Opel, die Banken, mein Bruder und was weiß ich wer noch ??

      Manche kommen auf Gedanken ? Unglaublich !!
    • BlackyJacky
      BlackyJacky
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2008 Beiträge: 1.462
      Leute die broke gehen sollen/müssen Geld einzahlen damit Geld in das System kommt. :s_evil:
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Man kann auch ohne Geld sich eine Bankroll aufbauen:
      zB: mit den kostenlosen SNGs bei Everest wo es um einen Preispool von 10 Cent geht.

      Und wer wirklich Erfolg haben will, der schafft es auch damit.

      Hier mal ein Beispiel:
      0 Dollar into 30 in 31 Days!

      Da lernt man auch die wichtigste Sache, die ein Pokerspieler braucht: Geduld.
      Man kann halt nicht von heute auf morgen ein Vermögen mit Poker machen.
      Das dauert halt seine Zeit.

      Oder ihr macht es wie zu Anfangszeiten von PokerStrategy:
      jeder kriegt nur $5 und fängt mit Fixed Limit bei PokerStars an.
      und wer broke geht bekommt erneut $5: sagen wir insgesamt 10 mal 5$.
      Und wer 10mal broke geht sollte dann wirklich aufhören.

      Und Calypso83 glaubst du wirklich, dass PokerStrategy 100% vom Rake abbekommt?
      Also ich vermute eher mit 20-30%.

      Also müsste man schon 500$ Rake produzieren bevor PokerStrategy einem nochmal $50 geben kann ohne dabei Verlust zu machen.
    • Calypso83
      Calypso83
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2009 Beiträge: 259
      @big andy. stimmt daran hab ich garnet gedacht in dem moment das PS.de nur ein teil vom rake bekommt. naja war eh nur eine blöde idee. dachte halt an leute die sich zwar mühe geben aber halt broke gegangen sind.
      aber wie gesagt es handelt sich hier nicht um mich denn ich bin gott sei dank noch nicht broke aber das kann natürlich jedem von uns passieren egal wie gut man spielt und was für ein gutes BRM man fährt.
      Vergesst die idee einfach. war eh ein blödes gedankenspiel wo ich einige dinge vergessen hab zu beachten.

      PS. ich selbst hab mit KK keine angst broke zu gehen auch mit doppeltem und dreifachem stack ( ist schließlich die 2beste investition preflop )

      liebe grüße