Mitlimpen in Hoffnung auf weitere Limper?

    • hyroniemus
      hyroniemus
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2008 Beiträge: 479
      Folgende Situation: Ich habe eine Hand, die ich mit genügend Limpern gerne spielen will, z.B. kleine Axs, jts. Bis zu mir haben gemäß Chart nicht genügend Gegner gelimpt, ich habe aber noch loose/passive Gegner, die (fast) jeden Flop sehen, hinter mir. Ich bin mir nicht sicher, ob ich diese implizierten Limper mit einberechnen kann. Bei Vpip >90 bekomme ich sicher meine Odds, eventuell Limpen sogar noch andere Spieler mit (weil sie dann auch passende Odds bekommen). Andererseits habe ich keine Position auf die schlechten Spieler und, falls ich über ein Raise isoliert werde, muss ich als Underdog eine Bet callen. Wie handhabt ihr solche Situationen? Mit welcher Begründung?
      Natürlich wäre es ideal, den Platz am Tisch zu wechseln, um Postion auf die schlechteren Spieler zu bekommen, in der Praxis ist das aber meist nicht möglich.
  • 1 Antwort