pot odds verwirrung

    • KaffeeKanzler
      KaffeeKanzler
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2008 Beiträge: 571
      ich hab da mal ne frage bezüglich den pot odds:

      hab mich neulich mit ein paar ps.de kollegen über die pot odds unterhalten und wir sind alle (am ende :P ) einer meinung gewesen. pot odds lassen sich wie folgt berechnen:

      pot 12$
      V bettet 3§
      pot somit 15$

      pot odds = 15+3/3
      6:1

      die +3 sind meine eigenen noch nicht gesetzten chips die ja aber nach dem call zum pot dazuzählen. jetzt hab ich aber in den ganzen einsteiger vids und artikeln gelesen, dass man hier ganz standard 15/3 rechnen muss
  • 3 Antworten
    • LinusCaldwell
      LinusCaldwell
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2007 Beiträge: 1.095
      die pot odds berechnen sich aus: pot/callbetrag

      d.h. wenn der pot 15$ groß ist und du 3$ callen musst sind deine pot odds 15/3 = 5:1

      um den call profitabel zu machen, musst du mindestens in 1 von 6 fällen vorne sein
    • F0erster
      F0erster
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2008 Beiträge: 2.241
      zähle die eigene bet auch nicht dazu.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.801
      Original von F0erster
      zähle die eigene bet auch nicht dazu.
      Nicht in der englischen (Poker-)Zählweise.

      Die englischen Odds die wir benutzen lauten hier 15/3 => 5/1.

      Dabei wird immer schlechte Fälle: gute Fälle betrachte, also 5mal kommt keine gute karte, einmal kommt eine.

      Möchtest du es jetzt mathematisch betrachten müsste es natürlich (15+3)/3 heißen, also 6:1. So berechnet sich letztlich auch die Equity!

      Du hast in dem obigen Szenario also Pot Odds von 5 zu 1 und benötigst 16,66 (100/6)% Equity.