Poker Stars - Sicherheitsprüfung

    • Mahlzahn
      Mahlzahn
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2006 Beiträge: 5.439
      Hallo zusammen,

      Ich habe folgendes Problem: Ich habe heute versucht Kohle bei Stars einzuzahlen, was mir verweigert wurde. Auf Nachfrage teilte Stars mir folgendes mit:

      Thank you for your email.

      Real money transactions are currently disabled in your account as it has
      come to our attention that your account is associated to "Player XY". This
      association could have been the result of a shared playing location or
      deposit method.

      In order to assist you in clearing your account, we kindly request an
      explanation of your association to this player (if any).

      We do not mean to imply any wrong doing, however, please understand that we
      have to make security checks occasionally to make sure that PokerStars
      remains a safe and secure environment for its players.

      Thank you for your cooperation.

      Kind Regards,

      Diana
      PokerStars Support Team

      Die Geschichte dazu is folgende: Ich habe vor einiger Zeit einem Member hier aus dem Forum (leaveyourmoneyhere) kurz ausgeholfen, als dieser für ne halbe Stunde weg musste, aber deep in nem Turnier saß. Er gab mir seine Login Daten und ich habe ihn quasi ne halbe Stunde vertreten bis er zurück war. Mit Collusion oder ähnlichem hat das nix zu tun. Den User kannte ich auch vorher nicht und wir haben keinerlei Verbindung zueinander ausgenommen die genannte Hilfsaktion.

      Kann ich Stars das so mitteilen oder bekomm ich dann Probleme? Is ja eigentlich ne harmlose Geschichte oder? Bitte um eure Meinungen und danke im Voraus!
  • 11 Antworten
    • BobbyCooper1
      BobbyCooper1
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2008 Beiträge: 836
      Ist das nicht Verboten?
    • SevenTwoOff
      SevenTwoOff
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 5.953
      das ganze nennt man account sharing und ist verboten

      ka ob du da auf kulanz von stars hoffen kannst oder dich irgendwie ander aus der geschichte retten kannst
    • BlueDiamonds
      BlueDiamonds
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2007 Beiträge: 760
      Kannste Stars denke ich so mitteilen.

      (Ich meine auch vor jahren mal gelesen zu haben, dasses erlaubt ist, wenn jemand anders vorübergehend übernimmt, solange der ausgangsspieler das turnier selbst beendet.)
      Eigentlich ist der Starssupport durchaus kulant, und die wollen ja auch nicht unnötig spieler verlieren. Sind halt sicherheitschecks, und ist imo auch ok dass stars die macht, solange se gerecht bleiben ;)
    • Mahlzahn
      Mahlzahn
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2006 Beiträge: 5.439
      Echt? Shit...und jetzt? Das wusste ich nicht...
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      Original von Mahlzahn
      Echt? Shit...und jetzt? Das wusste ich nicht...
      echt das wusstest du nicht
      wo doch vor 1 oder 2 jahren sogar sorel mizzi für ne weile bei stars gesperrt war, wegen account sharing
      oder war es ein anderer
      naja jedenfalls ging das die runde
    • BlueDiamonds
      BlueDiamonds
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2007 Beiträge: 760
      Original von SevenTwoOff
      das ganze nennt man account sharing und ist verboten

      ka ob du da auf kulanz von stars hoffen kannst oder dich irgendwie ander aus der geschichte retten kannst
      Account sharing ist was anderes! Accountshring ist das teilen des accounts, um höhere VIP-Stati usw zu erreichen.
    • BlueDiamonds
      BlueDiamonds
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2007 Beiträge: 760
      Abgesehen von einigen geringfügigen Ausnahmen darf ein Spieler während eines Turniers nur ein Konto bespielen. Weiter darf er seinen Platz nicht während des Turniers einem fremden Spieler überlassen. Verstöße gegen diese Regel können mit Verwarnungen, Turnier-Disqualifikation unter Verlust eines Teils des Gewinns oder sämtlicher Preisgelder, bis zur kompletten Sperre bei PokerStars bestraft werden. Beispiele:

