Poker ist einfach

    • fl0ppy
      fl0ppy
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2005 Beiträge: 1.117
      Poker ist ein einfaches Spiel. Die Regeln sind einfach und schnell gelernt. Das Spiel erscheint einfach - 6 Spieler ... 2 Karten ... 5 Boardkarten ... bet/call/fold ... die beste Hand gewinnt. Ein Set-over Set hier, ein lucky Bluff, einen Flush am River und schon hält man sich für einen Poker-Pro. DSF-Pokersendungen gucken, High Stakes Poker Folgen laden. Alles sieht noch einfacher aus, wenn man die Holecards sieht. Man hält sich für einen tollen Pokerspieler - annährend unbesiegbar. In Gedanken sitzt man am Finaltable eines WPT-Turniers, die höchsten Limits spielen, mit den Pokergrössen im Bellagio zocken und Cocktails trinken. Poker ist ein einfaches Spiel. Doch dann verliert man plötzlich ein paar Stacks. Scheiss Lucker, alles Fische, aber kein Problem ich bin ja Winning-Player. Es kommen noch ein paar Stacks dazu. Ganz klar - Downswing. Ich habe trotzdem einen Edge. Hmmm ... 10 Stacks down ... Scheiss Lucker. Muss Varianz sein. Ich bin immer unlucky. Was tun? Die Gefahren lauern überall. Ein Deposit ist nur einen Mausclick entfernt, vielversprechende Boni, Online-Casinos locken - $500 auf Rot und der Downswing ist vergessen. Ich bin Winning-Player. Die Highstakes Spieler sind ja auch nicht besser - habe ich gelesen. Ein Shot auf NLXxxx? Klar, ich hab ja nen Edge. Fazit: Poker ist einfach - solange man gewinnt. Gewinnen bei Poker ist gefährlich. Verlieren ist ein Teil des Gewinnens. Es reicht lange nicht zu verstehen was Varianz ist, man muss damit umgehen können. Poker ist alles andere als einfach. Poker ist tough. Es gibt wenig Dinge, die schwerer sind als "Poker 4 Living". Überheblichkeit, Gier, Ungeduld, fehlende Disziplin und Pessimismus sind die Grundpfeiler des Scheiterns als Pokerspieler. Dieser Beitrag ist aus einer Mischung von Gleichgültigkeit, aktuellen Upswing und Alkohol entstanden.
  • 20 Antworten
    • cusith
      cusith
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 1.272
      nh^^
    • QuapeS
      QuapeS
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2005 Beiträge: 367
      hehe, habe gestern noch zu einem gesat: "poker wird erst schwer, wenn man verliert"^^
    • RolatoR
      RolatoR
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2006 Beiträge: 1.103
      *prost
    • reptile
      reptile
      Black
      Dabei seit: 04.03.2005 Beiträge: 948
      jop, bei nem uppswing hält man sich immer für den superpro <,
    • mcashraf
      mcashraf
      Silber
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 12.352
      Grats floppy, ein sehr schöner post mit einigen weisen Worten!
    • synterius
      synterius
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2005 Beiträge: 1.177
      das ist ja das schöne am pokern. ein losingplayer kann immer im glauben bleiben es sei im moment einfach nur das pech was ihm die gewinne verwehrt. so spielt und spielt er immer weiter um irgendwann mal seinen wohlverdienten upswing zu erleben, den er meistens schon längst hinter sich hat, ohne es gemerkt zu haben. und so spielt er dann weiter und weiter..
    • artymowl
      artymowl
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 1.059
      Original von fl0ppy Poker ist ein einfaches Spiel. Die Regeln sind einfach und schnell gelernt. Das Spiel erscheint einfach - 6 Spieler ... 2 Karten ... 5 Boardkarten ... bet/call/fold ... die beste Hand gewinnt. Ein Set-over Set hier, ein lucky Bluff, einen Flush am River und schon hält man sich für einen Poker-Pro. DSF-Pokersendungen gucken, High Stakes Poker Folgen laden. Alles sieht noch einfacher aus, wenn man die Holecards sieht. Man hält sich für einen tollen Pokerspieler - annährend unbesiegbar. In Gedanken sitzt man am Finaltable eines WPT-Turniers, die höchsten Limits spielen, mit den Pokergrössen im Bellagio zocken und Cocktails trinken. Poker ist ein einfaches Spiel. Doch dann verliert man plötzlich ein paar Stacks. Scheiss Lucker, alles Fische, aber kein Problem ich bin ja Winning-Player. Es kommen noch ein paar Stacks dazu. Ganz klar - Downswing. Ich habe trotzdem einen Edge. Hmmm ... 10 Stacks down ... Scheiss Lucker. Muss Varianz sein. Ich bin immer unlucky. Was tun? Die Gefahren lauern überall. Ein Deposit ist nur einen Mausclick entfernt, vielversprechende Boni, Online-Casinos locken - $500 auf Rot und der Downswing ist vergessen. Ich bin Winning-Player. Die Highstakes Spieler sind ja auch nicht besser - habe ich gelesen. Ein Shot auf NLXxxx? Klar, ich hab ja nen Edge. Fazit: Poker ist einfach - solange man gewinnt. Gewinnen bei Poker ist gefährlich. Verlieren ist ein Teil des Gewinnens. Es reicht lange nicht zu verstehen was Varianz ist, man muss damit umgehen können. Poker ist alles andere als einfach. Poker ist tough. Es gibt wenig Dinge, die schwerer sind als "Poker 4 Living". Überheblichkeit, Gier, Ungeduld, fehlende Disziplin und Pessimismus sind die Grundpfeiler des Scheiterns als Pokerspieler. Dieser Beitrag ist aus einer Mischung von Gleichgültigkeit, aktuellen Upswing und Alkohol entstanden.
