Weekly Quiz: NL SSS: Freeplay am Flop

  • 22 Antworten
    • BurningIce
      BurningIce
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2007 Beiträge: 2.961
      es wäre nicht schlecht, wenn du die hände im diskussionsforum auch rein schreiben würdest, damit man sich nicht aus dem kopf erinnern muss und jeder auch die aktion auf einen blick hat.

      frage 5.

      wir sind zu 3 und oop mit Q :spade: T :spade:

      flop:A :spade: J :club: 8 :spade:

      wir haben 2 gutshots und eine flushdraw. monsterdraw. wieso sollen wir firstin betten? was bringen wir zum callen, was dem flop nicht selber betten würde? ich glaube aber durch einen checkraise, bekommen wir vielleicht noch bet von einem tp oder vielelicht sogar einen bluff. freie karten stören uns nur, weil wir eine street verpasst haben um den flop auf zu bauen. bei so einem board wird es wahrscheinlich keine aktion oder allin geben.
    • Doomknight
      Doomknight
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2007 Beiträge: 4.687
      @BurningIce:

      es können schlechtere draws callen...zB T9 oder so gemischte Hände die midpair + schwachen draw halten, diese würden oft den flop nicht selber anspielen...
      ebenso kriegst du evtl mehr value von einem TP da dieses zum protecten raised kann und bei einem check/raise evtl noch rel. billig folden kann...

      finde hier betten schon deutlich besser als check/raise...außerdem ist es ja nicht so schlimm wenn alle folden ;)
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467
      man will halt nicht dass durchgecheckt wird

      am FLOP is unsere eq noch gut...
    • RicFlair
      RicFlair
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 2.865
      Aufgabe 1:

      0.05/$0.1 No-Limit Hold'em (9 handed)

      Stacks&Stats
      CO $10.00
      BU $10.00
      SB $10.00
      BB(Hero) $2.00
      UTG 1$10.00
      UTG 2$10.00
      MP1 $10.00
      MP2 $10.00
      MP3 $10.00

      Preflop: Hero is BB with 3 :spade: , 3 :diamond:
      4 folds, MP3 calls $0.10, 3 folds, Hero checks.

      Flop: ($0.25) 3 :heart: , 9 :heart: , Q :club: (2 players)
      Hero ???

      Was machst du?

      Check/call (0 Punkte)
      Check/raise (0 Punkte)
      Bet $0.20/fold (0 Punkte)
      Bet $0.20/call (0 Punkte)
      Bet $0.20/raise (All-In) (3 Punkte)


      aus der begründng: "Zum anderen ist das Board durchaus gefährlich für dich, denn es lässt viele Draws zu, die dich schlagen."

      was für draws denn? nen FD ist möglich, nen OESD hätte aber nur JT, gutshot vielelicht. ist aber alles nicht sehr wahrscheinlich finde ich.
      außerdem habe ich selbst noch massig outs auf quads/fh.

      wieso ist also bet/call 0 punkte...? das heißt ja es ist komplett falsch.
    • fishtoeat
      fishtoeat
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2007 Beiträge: 410
      aufgabe 3:
      mit QJo find ich push allin gg das raise besser, den wir brauchen falls hero einen normalen 20BB stack hat. 1,6/4,1 = 39,0% equity haben aber gg A10-K10, 109, TT, 99, 33 40,5% ebenso is gut möglich, dass der gegner selber nur einen draw hat wie J8o, den wir dominieren, dann steigt unsere equity natürlich noch. daher finde ich recht klarer push oder?
      ich würde diese hand immer bet/push spielen auch gg 2 gegner
      Aufgabe 7:
      mit A5o würde ich bet/ folden, da wir falls wir gecalled werden oft noch ahead sind, bzw 9 outs haben uns am turn weiter zu verbessern

      mfg fishtoeat
    • IgorTheTigor
      IgorTheTigor
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2006 Beiträge: 5.423
      @ RicFlair:


      Ich finde die Punkteverteilung bei der Aufgabe richtig. Und sei es nur, weil du dadurch dazu gebracht wurdest, intensiver über die Hand nachzudenken. Mit den Trips am Flop willst du aber schon am Flop alles reinstellen, weil dich hier fast nichts mehr schlägt. Alles andere wäre Valueverschwendung. Außerdem macht bet/call imo wenig Sinn aufgrund der Stacksizes.

