Trash Talk Arena Thread im BBV?

    • KotteTHC
      KotteTHC
      Global
      Dabei seit: 20.06.2007 Beiträge: 2.798
      Hi,
      mir kam letztens eine Idee in den Sinn, und zwar eine Art Trash Talk Battle nach vorher klar abgegrenzten Regeln.

      Die Entscheider werden jetzt wahrscheinlich "wie, hat der gestrige immer noch nicht kapiert, dass wir die flames nicht mehr sehen wollen?" denken, aber es geht mir nicht um die flames, wie sie früher, vor dem Krieg im BBV alltag waren. Ich möchte das ganze auf eine höhere, ja schon sportliche Ebene heben. Um auch mal direkt ein Beispiel aus dem Profisport zu nehmen: Zidanes Ausraster im WM Finale nach Trash Talk von Materazzi. im profisport ist trash talk alltag (zB fangesänge), im hiphop wird es zur kunstform... time to advance würd ich einfach mal sagen.

      Meine Idee wäre folgende:
      Es gibt ja zahlreiche "Hasslieben" im BBV (zB jonny2times vs. fishfishfish), wie wäre es, wenn 2 User, die sich früher offen mit Worten gekeilt haben (was zahlreiche leute amüsiert hat, siehe zig signaturen) dies nun wieder tun dürfen? Und zwar:

      - in einem (!) einzigen, speziell dafür vorgesehenem thread (zwischen 1000 anderen threads, die den neuen regeln entsprechen)
      - alle kontrahenten (möglich wären auch team oder 2 gegen einen handicap matches) müssen dem battle zugestimmt haben. Sollte eine Partei ablehnen ist dies ihr gutes Recht und sie darf deshalb nicht allgemein geflamed werden.
      - die "sportart" muss unter den teilnehmern ausgemacht werden, denkbar wären zB disziplinen wie rhetorischer battle mit gehobenem sprachschatz, battles mit derber wortwahl, battleraps, battle auf englisch, rollenspielbattles (zB berufsgruppen mit fachsprachlichen vergleichen, werwolf gegen vampir), trash talk mehrkampf, one liner... der phantasie sind keine grenzen gesetzt
      - der battle an sich kann nach festen postingschemen erfolgen, zb A fängt mit einem part an und greift B an, B schreibt 2 parts, der erste geht auf A's offensive ein, Part 2 wäre dann ein eigener offensiver gegen A, worauf A wiederrum kontern darf, aber keinen eigenen offensivpart mehr bringen darf. (typisches battlerapschema)
      - die leser oder eine jury küren dann den sieger

      das ganze sollte durch den sportlichen aspekt meiner meinung nach mit den neuen forenregeln konform gehen, da eine persönliche beleidigung nicht die intention des battles ist. dies wird zB sehr deutlich, wenn sich vampire und werwölfe mit sprüchen battlen.

      Also liebe Entscheider, beratet euch bitte intern bevor ihr direkt vergiss es sagt.
      ich mein, wie geil wär denn ein duell 2 mods gegen 2 bbv regs? das wär doch party pur für alle beteiligten. und nach dem battle reicht man sich die hände und die verlierer klopfen den gewinnern anerkennend auf die schultern.
  • 3 Antworten
    • gear
      gear
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 4.809
      hört sich lustig an und durch die rollenspielbattles is auch was für kavalor dabei xD

      bezweifel nur leider, dass das so richtig funktioniert, aber würd's gern sehen.
    • KotteTHC
      KotteTHC
      Global
      Dabei seit: 20.06.2007 Beiträge: 2.798
      naja käm halt auf nen versuch (und auf die mods) drauf an, wir könnten ja schon mal n paar geile battlevorschläge sammeln.
      mein fav wär momentan korn vs tmy
    • fLxxx
      fLxxx
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2006 Beiträge: 2.127
      Glaube es is nicht halb so amüsant, wenns nur in einem Thread so abgeht. Da erwartet man das ja.

      Macht doch viel mehr Spaß, wenn sich die ganze Sache so unvorhergesehen plötzlich wieder wie ein Running Gag in nem x-beliebigem Thread wiederfindet.

      Allerdings lässt sich das ja mit den neuen "Regeln" nicht vereinbaren..