Minraise = Strong?

    • WildWildWuest
      WildWildWuest
      Bronze
      Dabei seit: 10.11.2008 Beiträge: 820
      Hey Leute,

      in letzter Zeit erlebe ich es doch zu 90%, dass (außer PF) ein Minraise eine sehr starke Hand darstellt. Bei arrived draws auf turn/river folde ich auf minraises sehr viel.
      Wie gesagt, ich hab das Gefühl, dass da zu 90% immer ne starke Hand ist.

      Nach dem Motto: Pot füllen, aber niemanden vertreiben.
      Wie sind denn eure Erfahrungen?

      Gruß Mirko
  • 14 Antworten
    • ThisRiverIsWild
      ThisRiverIsWild
      Bronze
      Dabei seit: 26.12.2008 Beiträge: 2.159
      Deine Bewertung ist sehr subjektiv glaub ich. Ist halt sehr gegnerspezifisch, also readabhängig.

      Offtopic: Muss man denn inzwischen jedes deutsche Wort irgendwie verenglischen? :rolleyes:
    • SonnyPeda
      SonnyPeda
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2008 Beiträge: 6.306
      bei mir ist es anders, mir scheint wie wenn die fische irgendwie mit ihren minraises verhindern wollen dass jemand anderer noch mehr erhöht!

      also bei mir sind minraises meistens draws oder einfach garnichts!
    • Hanseman
      Hanseman
      Bronze
      Dabei seit: 03.11.2006 Beiträge: 3.892
      Ich würd das jetzt nicht so pauschalisieren.

      Also ein minraise am Flop heißt auch oft erstmal garnichts bzw das der Fisch keine Lust hat schonwieder auf ne Conti zu folden. Da sieht man wirklich regelmäßig GS´s, PP´s , Midpair´s , OC´s und naürlich auch TP´s, Draws und Monster. Da ist wirklich alles dabei nach meiner Erfahrung.

      Ich würde sagen je später die Street desto stärker ist der Minraise tendenziell. zB ist die Line c/c Flop und c/minraise Turn wirklich fast immer ein Monster. Oder halt so ein Minraise am River IP. Da kann man oft trotz sehr guter Odds folden imo. Da trifft das Prinzip "Pot vergrößern aber keinen vertreiben" ziemlich oft zu. Fische kennen halt keine Protection.

      Ich hab aber auch schon ganz strange Minraise Bluff am Turn oder River geshen - wenn auch selten.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Minraises haben Vor- und Nachteile und es kommt dem entsprechend immer darauf, welcher Gegner es in welche Situation benutzt.

      Gerade auf vielen Flops kommt ein Minraise was einfach nur ein billiger Bluff sein soll. Dem kann man pauschal nicht große Stärke zusprechen.

      Was Hanseman vor mir gesagt hat bezieht sich auch eher auf die STärke der Line - Call Preflop, call Flop, raise Turn - das ist halt stark und sehr häufig eine sehr gute Hand. Ob das nun ein richtiger Raie oder ein Minraise ist macht den Kohl auch nicht fett.

      Du darfst halt nicht vergessen, dass du durch Minraises immer gute Odds bekommst! Wenn du das vergißt und gleichzeitig solchen Minraises zu viel Stärke zusprichst, könnten sie gegen dich "zu häufig" funktionieren. ;)
    • Staarrrr
      Staarrrr
      Bronze
      Dabei seit: 08.07.2007 Beiträge: 3.123
      Soviel zur Theorie, in der Praxis ist der fuckin Mineraise immer genau der, gegen den ich mein Overpair fast immer reinstelle und den Scheiß verliere.

      Klar kommt jetzt sicher gleich einer von euch Leakhuntern um die Ecke, aber der Minraise (speziell am Turn) sind fast immer die Nuts, man muss nur noch lernen darauf zu folden, was ich bisher immer noch nicht drauf habe.
    • maxwi
      maxwi
      Black
      Dabei seit: 23.08.2007 Beiträge: 451
      low limits auf Party:

      Minraise preflop = very strong (hohes Paar)

      Minraise Flop = kann vieles sein - häufig Nuts

      Minraise Turn = Nuts

      Minraise am River = Nuts

      Achtung Ausnahme: Manche sind clever genug zu Minraise bluffen oder Semibluffen mit Flushdraw.