      Wieso sollten hier die draws unwahrscheinlich sein? Worauf beruht deine Begründung bitte?
    • Highrollah
      Highrollah
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2008 Beiträge: 289
      @ fishtoeat

      Ich würde Hand 3 auch immer bet/push spielen. Von der Equity her reichts alle mal.
    • InSpawn
      InSpawn
      Bronze
      Dabei seit: 06.07.2007 Beiträge: 242
      @Antwort 6:

      Hat sich glaube ich ein Fehler eingeschlichen.
      Sollte es nicht heißen:
      Hero bets $0.30, MP3 raises to $0.90, CO raises to $3.00, Hero ???
    • RicFlair
      RicFlair
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 2.865
      Original von IgorTheTigor
      @ RicFlair:


      Ich finde die Punkteverteilung bei der Aufgabe richtig. Und sei es nur, weil du dadurch dazu gebracht wurdest, intensiver über die Hand nachzudenken. Mit den Trips am Flop willst du aber schon am Flop alles reinstellen, weil dich hier fast nichts mehr schlägt. Alles andere wäre Valueverschwendung. Außerdem macht bet/call imo wenig Sinn aufgrund der Stacksizes.

      Wieso sollten hier die draws unwahrscheinlich sein? Worauf beruht deine Begründung bitte?

      fuck ja habe die stacksizes nicht beachtet^^

      aber trotzdem kommt es auf den raise an den der gegner macht finde ich.
      oftmals wird man bei solchen boards standard geminraist. das lasse ich den gegner machen und haue dann am turn alles rein.

      meine begründung beruht auf erfahrung. klar kann er hier nen FD haben, er kann aber auch 99 haben, was zugebenermaßen unwahrscheinlicher ist.
      nen OESD ist mir genau einer hand möglich, JT. ein gutshot ist auch möglich, muss aber nicht sein und hat sehr wenige outs.
      noch dazu kommen meine outs auf FH/quads. also hier auf gedeih und verderben am flop alles reinbuttern zu müssen finde ich etwas überzogen

      ich sage ja nicht dass es falsch ist der line 3 punkte zu geben, nur verstehe ich nicht ganz wieso bet/call komplett falsch ist.
    • Huckebein
      Huckebein
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2007 Beiträge: 1.136
      @Hi Inspawn,

      danke für deinen Hinweis, habe das gefixt!
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      Original von RicFlair
      Aufgabe 1:

      0.05/$0.1 No-Limit Hold'em (9 handed)

      Stacks&Stats
      CO $10.00
      BU $10.00
      SB $10.00
      BB(Hero) $2.00
      UTG 1$10.00
      UTG 2$10.00
      MP1 $10.00
      MP2 $10.00
      MP3 $10.00

      Preflop: Hero is BB with 3 :spade: , 3 :diamond:
      4 folds, MP3 calls $0.10, 3 folds, Hero checks.

      Flop: ($0.25) 3 :heart: , 9 :heart: , Q :club: (2 players)
      Hero ???

      Was machst du?

      Check/call (0 Punkte)
      Check/raise (0 Punkte)
      Bet $0.20/fold (0 Punkte)
      Bet $0.20/call (0 Punkte)
      Bet $0.20/raise (All-In) (3 Punkte)


      aus der begründng: "Zum anderen ist das Board durchaus gefährlich für dich, denn es lässt viele Draws zu, die dich schlagen."

      was für draws denn? nen FD ist möglich, nen OESD hätte aber nur JT, gutshot vielelicht. ist aber alles nicht sehr wahrscheinlich finde ich.
      außerdem habe ich selbst noch massig outs auf quads/fh.

      wieso ist also bet/call 0 punkte...? das heißt ja es ist komplett falsch.
      #2

      habe mir auch bei der hand gedacht, dass sehr viel davon abhängt wie ich den gegner einschätze.
      dass man mit dem set als sssler broke geht kann ja nicht die frage sein. frage ist einzig wie wir max. value aus der hand holen.
      und selbst wenn wir den teufel an die wand malen und ihm ThJh geben für den monsterdraw, haben wir immer noch 60% equity gegen ihn.
      wie gesagt - broke gehen oder nicht ist nicht die frage - wenn er nun jemand ist, der auf ein check von uns quasi immer ne bet macht um den pot mitzunehmen, könnte sogar c/c am flop der beste Spielzug sein, weil wir damit praktisch immer den Pot größer machen und unsere Chancen daher steigen, dass unser all in gecallt wird.
      Aber bleiben wir bei der donkbet: dass er uns hier raist halte ich schon für sehr unwahrscheinlich, denn limper 3betten den flop fast nie. Aber selbst wenn, ob wir dann direkt all in stellen oder nur callen, um dann den Turn zu checken um ihn wieder setzen zu lassen und dann auf sicher gecallt zu werden hängt wieder davon ab wie wir ihn einschätzen.