      Wenn du noch erklären könntest was/welche die höchste Potenz ist, die beim Pokern eine große Rolle spielt, dann würden es mehr verstehen. denke ich^^
    • olotol
      olotol
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 841
      Ohne Glück gibt es keine einfache Art um viel Geld zu bekommen. Da Pokern kein Glücksspiel ist, ist es auch nicht einfach im plus zu leben. Man muss immer an seinem Spiel arbeiten um profitabel zu sein. fl0ppy, ich weiß, das du das kannst und zu den WINNING PLAYERN gehörst! Der Thread von dir ist klasse geschrieben. Du beweist, dass du Stil und Geist hast. Nutze es und komm wieder nach oben.
    • fl0ppy
      fl0ppy
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2005 Beiträge: 1.117
      Original von olotol Ohne Glück gibt es keine einfache Art um viel Geld zu bekommen. Da Pokern kein Glücksspiel ist, ist es auch nicht einfach im plus zu leben. Man muss immer an seinem Spiel arbeiten um profitabel zu sein. fl0ppy, ich weiß, das du das kannst und zu den WINNING PLAYERN gehörst! Der Thread von dir ist klasse geschrieben. Du beweist, dass du Stil und Geist hast. Nutze es und komm wieder nach oben.
      Der Thread wurde nicht auf Grund eines Downs geschrieben - meine BR befindet sich aktuell wie der Bänker so schön sagen würde auf einem "All-Time-High". Grund genug mal eine kleine Pause zumachen, durchzuatmen und meine Gedanken in Worte zu fassen. ;)
    • Tamiya06
      Tamiya06
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2006 Beiträge: 59
      ++++++++++++++++ vn
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.380
      Kurz und knackig, gefällt mir.
    • cwh3xpb
      cwh3xpb
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2005 Beiträge: 109
      Poker is like sex - everyone thinks that they are the best at it, but only a few actually know what they are doing! - Layne Flack -
    • Dr3vil
      Dr3vil
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2007 Beiträge: 384
      Original von fl0ppy Dieser Beitrag ist aus einer Mischung von Gleichgültigkeit, aktuellen Upswing und Alkohol entstanden.
      Vielleicht gefällt er mir deshalb so gut :D
    • mannilibero
      mannilibero
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2006 Beiträge: 595
      daumen hoch !
    • ChaosASX04
      ChaosASX04
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 303
      nice ;)
    • nicikraus
      nicikraus
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2006 Beiträge: 317
      schön dass hier dieser besagte attributionsfehler mal explizit angesprochen wird. ich studiere selbst psychologie und mir ist daher beim poker auch schon aufgefallen, dass man, wenn es mal gut läuft es sich gerne selbst zuschreibt ("ich bin ein winning player") und wenn es mal schlecht läuft eher externe ursachen sucht ("ich hatte kein glück"). wir wissen ja gott sei dank, dass die varianz durch viele faktoren entsteht und ein faktor ist neben kartenglück nun mal auch MEIN KÖNNEN oder eben NICHT-KÖNNEN. gut ist dann, wenn man schon soweit ist, dass man bei einem downswing sich vielleicht auch mal einzugestehen, dass man sich mit aktuellen limit vielleicht übernommen hat. ich musste diese erfahrung nun auch machen. ich bin bei 100$ auf $0.25/0.50 aufgestiegen. habe also nicht ps.de's aktuelles konservatives bankrollmanagement eingehalten, sondern mich an dem früheren gehalten (als es noch die ami-fische gab *g), also aufstieg bei 200 BB des höheren limits. vorher gab es bei mir stetigen wachstum, doch nun mal eine längere flaute und dann schließlich ein einbruch von 32 BB, was mich dazu bewogen hat wieder auf $0.15/0.30 zu gehen, da ich die kritische grenze von 300 BB des unterenn limits unterschritten hatte. die gegner sind mir auf 25/50cent noch zu though bzw. ich musste mir eingestehen, dass ich noch net so weit bin, denn ich hatte wohl auch einige gute hände, aber wusste sie oft nicht optimal zu nutzen. also leute: seid immer ehrlich zu euch, bevor eure bankroll leidet!!! ich spiele nunmal nur 30-60 min poker pro tag bzw. beschäftige mich mit der materie, was nicht für einen herausragendes play reicht, aber immerhin für ein gutes. die DISZIPLIN ist alles. meiner meinung nach die tugend die allen anderen voraus geht. denn ich weiß, ich werde wieder aufsteigen und dann erfahrener sein ... und diese langfristige persktive gibt mir mut und bewahrt mich vor meinen früheren anfängerfehlern im bankrollmanagement! POKER IST NICHT EINFACH ... aber die herausforderung wert. :) in diesem sinne: GOOD HANDS euch allen!
    • HLM
      HLM
      Global
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 47
      Jetzt muss es kommen, das abgedroschenste Zitat der Pokerszene: "Texas Holdem- It takes 5 minutes to learn- but a lifetime to master!" In diesem Sinne
    • DPL00
      DPL00
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 393
      Danke für diesen Text. Er hängt ungelogen bei mir an der Wand. In einem Down baut er mich auf und verhindert die schnelle Flucht in die Downswing Ausrede, in einem Up hält er mich am Boden und verhindert, dass ich überheblich werde. Klar wissen wir das ja alle... Aber es ist immer und immer wieder anders wenn man es noch einmal liest. Wissen ist hier trügerisch ;)
    • TheDna
      TheDna
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2006 Beiträge: 1.632
      nice post dude!
    • 1
    • 2