      1. Sie erhalten während eines PokerStars-Turniers einen Telefonanruf. Sie fragen Ihren Ehemann, der bereits aus dem Turnier ausgeschieden ist, ob er solange für Sie weiterspielt. Sie bleiben wenige Minuten am Telefon und setzen das Turnier danach selbst wieder fort. Dies ist erlaubt.
      2. Sie nehmen mit einem Bekannten am selben Turnier teil. Sie kommen überein, dass Ihr Bekannter, falls er zuerst ausscheidet, mit Ihrem Konto weiterspielt. Dies ist verboten.
      3. Sie nehmen an einem Turnier teil, als plötzlich in Ihrem Haus, aufgrund eines Schadens in Ihrer Energieversorgung, der Strom ausfällt. Sie rufen einen Freund an, der Ihren Platz übernimmt, bis der Stromausfall beendet ist. Dies ist erlaubt.
      4. Ihr Ehemann ist übers Wochenende nicht in der Stadt und gibt Ihnen sein Passwort. Sie melden sich mit Ihrem und seinem Konto im gleichen Turnier an. Dies ist verboten.
      5. Sie haben sich bis an einen der letzten Turniertische vorgespielt als Ihnen jemand einen gleichwertigen Geldbetrag für Ihren Platz anbietet. Sie erlauben dem anderen Spieler, sich über Ihr Konto einzuloggen, oder Sie spielen das Turnier streng nach seinen Anweisungen weiter. Dies ist verboten.


      Quelle

      Bin mir ziemlich sicher dass dein fall von kurzzeitigem Übernehmen unter "erlaubt" fällt. Und selbst wenn nicht wird Pokerstars es mit hoher Wahrscheinlichkeit bei einer Verwarnung belassen, wenn du die Situation wie hier angemessen erklärst.
    • Hergen13
      Hergen13
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2008 Beiträge: 1.271
      Sag einfach dein freund playerxy war bei dir zu besuch und hat von deinem rechner aus gespielt. Musste dich halt dringend besuchen um xyz abzuholen und da du xyz noch suchen musstest hat playerxy sein Turnier solange weiter gespielt...
    • Mahlzahn
      Mahlzahn
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2006 Beiträge: 5.439
      Super, danke Blue, das beruhigt mich erstmal. Habe den Fall jetzt ganz ehrlich geschildert und erklärt, dass es

      a) absolut einmalig war
      b) keine bösen Absichtenn vorlagen
      c) ich keine Kenntnis hatte evtl etwas unrechtes zu tun
      d) keinerlei Collusion stattfand oder Funds transferiert wurden

      Ich hoffe Stars zeigt sich kulant und macht keinen Ärger...auf jeden Fall hab ich jetzt was dazu gelernt :rolleyes:

      @ hergen: geht ja nicht, da der Spieler ja selber auch gespielt hat und in ner anderen Stadt wohnt...ausserdem glaube ich nicht dass es was bringt Stars anzuscheißen...Ehrlich wärt am längsten und letztlich hatten wir ja keine bösen Absichten oder wollten etwas verbotenes tun...nen Vorteil hatte davon auch niemand...
    • BlueDiamonds
      BlueDiamonds
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2007 Beiträge: 760
      np ;)

      Kannste ja mal schreiben wies ausgeht, bzw ob es tatsächlich verboten ist/war, oder in die Kategorie "erlaubt" fällt.
    • Mahlzahn
      Mahlzahn
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2006 Beiträge: 5.439
      Okay, mein Account ist wieder auf. Musste ne Kopie meines Ausweises schicken um meine Identität zu beweisen und hab dann gerade nen Anruf bekommen.

      Das Problem lag wohl nicht auf meiner Seite, sondern in der Tatsache, dass der User dem ich ausgeholfen habe wohl in der Vergangenheit schon häufiger Probleme mit seinem Account hatte und ich deshalb überprüft wurde ...Details hat er mir nicht genannt (O-ton: "The user had several security issues. So beware!"). Ausserdem sieht man solche Hilfsaktionionen prinzipiell nicht gerne und ich solle es doch in Zukunft bitte unterlassen. Ansonsten habe ich aber keinerlei Sanktionen zu fürchten und kann normal weiterzocken. Insgesamt lief der ganze Prozess sehr schnell, unkompliziert und freundlich ab.

      Also, spielt nicht über fremde Accounts um jemandem zu helfen ;)