      hier eine antwort wie bet/call als kategorisch falsch einzuschätzen und ihr genausoviele Punkte zu geben wie bet/fold ist einfach lachhaft.
    • IgorTheTigor
      IgorTheTigor
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2006 Beiträge: 5.423
      Original von RicFlair
      fuck ja habe die stacksizes nicht beachtet^^

      aber trotzdem kommt es auf den raise an den der gegner macht finde ich.
      oftmals wird man bei solchen boards standard geminraist. das lasse ich den gegner machen und haue dann am turn alles rein.

      meine begründung beruht auf erfahrung. klar kann er hier nen FD haben, er kann aber auch 99 haben, was zugebenermaßen unwahrscheinlicher ist.
      nen OESD ist mir genau einer hand möglich, JT. ein gutshot ist auch möglich, muss aber nicht sein und hat sehr wenige outs.
      noch dazu kommen meine outs auf FH/quads. also hier auf gedeih und verderben am flop alles reinbuttern zu müssen finde ich etwas überzogen

      ich sage ja nicht dass es falsch ist der line 3 punkte zu geben, nur verstehe ich nicht ganz wieso bet/call komplett falsch ist.


      Du spielst bet/call und donkst dann den Turn all-in? Oder willst du bet/call flop und dann check/call bzw. check/raise turn spielen? Willst du deinen Gegner die Option auf ein checkbehind lassen? Was machst du bei einem :heart: auf dem Board? Das Problem an dieser Hand ist einfach, dass du zu schnell zu viel Value weggibst durch den Positionsnachteil.



      @ Scoop:

      Du gehst bei deiner Annahme davon aus, dass Gegner einen hohen AF hat und uns immer betten wird. Dies stand aber nicht explizit in der Aufgabe. Unter deiner Annahme wird bet/call natürlich richtig, aber wenn du nichts über Villain weißt, halte ich bet/call für nicht max. EV.
    • Fliegenkiller
      Fliegenkiller
      Silber
      Dabei seit: 25.06.2008 Beiträge: 7
      Also die auswertung mag ja vll den Regeln entsprechen doch mit nur 2$ als shortstack am tisch muss man doch wohl pushen(checkraisen oder all-in gehen)
      diese möglichkeit scheint jedoch bei den lösungen nicht berücksichtigt.Ich denke dass es auch ganz auf den spieler selbst ankommt, wie er die Gegner einschätzt und dann selbst spielt! :f_p:
    • RicFlair
      RicFlair
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 2.865
      Original von IgorTheTigor
      Original von RicFlair
      fuck ja habe die stacksizes nicht beachtet^^

      aber trotzdem kommt es auf den raise an den der gegner macht finde ich.
      oftmals wird man bei solchen boards standard geminraist. das lasse ich den gegner machen und haue dann am turn alles rein.

      meine begründung beruht auf erfahrung. klar kann er hier nen FD haben, er kann aber auch 99 haben, was zugebenermaßen unwahrscheinlicher ist.
      nen OESD ist mir genau einer hand möglich, JT. ein gutshot ist auch möglich, muss aber nicht sein und hat sehr wenige outs.
      noch dazu kommen meine outs auf FH/quads. also hier auf gedeih und verderben am flop alles reinbuttern zu müssen finde ich etwas überzogen

      ich sage ja nicht dass es falsch ist der line 3 punkte zu geben, nur verstehe ich nicht ganz wieso bet/call komplett falsch ist.


      Du spielst bet/call und donkst dann den Turn all-in? Oder willst du bet/call flop und dann check/call bzw. check/raise turn spielen? Willst du deinen Gegner die Option auf ein checkbehind lassen? Was machst du bei einem :heart: auf dem Board? Das Problem an dieser Hand ist einfach, dass du zu schnell zu viel Value weggibst durch den Positionsnachteil.



