Hausmiete - Versicherungen

    • hidigartmann
      hidigartmann
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2007 Beiträge: 5.723
      also ich miete ein haus. im mietvertrag steht, dass in den nebenkosten die kosten der sach- und haftpflichtversicherung drin sind.
      bin ich dann gegen etwaige vorfälle versichert? also hausbrand, wasserschäden etc.?

      sollte ich noch privat irgendwas abschließen und gibt es da große unterschiede wie "gut" man versichert sein kann?
      ran an den speck ihr leute mit ahnung!
  • 9 Antworten
    • Chaos-I
      Chaos-I
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2005 Beiträge: 805
      Original von hidigartmann
      also ich miete ein haus. im mietvertrag steht, dass in den nebenkosten die kosten der sach- und haftpflichtversicherung drin sind.
      bin ich dann gegen etwaige vorfälle versichert? also hausbrand, wasserschäden etc.?

      sollte ich noch privat irgendwas abschließen und gibt es da große unterschiede wie "gut" man versichert sein kann?
      ran an den speck ihr leute mit ahnung!
      Normalerweise ist da die Gebäudeversicherung dabei, also wenn das Haus in Flammen aufgeht etc. Nachdem Du die ganze Geschichte nur mietest kann es Dir "egal" sein was mit der Gebäudestruktur passiert.
      Die Haftpflicht ist glaube ich dafür wenn einer sich bei Dir auf dem Geweg ausrutscht im Winter oder so , aber da hast Du ja auch eine Räumpflicht von daher weiss ich nicht wann und wie die da was bezahlen überhaupt.

      Was idR NICHT dabei ist, ist die Verischerung Deiner Sachwerte, also Deinem Hausrat. Die musst Du natürlich selbst machen, da Dein Vermieter gar nicht wüsste wie hoch Deine Werte sind.
      Hier gibts es schon sehr große Unterschiede in Leistung und natürlich Preis. Es gilt hier einen Mittelweg zu finden .
    • Eric84
      Eric84
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2007 Beiträge: 6.962
      Hausrat nur wenn du ne Einrichtung hast die auch nen gewissen Wert hat. Die Versicherung kann nämlich unter Umständen relativ teuer werden.
    • kiljeadan333
      kiljeadan333
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 6.005
      Ich bin ausgebildeter Versicherungskaufmann und arbeite seit 4 Jahren in der Branche.

      Wie bereitsgesagt ist das, was du in den Nebenkosten zahlst die Gebäudeversicherung bzw. die Haftpflichtversicherung für das Gebäude.
      Mit beidem hast du überhaupt nichts zu tun.

      Du brauchst eine eigene Haftpflichtversicherung und wenn du es für nötig hälst eine eigene Hausratversicherung. Also für die ganzen Sachen im Haus, die dir gehören. Möbel etc.

      Unterschiede gibt es immer.
      Du kannst für die letzte Mistversicherung viel Geld bezahlen, oder ne gute Lösung für nen annehmbaren Preis finden.
      Grundsätzlich würde ich dir raten, dich vom nächstbesten Vermittler/Makler vor Ort beraten zu lassen und dessen Angebote zu vergleichen.
      Ich persönlich würde immer nen Ansprechpartner vor Ort haben wollen und empfehle das auch.

      Wie immer gilt bei Versicherungen und Finanzdienstleistungen: es ist notwendig sich selbst mit der Materie zu beschäftigen.
    • hidigartmann
      hidigartmann
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2007 Beiträge: 5.723
      es geht mir hauptsächlich darum, dass ich abgesichert sein möchte falls etwas größeres passiert. hab jetzt so schreckensgeschichjten von mietern gehört die bei verursachtem rohrbruch riesensummen bezahlen mussten. ich kann mir das niicht vorstellen weil dafür ja eigentlich die normale versicherung des hauses ausreichen sollte oder?

      mein mobiliar ist nicht so wichtig. nur schulden bei evebtuellen unglücken hätte ich ungern. hab jetzt nochmal die vermieter gebeten mir genauere infos zu kommen zu lassen. zu einem versicherungsfritzen wollt ich eher ungern weil ich mir dann doch sehr leicht was aufschwatzen lasse;)
    • kiljeadan333
      kiljeadan333
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 6.005
      Bei nem Rohrbruch musst du nur deine eigenen beschädigten Sachen zahlen.
      Das Aufstemmen, die Rohrerneuerung und die evt. Trocknung und Wiederherstellung der Wand in den alten Zustand sind Sache des Vermieters bzw. dessen Versicherung.

      Wenn dir deine Sachen egal sind, brauchst du auch keine Hausratversicherung.

      Allerdings würd ich mich an deiner Stelle um ne eigene Haftpflicht bemühen, wenn du nicht irgendwie über deine Eltern(Student?) versichert bist.
    • hidigartmann
      hidigartmann
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2007 Beiträge: 5.723
      jo bin student. krankenversicherung geht weiter über meine eltern. ob ich eine haftpflichtversicherung abschließe weiß ich noch nicht so genau.
    • Oberatzenbert
      Oberatzenbert
      Bronze
      Dabei seit: 16.06.2009 Beiträge: 387
      also ne haftpflicht is ma minimum, wenn nicht bei eltern mitversichert... passiert zwar fast nie was, aber wenn is dein br im arsch^^
    • kiljeadan333
      kiljeadan333
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 6.005
      Original von hidigartmann
      jo bin student. krankenversicherung geht weiter über meine eltern. ob ich eine haftpflichtversicherung abschließe weiß ich noch nicht so genau.
      Als Studi solltest du noch bei Mutti mitversichert sein.
    • hidigartmann
      hidigartmann
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2007 Beiträge: 5.723
      Original von kiljeadan333
      Original von hidigartmann
      jo bin student. krankenversicherung geht weiter über meine eltern. ob ich eine haftpflichtversicherung abschließe weiß ich noch nicht so genau.
      Als Studi solltest du noch bei Mutti mitversichert sein.
      weiß nicht, da ich bisher wohl über den lebenspartner meiner mutter versichert war.