[Probleme mit dem Mindset] die zweite...

    • PLSDontCallMe
      PLSDontCallMe
      Bronze
      Dabei seit: 18.10.2007 Beiträge: 1.519
      bei mir stimmt momentan etwas mit der grundeinstellung nicht.
      ich bin (was holdem anbelangt) völlig unmotiviert z.z.
      (hab ne halbwegs passable bankroll... aber kein bock zu spielen, da ich dermaßen hinter ev renne / und zig setups/cooler hatte, dass ich in den letzten monaten almost ever break even war)

      zudem variiert auch meine verfassung (spielfokus).
      bis vor nem jahr hätte ich mich ohne zu zögern als überdurchschnittlich guten winningplayer bezeichnet.
      aber inzwischen hab ich auch das vertrauen in meine kompetenz verloren...
      ich merke, dass zb. meine analytischen gedankengänge nicht mehr so klar sind, wie sie es noch vor einem jahr waren (was bestimmt auch daran liegt, dass ich in der letzten zeit fast nur an homegames* teilgenommen hab, bei denen es etliche überaggressive lags/maniacs (shorhanded) gibt, deren hand man gar nicht bestimmen kann/braucht, sondern im zweifelsfall einfach nur mit tp oder mp runtercallt... und auch niemals n overpair/top 2... aufn raise hin folden würde).
      infolge dessen stell ich jedenfalls meine reads sehr häufig infrage auch treffe viel häufiger falsche entscheidungen (früher war mein differenzierungsvermögen so gut ausgeprägt, dass ich zb. in einem spot jj 3betten und im anderen kk pre zu recht folden/ ne riverbet for value mit ahigh check/callen und den nutflush auf nem paired board trotz traumhafter potodds instacheck/folden konnte(da ich trotz kurzer spielzeit wusste, dass er solid river play betreibt)).

      heute mach ich teilweise einige unüberlegte bluffs und calls... und seh mich viel öffter mit boarderline-entscheidungen konfrontiert, als noch vor einem jahr (fühl mich zb. nach meinem flatcall mit den queens auf nem 9 highboard nicht wohl und geh mit meinen aces gegen 2 spieler am turn auf grund meiner setparanoia vom gaspedal).

      *bei denen es mir im gegensatz zu zb. nl500-nl1k(fr), was ich demnächst wieder spielen möchte (um mir nebenbei n bissel was zu verdienen) nur um den unterhaltungswert geht.
  • 2 Antworten
    • HeldvomFeld
      HeldvomFeld
      Bronze
      Dabei seit: 24.10.2006 Beiträge: 1.556
      sprichst mir aus der Seele. Spiele seit fast nem halben Jahr, trotz ständigen private coaching, obsen, handbewertungen etc ca BE. Pokern macht mir überhaupt keinen Spass mehr. Poker an sich finde ich super interessant und beschäftige mich auch recht viel damit. Aber sobald ich an den Tischen sitze vergeht mir nach ca 15 min die Lust weil ich es einfach nicht mehr ernst nehmen kann. Wenn ich 500 Hände am tag schaffe bin ich schon super stolz.
      Mache momentan einfach mal ne Woche oder so Pause und fang dann auf einem Limit unter "meinem" Limit wieder an. Obs was bringt weiss ich nicht, aber alles andere hab ich schon ohne Erfolg probiert.
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Ich möchte darauf hinweisen, dass wir neue Richtlinien in der Sorgenhotline - u.a. für das Erstellen von Threads - haben.

      Besonders auf folgenden Auszug möchte ich dabei aufmerksam machen und bitte gleichzeitig um Ergänzung des Eingangsposts:

      2. Was du beachten solltest, wenn du einen neuen Thread in der Sorgenhotline eröffnest

      Allgemein
      • Bring bitte den Willen mit, dein Problem zu lösen und dich dabei auch selbst zu hinterfragen
      • Sei offen für Tipps, Anregungen & Verbesserungsvorschläge

      Titel
      • Der Titel deines Threads sollte aussagekräftig sein
      • Geht es um eine bestimmte Pokervariante, so gib dies im Titel mit an:
      [SSS] für No-Limit Short-Stack-Strategie
      [BSS] für No-Limit Big-Stack-Strategie
      [FL] für Fixed Limit
      [SNG] für Sit'n'Go
      [MTT] für Turnierpoker

      Informationen zu deinem Problem
      • Kannst du ein oder mehrere spezielle Probleme benennen, die dein Spiel beeinflussen?
      • Was hast du bisher schon versucht, um dein Problem zu lösen / dein Spiel zu verbessern?
      • Hast du oder vermutest du emotionale Schwächen? (Tilt, Scared Money, im Downswing nicht aufhören können etc.)

      Informationen zu deinem Pokerspiel
      • Welches Limit und welche Pokervariante spielst du bei welchem Anbieter?
      • Wieviele Hände hast Du auf welchem Limit gespielt und das mit welcher Winrate?
      • Falls Du Pokertracker oder den Elephant benutzt, poste bitte gleich Deine Stats mit, das hilft enorm bei der Leaksuche.



      Den Titel habe ich bereits editiert, aber Dein ganzer Opener ist (leider) ein Zeichen dessen, dass Deine ersten beiden Sätze stimmen... :(