      @ Scoop:

      Du gehst bei deiner Annahme davon aus, dass Gegner einen hohen AF hat und uns immer betten wird. Dies stand aber nicht explizit in der Aufgabe. Unter deiner Annahme wird bet/call natürlich richtig, aber wenn du nichts über Villain weißt, halte ich bet/call für nicht max. EV.
      nein ich checke sicher nicht am turn sondern haue alles rein. das kann doch ruhig schön fishy aussehen. ist sogar gut weil er dann vielleicht eher callt mit 9x.
      wenn ein :heart: kommt wandert am turn trotzdem alles rein. nicht jeder hat immer nen flushdraw auf der hand. ich habe auch noch outs.
      CR würde ich aber nie spielen

      wenn der gegner mich allerdings so raist dass ich noch paar BB habe dann wandert am flop natürlich alles rein.
      habe wie gesagt vergessen auf die stacksize zu schauen.
      trotzdem halte ich bet/call nicht für 0 punkte würdig weil man einfach keine infos hat
    • Doomknight
      Doomknight
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2007 Beiträge: 4.687
      @Fliegenkiller: auf welche aufgabe beziehst du dich?

      @fishtoeat:
      Aufg7 - bei so vielen gegnern ist es nunmal nicht sehr wahrscheinlich, dass alle folden. Demnach musst du am turn mit deiner marginalen Hand OOP weiterspielen. Für deine outs hast du mit deiner bet auch nicht die passenden odds gegeben. Einsteigern ergibt sich somit ein sehr großes Fehlerpotential welches sie aus dem weg gehen können.
      Bei passenden reads und sehr guten postflopskills kann man natürlich auch anders spielen.
      Aufg3 - Erneut muss ich dich auf das Fehlerpotential für Einsteiger hinweisen, für welche das Quiz erstellt wurde. Es ist nunmal so, dass es sinnvoller ist wenn Einsteiger ihre draws ersteinmal passiv spielen nach odds und outs, da dieses spiel sicher +ev ist und nicht all zu schwer ist. Die spots zu erkennen wann man einen draw nach Equity aggressiv spielen kann ist jedoch nicht so leicht.
      Deine überlegungen sind für einen nichteinsteiger aber vollkommen korrekt

      @RicFlair/Scoop:
      In der Aufgabenstellung ist gegeben, dass ein raise vom gegner das dreifache der betsize ist. Demnach comittet sich der gegner egal mit welcher Hand er hat bereits am flop und wir können bereits hier einfach den sack zumachen.
      Soweit man keine reads auf den Gegner hat, hat ein bet/call - push turn keine vorteile, da der Gegner sowieso am flop broke gehen wird, warum also auf den turn verschieben?!
      Die Antwort erhält daher 0 punkte da sie:
      1) keinen vorteil hat
      2) nicht Einsteigerartikelkonform ist
    • RicFlair
      RicFlair
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 2.865
      Original von Doomknight
      @RicFlair/Scoop:
      In der Aufgabenstellung ist gegeben, dass ein raise vom gegner das dreifache der betsize ist. Demnach comittet sich der gegner egal mit welcher Hand er hat bereits am flop und wir können bereits hier einfach den sack zumachen.
      Soweit man keine reads auf den Gegner hat, hat ein bet/call - push turn keine vorteile, da der Gegner sowieso am flop broke gehen wird, warum also auf den turn verschieben?!
      Die Antwort erhält daher 0 punkte da sie:
      1) keinen vorteil hat
      2) nicht Einsteigerartikelkonform ist
      scheiße ok dann hätte ich einfach mal lesen sollen:D
      na dann isses mir auch klar lol
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      ok doomknight, habe die Instruktionen natürlich auch nicht gelesen, sondern bin gleich in die Aufgaben reingesprungen... :rolleyes:
      Insofern hast du recht, dass bet/call bei Hand 1 wenig bis keinen Sinn macht, aber immerhin macht es ja auch nichts kaputt (da wir eh noch all in gehen werden und gecallt werden) während bet/fold an Dummheit nicht zu übertreffen wäre... :P
      Also 1nen Punlkt hätte bet/call schon verdient, oder nicht...? ;)
    • Doomknight
      Doomknight
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2007 Beiträge: 4.687
      naja...kommt halt auf die argumentation an, wenn mans so macht wie du hätte es einen punkt verdient, wenn man aber den punkt nur gibt weil die antwort nicht ganz so falsch ist wie eine andere antwort aber dennoch falsch (made hand = immer betten für einsteiger!) dann hätte sie keinen punkt verdient...

      überlass ich huckebein ;) ich kann die änderung sowieso nicht durchführen, wenn er es ändern will kann er es machen,...ich würde der antwort nachwievor 0 punkte geben...
    • RicFlair
      RicFlair
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 2.865
      bei dem vorgegeben raise würde ich dann auch nur eine antwort bepunkten, nehme alles zurück

      *schäm und unter den tisch kriech*
    • 1
    • 2