Ab wann kann man nicht mehr von einer Breakeven-Phase bzw. Downswing sprechen?

    • Katji
      Katji
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2008 Beiträge: 154
      Hallo @ll,

      ich hänge jetzt seit 68k händen auf NL100 Fullring fest und spiele grad mal breakeven. Ich möchte jetzt hier nicht auf eventuelle leaks oder sonstiges eingehen, sondern allgemein von einem soliden reg auf dem limit ausgehen.
      Also, ab wie vielen Händen kann man nicht mehr von einer Breakeven-Phase bzw. Downswing sprechen und es als Pech abtun, sondern muss das als Mangel an skill sehen?
      thx
  • 20 Antworten
    • fuscus90
      fuscus90
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2009 Beiträge: 92
      FR? Spiel doch SH!
    • Katji
      Katji
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2008 Beiträge: 154
      ehrich gesagt ist das jetzt nicht wirklich eine antwort auf meine frage :(
    • Fernseher
      Fernseher
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2007 Beiträge: 1.161
      je kleiner deine wirkliche winrate, umso mehr hände brauchst du, um bestätigen zu können das du winning player bist.

      da du nun schon viele hände breakeven spielst, existiert eine zu beachtende wahrscheinlichkeit, dass deine winrate nicht besonders groß ist.


      ich hoffe man versteht was ich meine.. =)
    • kingofcards123
      kingofcards123
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2009 Beiträge: 395
      Original von Fernseher
      je kleiner deine wirkliche winrate, umso mehr hände brauchst du, um bestätigen zu können das du winning player bist.

      da du nun schon viele hände breakeven spielst, existiert eine zu beachtende wahrscheinlichkeit, dass deine winrate nicht besonders groß ist.


      ich hoffe man versteht was ich meine.. =)
      nani74 hatte schonmal einen 150k hände be-bzw. downswing-phase..es ist sehr schwer zusagen ob man winnig/loosing player ist.
      Las dein spiel von anderen bewerten mach vielleicht ein vid...und wenn mehrere leute der meinug sind das du winnigplayer seinen solltest bist du es zu 90% warscheinlich auch..ist es dann nicht egal wieviele hände du im minus uoder nur be gespielt hast?
    • Katji
      Katji
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2008 Beiträge: 154
      ich verstehe was du meinst, leuchtet ein.
      ich sehe die tendenz bei mir ja selbst bei vielleicht 120k händen immer noch be zu spielen!

      ich hatte irgendwie ne antwort anhand einer fixen handzahl erhofft wie:
      wenn du ab ca. 50k / 100k / 150k / 200k händen immer noch be spielst, dann hat das nix mehr mehr übermässigen suckouts, coolern, bad setup etc. sprich PECH zu tun, sondern über soch eine handzahl gleicht sich das aus und du bist einfach nicht gut genug.
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.540
      Spielst du SSS, BSS, SNGs, MTTs? Welches Limit? SH, FR, HeadsUp?

      Das spielt dabei auch eine nicht unbedeutende Rolle. Kann man so schwer sagen. Aber so 100k+ brauchst du mindestens, um da was sagen zu können. Wie bereits erwähnt, solltest du mal andere dein Spiel beurteilen lassen. Wenn du auf 100k+ Hände breakeven bist, ist die Wahrscheinlichkeit allerdings schon relativ groß, dass du einige Leaks in deinem Spiel hast.
    • Katji
      Katji
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2008 Beiträge: 154
      NL100 Fullring BSS
    • n00bmare
      n00bmare
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2006 Beiträge: 6.549
      Programm wie Holdem Luck oder sowas herunterladen und schauen ob du unter EV läufst oder nicht...
    • Calemann
      Calemann
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2006 Beiträge: 4.686
      Lass dir doch von einem Trackingprogramm mal deine EV-Kurve anzeigen, daran kann man auch schon viel erkennen. Geht die EV-Kurve schön nach oben, deine tatsächlichen Winnings aber tendenziell horizontal, bist du im Downswing.
      Wenn deine EV-Winnings aber auch nicht steigern oder sogar unter der tatsächlichen Gewinnkurve verläuft deutet das bei deiner Samplesize schon drauf hin, dass du das Limit evtl nicht schlägst.