      Aber: Ohne spezielle Reads folde ich preflop fast nie, am flop und turn je nach odds ound outs.

      Am River habe ich ein Riesenleak und calle alles, aber die Gegner haben immer die nuts, egal ob sie zwei streets Potsize mit nichts gecallt haben und auf dem River das Ass treffen, das mir zwei Paar macht und dem villain die Strasse.

      River-Minraise => Fold! aussser beim 5. Mal innerhalb 10 Händen gegen denselben Gegner.

      Kommentare? :f_p:
    • Timon832
      Timon832
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2007 Beiträge: 1.190
      Original von pokerstamm
      Soviel zur Theorie, in der Praxis ist der fuckin Mineraise immer genau der, gegen den ich mein Overpair fast immer reinstelle und den Scheiß verliere.

      Klar kommt jetzt sicher gleich einer von euch Leakhuntern um die Ecke, aber der Minraise (speziell am Turn) sind fast immer die Nuts, man muss nur noch lernen darauf zu folden, was ich bisher immer noch nicht drauf habe.

      Leakhunter

      :f_biggrin:
    • DrMindtrap
      DrMindtrap
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 2.914
      Gab da mal irgendnen Artikel auf 2+2.

      Da hat einer zig millionen hände mit HM durchgerechnet und als Ergebnis kam heraus, dass minraiser so gut wie IMMER bereit sind auch broke zu gehen.
    • kiljeadan333
      kiljeadan333
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 6.005
      Original von ThisRiverIsWild
      Deine Bewertung ist sehr subjektiv glaub ich. Ist halt sehr gegnerspezifisch, also readabhängig.

      Offtopic: Muss man denn inzwischen jedes deutsche Wort irgendwie verenglischen? :rolleyes:
      solid selfown

      ontopic: Minraise ist pre und ab dem turn imo fast immer Nuts.
    • DanTheMan123
      DanTheMan123
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2008 Beiträge: 835
      vor prf minraises habe ich inzwischen überhaupt keinen respekt mehr.

      gleiches gilt für prf min3bets
    • m4770
      m4770
      Gold
      Dabei seit: 18.04.2006 Beiträge: 382
      mal ne andere frage, mindonk HU oop, oft sehe ich villain da auf nem draw oder einfach info donk und er foldet sicher zu 80% auf mein raise. wie seht ihr das? min bet IP von villain bin ich mir noch nich sooo sicher. oft will er auch n raise induce anstatt behind zu checken aber auch auf alle fälle art von dummen slowplay....
    • feanor1980
      feanor1980
      Black
      Dabei seit: 21.05.2007 Beiträge: 1.349
      Original von DrMindtrap
      Gab da mal irgendnen Artikel auf 2+2.

      Da hat einer zig millionen hände mit HM durchgerechnet und als Ergebnis kam heraus, dass minraiser so gut wie IMMER bereit sind auch broke zu gehen.
      Minraise data analysis - micro stakes (long)

      --------------------------------------------------------------------------------

      Introduction:

      I always have trouble knowing what to do when min-raised. There are many hands of this type posted in this forum by others as well. Not all, but a lot of replies tell the poster to fold to the min-raise, probably because the replier assumes the poster lost the hand, which is why (s)he is posting it in the first place. But it cannot be correct to always fold to a min-raise, as others have pointed out. How often are you really behind?

      To help figure this out, I wrote a program that parsed all the hand histories that I have, which are all from 25NL and 50NL. Any flop or turn min-raises that went to showdown were analyzed. I'm not sure how many hands that covers (would love to know where to find that in pokertracker), but I do have history on 33,000+ players. The sample size should be suffice.


      Data:

      Total minraises: 12277
      Total showdowns: 6475
      Showdowns that min-raiser saw: 6425

      What this is showing is that 53% of hands that had a flop or turn min-raise went to showdown. This is important for the min-raiser to know; half of the time you min-raise, you will have to showdown.

