Pokermindset empfehlenswert?

  • 20 Antworten
    • Bierbaer
      Bierbaer
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2005 Beiträge: 7.989
      Ja. Ist gut.
    • padimi
      padimi
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2008 Beiträge: 3.716
      Hab auch schon drüber nachgedacht, aber das gibts doch nur auf Englisch oder?
      Lässt sich das auch mit her mäßigen Englisch Kenntnissen lesen oder werde ich mir dann die Zähne ausbeißen
    • ulf
      ulf
      Black
      Dabei seit: 26.10.2006 Beiträge: 2.171
      Hol dir Elements of Poker ist viel besser als Pokermindest imo . hab beide gelesen. kA ich hab meine englisch aus der schule und keine probs beim lesen, les aber auch recht viel in englisch,,...
    • strider1973
      strider1973
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2007 Beiträge: 1.714
      Habe auch vor mir The Poker Mindset kaufen und bin gespannt über weitere Meinungen dazu.

      Von Elements of Poker enttäuscht - sind einfach 144 Statements von Tommy Angelo, aus denen ich bisher (bin bei 100 angelangt) noch praktisch nichts lernen konnte, ausser dass Angelo sagt, er hätte das Wort "Hijack Seat" erfunden :o
      Muss aber sagen dass es viele positive Meinungen dazu gibt auf Amazon.
    • HomerSektor7G
      HomerSektor7G
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2006 Beiträge: 2.305
      Hat mir sehr sehr geholfen das Buch.
      Bei mir war es nur manchmal Anfangs so, das ich den Frust und Ärger beim Pokern komplett abschalten konnte, aber dann beim einkaufen, abends einen trinken oder so war ich manchmal sehr aggresiv.
    • HamburgmeinePerle
      HamburgmeinePerle
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2009 Beiträge: 6.155
      Original von padimi
      Hab auch schon drüber nachgedacht, aber das gibts doch nur auf Englisch oder?
      Lässt sich das auch mit her mäßigen Englisch Kenntnissen lesen oder werde ich mir dann die Zähne ausbeißen

      genau das Problem habe ich auch.


      Habe auch schon viel Gutes über das Buch gehört, naja, ich denke ich werds mir mal kaufen im Stars-Shop für 1900 FPPs, ist ja billig.



      Aber es würde mich schon sehr frustrieren, wenn es am Englisch scheitert, dass ich es nicht verstehe.


      Kann man jetzt natürlich schlecht sagen, ob die Sprache einfach oder schwer ist, deshalb muss ich es mir wohl einfach kaufen.



      Wie siehts mit "The Psychology of Poker" aus? Ist das auch gut?


      Oder beide? Wenn nein, welches ist besser?
    • mabla
      mabla
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 1.526
      Bin auch nicht der Englischgott und konnte das Buch lesen, von daher sollte es nicht so schwer sein. :D
      Hin und wieder muss man mal ein Wort nachschauen (meistens erschließt es sich aber aus dem Zusammenhang).
    • habeichja
      habeichja
      Gold
      Dabei seit: 29.12.2007 Beiträge: 7.279
      Das English ist aber sehr simple gehalten, also sollte man mit standard Abi/schul whateverenglish auch bewältigen
    • diego666
      diego666
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 17.292
      Was die Art Bücher angeht, haben mir bis jetzt Psychology of Poker und Your Worst Poker Enemy gefallen von Schoonmaker gefallen.
      Wobei sich PoP noch mehr mit Spielertypen (LAG; TAG usw.) beschäftigt und YWPE mehr mit dir selber.
      Gegen Tiltprobleme eindeutig Your Worst Poker Enemy!!

      Finde ich auch besser als Elements of Poker und Poker Mindset.
    • HamburgmeinePerle
      HamburgmeinePerle
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2009 Beiträge: 6.155
      Original von diego666
      Was die Art Bücher angeht, haben mir bis jetzt Psychology of Poker und Your Worst Poker Enemy gefallen von Schoonmaker gefallen.
      Wobei sich PoP noch mehr mit Spielertypen (LAG; TAG usw.) beschäftigt und YWPE mehr mit dir selber.
      Gegen Tiltprobleme eindeutig Your Worst Poker Enemy!!

      Finde ich auch besser als Elements of Poker und Poker Mindset.


      Ich verstehe immer nicht, was die Auseinandersetzung mit veschiedenen Spielertypen, wie du es beschrieben hast, für mich psychologisch bringen soll!?


      Also mir geht es hauptsächlich darum, meine Tiltprobleme in den Griff zu bekommen, dann werd ich mir wohl auch YWPE kaufen.


      Aber "Poker Mindset" geht auch auf die eigenen Tiltprobleme ein oder? Oder was wird einem da hauptsächlich vermittelt?
    • diego666
      diego666
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 17.292
      Original von HamburgmeinePerle
      Original von diego666
      Was die Art Bücher angeht, haben mir bis jetzt Psychology of Poker und Your Worst Poker Enemy gefallen von Schoonmaker gefallen.
      Wobei sich PoP noch mehr mit Spielertypen (LAG; TAG usw.) beschäftigt und YWPE mehr mit dir selber.
      Gegen Tiltprobleme eindeutig Your Worst Poker Enemy!!