      Ich hoff, ich hab keinen Mist geschrieben, so jedenfalls würde ich eine EV Kurve interpretieren ;)
    • OhDaeSu
      OhDaeSu
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2006 Beiträge: 331
      deine "echte" winrate wirst du wohl nie erfahren und selbst 200k sind eine recht kleine samplesize.

      siehe(nicht neu):

      http://fold4value.blogspot.com/2007/06/varianz.html

      aus eigener erfahrung kann ich leider sagen, das 60-70k hände BE vorkommen können (auch als winningplayer auf einem limit das man sonst locker schlägt). frag dich lieber, ob du dich auf dem limit wohl fühlst bzw. dich nicht überfordert fühlst. wenn das der fall ist spiel einfach weiter und halt dich an dein BRM.
    • knorki
      knorki
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2008 Beiträge: 6.639
      Original von n00bmare
      Programm wie Holdem Luck oder sowas herunterladen und schauen ob du unter EV läufst oder nicht...
      Läuft imo nur mit PT3, ist das richtig? Oder gehts auch mit HM db's?
    • xgirlx
      xgirlx
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2009 Beiträge: 191
      68.000 Hände sind wirklich noch nicht aussagend. Was nicht heißen soll, dass du nicht weiter an deinem Spiel arbeiten solltest.
    • RatofDeath
      RatofDeath
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2007 Beiträge: 2.357
      Original von knorki
      Original von n00bmare
      Programm wie Holdem Luck oder sowas herunterladen und schauen ob du unter EV läufst oder nicht...
      Läuft imo nur mit PT3, ist das richtig? Oder gehts auch mit HM db's?
      HM hat doch eine integrierte EV berechnung...
    • UncleBums
      UncleBums
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2006 Beiträge: 743
      ehm sagen wirs doch mal so. wenn du nach 70k händen nicht broke bist, kannst du quasi kein loosingplayer sein. be schaffst du offenstichtlich schonmal, also kannst du auch winningplayer werden selbst wenn du es jetzt noch nicht wärst

      wenn du mit rakeback und so + machst bist du wohl winningplayer wie
    • knorki
      knorki
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2008 Beiträge: 6.639
      Original von RatofDeath
      Original von knorki
      Original von n00bmare
      Programm wie Holdem Luck oder sowas herunterladen und schauen ob du unter EV läufst oder nicht...
      Läuft imo nur mit PT3, ist das richtig? Oder gehts auch mit HM db's?
      HM hat doch eine integrierte EV berechnung...
      Ja aber der berechnet doch nur ab dem Zeitpunkt des AIs und lässt die vorherigen Bets auf vorherigen Streets außer Acht, sodass nur die PF AI EV Rechnung Sinn macht ... deswegen frag ich...
    • dasMonstah
      dasMonstah
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 44
      Die Antwort ist einfach. Es gibt keinen Downswing. Ein Downswing ist der Versuch des Gehirns ein Muster in Random-Data zu finden.
    • Dvl321
      Dvl321
      Black
      Dabei seit: 03.11.2007 Beiträge: 6.781
      Selbstverständlich gibt es Downswings.
    • dasMonstah
      dasMonstah
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 44
      :f_biggrin:
    • dasMonstah
      dasMonstah
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 44
      Original von Dvl321
      Selbstverständlich gibt es Downswings.

      Ich habe keinen Zweifel daran, dass du das glaubst. Das führt uns dann zum Thomas-Theorem (http://de.wikipedia.org/wiki/Thomas-Theorem) :

      “If men define situations as real, they are real in their consequences.”
    • 1
    • 2