      But look at the showdowns that the min-raiser saw - 99%! This is important for the min-raisee (is that a word?). If someone min-raises you, if you play back, they will go to the bitter end with you.

      Straight flushes: 8
      Four of a kinds: 61
      Full houses: 565
      Flushes: 351
      Straights: 524
      Three of a kinds: 839
      Two pairs: 1838
      One pairs: 1595
      High cards: 165

      These are the hands that the min-raiser had at showdown. One thing to keep in mind is that these are not the hands that the min-raiser had at the time of the actual min-raise (flop or turn). But it still shows some interesting things.

      76% of the min-raisers had 2-pair or better hand.
      97% had 1 pair or better.

      The min-raiser obviously improved a lot of times after they did the min-raise, but not enough to invalidate the data (enhancements could be made to the program to figure out the hand at time of min-raise but hey, this is my hobby not my job).

      For instance, for the 3-of-a-kind hands, ~80% of the time the min-raise was done with 3-of-a-kind made. The other ~20% were with overpairs or to a lesser extent top-pairs that improved.

      Also, even if the min-raiser only had an overpair that turned into 2-pair, it still beats your top pair hand that turned into a smaller 2-pair.


      RapidEvolution's recommendations:

      Probably the best response to a post on min-raised hands that I've seen was from RapidEvolution (I'm not trying to pick on you, trust me). I'll list his/her recommendations here and give my thoughts on them. They are typically dead on (RapidEvolutions, not mine).

      a) Take notes on players (especially regs) and get an idea of what a flop/turn raise means from that specific player. Some players love to coldcall hands like JJ/QQ out of the blinds and then attack postflop. If they start getting aggro, there's a larger chance that you're ahead with KK/AA.

      Definetely take notes on the regs tendencies. The data shows that maybe ~20% of min-raises are with an overpair or top pair, so some people do min-raise without 2-pair or higher.

      b) Consider the flop and villains AF. On wet flops, there are many more hands that villain can be raising you with. ... If it's a dry flop and you're getting action from a tight player, consider folding.

      c) The c/c flop, c/r turn line is almost always a set. Most draws prefer to get money in on the flop where they have the most pot equity.

      I totally agree that line is almost always a set. I think RapidEvolution meant draws want to get money in when they have the most FOLD equity, not pot equity, but I could be wrong. At any rate, I initially thought the villain would do a bigger raise than just a min-raise with a draw to increase their fold equity.

      However, looking through the data, for the flush hands, ~40% of the min-raises were done with a flush draw (a lot of times with a pair as well) and not a made flush. This was a lot higher than I expected.

      d) Be aware of the effective stack size and be less willing to get all-in with one pair hands as the effective stacks get bigger. Obv, you're not gonna fold AA against a shortstacker ever, but if you're 150BB deep you may want to consider alternate lines such as checking behind on the flop if the boards dry.

      Spot on, you have to keep stack sizes in mind always. I have a hard time checking behind on flop with an overpair since my continuation-bet percentage is so high, but thats maybe a story for a different day.


      Summary:

      Take notes: Always important, but top pair would be easy to get away from if villain only min-raises with sets and you have no other draws. (Now I just gotta find the time to enter all this data into my player notes).

      Not best hand: It's probably safe to say that when min-raised, your top pair hand is behind 75% of the time, or will be by the river without any draws. Maybe a little less than that for your overpair.

      No Fold Equity: 99% of the time the min-raiser will go on to see a showdown, so don't try to bluff him/her out unless you have a good read/notes.

      Great Implied Odds: This does give you GREAT implied odds if you have a good draw.

      Let me know if you can think of some other data that would be interesting, I will try to fulfill any reasonable requests.
    • SimplePlan
      SimplePlan
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2008 Beiträge: 3.946
      hab mal in einem vid von ps.de gehört, dass man auf einen minr zurück minraisen soll, was haltet ihr davon?
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von SimplePlan
      hab mal in einem vid von ps.de gehört, dass man auf einen minr zurück minraisen soll, was haltet ihr davon?
      => Click-it-Back (New Hand inside!!)