      Finde ich auch besser als Elements of Poker und Poker Mindset.


      Ich verstehe immer nicht, was die Auseinandersetzung mit veschiedenen Spielertypen, wie du es beschrieben hast, für mich psychologisch bringen soll!?


      Also mir geht es hauptsächlich darum, meine Tiltprobleme in den Griff zu bekommen, dann werd ich mir wohl auch YWPE kaufen.


      Aber "Poker Mindset" geht auch auf die eigenen Tiltprobleme ein oder? Oder was wird einem da hauptsächlich vermittelt?
      Es geht ja auch um die Motivation, warum welche Spieler so spielen, wie sie spielen.
      Die zu begreifen, hilft einem, die und sich selber noch besser zu verstehen.
    • HomerSektor7G
      HomerSektor7G
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2006 Beiträge: 2.305
      Aber im Grunde sollte man zuerst vor der eigenen Tür kehren, bevor man sich mit anderen befasst.
    • diego666
      diego666
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 17.292
      Original von HomerSektor7G
      Aber im Grunde sollte man zuerst vor der eigenen Tür kehren, bevor man sich mit anderen befasst.

      Es geht bei den Spielertypen auch um dich.
    • Absalon
      Absalon
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 932
      Original von padimi
      Hab auch schon drüber nachgedacht, aber das gibts doch nur auf Englisch oder?
      Lässt sich das auch mit her mäßigen Englisch Kenntnissen lesen oder werde ich mir dann die Zähne ausbeißen
      Kleiner Tip: Die deutsche Übersetzung erscheint in Kürze. ;)
    • Blumenkind
      Blumenkind
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2006 Beiträge: 2.420
      pokermindset hat bei mir irgendwie den "AHA" effekt zum pokern ansich gebracht kann es nur empfehlen.
      Elements of Poker wurde mir grad von Jan Heitmann empfohlen
    • HamburgmeinePerle
      HamburgmeinePerle
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2009 Beiträge: 6.155
      Original von Absalon
      Original von padimi
      Hab auch schon drüber nachgedacht, aber das gibts doch nur auf Englisch oder?
      Lässt sich das auch mit her mäßigen Englisch Kenntnissen lesen oder werde ich mir dann die Zähne ausbeißen
      Kleiner Tip: Die deutsche Übersetzung erscheint in Kürze. ;)

      das ist n guter Tipp!

      Also die deutsche Übersetzung von Poker Mindset meinst du, nehm ich an?!


      Und was heißt "in Kürze"? ;)



      ist es generell Empfehlenswert, Übersetzungen von solchen Büchern zu lesen oder gehen da wichtige Informationen verloren, weil der Übersetzer z.B. etwas falsch interpretiert oder Ähnliches?
    • Absalon
      Absalon
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 932
      Original von HamburgmeinePerle
      Also die deutsche Übersetzung von Poker Mindset meinst du, nehm ich an?!
      Ja. Pokermindset.

      Original von HamburgmeinePerle
      Und was heißt "in Kürze"? ;)
      Tja... Ich weiß, dass die deutsche Übersetzung fix und fertig ist, also nur noch gesetzt und gedruckt werden muss. (Kenne den Übersetzer.) Verlag ist diesmal nicht Premium Poker Publishing sondern der zsr Verlag. (Hoffe es ist kein Problem, das hier zu erwähnen?) Was die für einen Termin haben, weiß ich aber nicht.

      Original von HamburgmeinePerle
      ist es generell Empfehlenswert, Übersetzungen von solchen Büchern zu lesen oder gehen da wichtige Informationen verloren, weil der Übersetzer z.B. etwas falsch interpretiert oder Ähnliches?
      Verloren geht normalerweise nichts. Natürlich passieren manchmal Fehler, aber die gibt es in den Originalausgaben auch. Häufig genug sind in der Übersetzung Fehler des Originals korrigiert. :-) Wie gesagt: Kenne die Leute die das machen. Am Ende ist es auch ein bisschen Geschmacksfrage: Ist dein English gut genug? Stört dich die manchmal "komisch-klingende" Eindeutschung, bzw. das häufig unvermeidliche "Denglisch"? Fachlich kann ich die deutschen Ausgaben jedenfalls vorbehaltlos empfehlen und sprachlich sind sie so gut, wie es bei so einer Materie eben geht.

      PS: Soviel von einem Werderfan an nen Hamburger :s_cool: Musst selbst wissen, ob du mir glaubst! :s_biggrin:
    • HamburgmeinePerle
      HamburgmeinePerle
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2009 Beiträge: 6.155
      ich glaub dir mal ausnahmsweise... :D


      naja, dann warte ich noch eine Weile, danke jedenfalls für die Information!
    • ulf
      ulf
      Black
      Dabei seit: 26.10.2006 Beiträge: 2.171
      Original von strider1973
      Von Elements of Poker enttäuscht - sind einfach 144 Statements von Tommy Angelo, aus denen ich bisher (bin bei 100 angelangt) noch praktisch nichts lernen konnte, ausser dass Angelo sagt, er hätte das Wort "Hijack Seat" erfunden :o
      Muss aber sagen dass es viele positive Meinungen dazu gibt auf Amazon.

      Blasphemie!!!!
    • 1
    • 2