gibts das?

    • cristianrjx
      cristianrjx
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2006 Beiträge: 2.944
      ich muss mir luft machen, ich platze gleich vor wut

      hab gestern nacht auf FT gezockt, lief super, ueber 40$ up was ne menge ist auf FL 0,25/0,50. dazu gabs noch 5fache FT points. irgendwann dann ins bett.

      heute steh ich auf, everest zocken. gleich geiler tisch, 2 idioten 1 italienischer maniac, 2 regs.

      der italiener raist/capt alles preflop, hat knapp 40$ als ich an den tisch komme.
      das ende der geschichte ist ja klar, er geht broke. alle am tisch haben kohle gemacht, natuerlich alle ausser mir. ich bin 15$ down. sogar die 2 idioten sind dick im plus.

      KK< 55
      AK mit A aufm flop < 47o (4 und 7 waren turn und river)
      AA < 26o (flop 2, river 6)

      alle anderen tische (bis auf einen) laufen auch beschissen

      ich verliere fast jede hand, das gibts doch nicht, set gegen runner runner flush usw. was soll die kacke?

      bin jetzt 10$ down, hab also 50$ verloren, ohne tilt, ich hab A-game gespielt. komme gerade vom spazieren und bin immer noch stinksauer. hund will ich nicht verpruegeln, und es spielen auch keine nachbarskinder auf der strasse, die ich schikanieren koennte.
  • 4 Antworten
    • Hakonen
      Hakonen
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2009 Beiträge: 988
      Original von cristianrjx
      ich muss mir luft machen, ich platze gleich vor wut
      Original von cristianrjx
      bin jetzt 10$ down, hab also 50$ verloren, ohne tilt, ich hab A-game gespielt. komme gerade vom spazieren und bin immer noch stinksauer. hund will ich nicht verpruegeln, und es spielen auch keine nachbarskinder auf der strasse, die ich schikanieren koennte.

      Hmhm.
    • cristianrjx
      cristianrjx
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2006 Beiträge: 2.944
      ich reg mich dann eben auf, wenn man an einer tour auf die fresse kriegt. ich breche aber dann die session ab und mach was anderes. z.b. mit dem kleinen spielen oder mit dem hund rausgehen. wuetend bin ich trotzdem.

      es kotzt mich einfach an, wenn irgendwelche franzosen mit nem Vpip von ueber 90 mit 5$ an den tisch kommen, dir einen suckout nach dem anderen verpassen, dich donk nennen und dann mit ueber 40$ den tisch verlassen. sicher, die verlieren die kohle auch wieder, die frage ist nur gegen wen.

      auf everest ist der traffic ja ueberschaulich, man kennt die regs, weiss wie die spielen und die anderen sind meist vollfische.

      ich hab kein problem damit gute haende gegen gute gegner zu verlieren, aber wenn ich einen suckout nach dem anderen bekomme, werd ich eben sauer. man kann ja nichts dagegen machen, im FL sowieso nicht. wenn also einer am river seinen flushdraw completet, ist das eben nicht anders. damit muss und kann ich leben. wenn es allerdings immer 2 oder 3outer sind, dann werd ich einfach sauer. da kannst du noch soviel A-game spielen, es hilft nichts.

      ich habe eine wirklich gute winrate auf everest, aber es gibts solche verdammten tage, und ich hasse sie. heute war uebrigens wieder einer.

      A9 im BB defendet, flop A9, villain AA,
      88 gegen 99, flop 89
      beides nicht billig, passiert aber, also reg ich mich noch nicht mal auf.

      aber der ganze rest, war zum kotzen. egal was ich hatte, ich hab verloren, 2pair meist gegen set, TPTK gegen 2 pair (meist dann so abenteuerliche wie 92o) flush gegen besseren flush usw.
    • Arikarion
      Arikarion
      Bronze
      Dabei seit: 13.09.2006 Beiträge: 849
      Original von cristianrjx
      ich verliere fast jede hand, das gibts doch nicht, set gegen runner runner flush usw. was soll die kacke?
      Denk dran, geht auch wieder vorbei so eine Phase.

      Falls es Dich irgendwie aufmuntert - mir geht das jetzt mittlerweile seit Jahren in fast jeder Session so. Heute erst eine Stunde ge6-8tablet - Set over Set verloren, FH over FH, Flush over Flush, KK vs 53s (der Typ callt am J83-Flop ohne Farbtreffer einen 60BB-Push, Insta-3 am Turn), QQ vs 96s (callt mit Flushdraw alles runter, trifft hintenraus 9 und 6) und mein heutiger Liebling: Villain raist aus EP 97o, ich treffe ein 2Pair, er hat am Flop absolut nix, blufft wie bescheuert und trifft hintenraus einen Backdoor-Gutshot. Und das waren nur die schönsten Beispiele. Ich bekomm hier gerade wieder in einer Tour aufs Maul. Unter Quads gewinne ich mit nichts.

      Bin nach diversen Cashouts auf den alleruntersten (mittlerweile auch ziemlich TAG-verseuchten) Micros. Umso frustrierender, wenn man vorher eigentlich mal NL50 locker geschlagen hat, daß man nicht mal mehr auf NL5/NL2 auch nur ansatzweise auf einen grünen Zweig kommt.

      Wie gesagt, tröste Dich damit, daß es bei Dir vermutlich nicht chronisch ist. Falls du besser spielst als die Gegner, wird sich das schon rechnen. Immer das große Ganze im Auge behalten.
    • cristianrjx
      cristianrjx
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2006 Beiträge: 2.944
      Denk dran, geht auch wieder vorbei so eine Phase.


      schoen waers

      letzte nacht gabs das selbe nochmal. ein maniac, 2 fishe, von den anderen beiden kann ich nicht viel sagen, jedenfalls haben die nen soliden eindruck gemacht.

      der maniac verballert ueber 40$, raist bzw. capt preflpop alles, z.t. haben die sogar pre gezehnbettet, was ja auf everest geht, wenn man HU ist (bei solchen aktionen hab ich mich jedoch draussen gehalten).

      ich werf nochmal schnell nen blick in den artikel "wie spielt man gegen maniacs" und los gehts. ich mach auch erst plus, treffe ein paar flops und lasse mich ausbezahlen.

      und dann geht der ganze spass von vorne los.

      ich verliere 3 mal QQ, 2 mal AA, einen flush gegen nen besseren flush (gut, ich hatte 89 im BB, der bloede maniac T2), AQ vs Q3 usw.


      jedenfalls bin ich am ende ueber 20$ down, der maniac ist fast pleite und alle anderen haben plus gemacht.

      umverteilung meines geldes ueber den maniac an die anderen spieler, nur dass die den mit A high downcallen und gewinnen, waehrend ich andauernd ausgesuckt werde. eigentlich sollte man so einen tisch mit einem dicken plus verlassen und nicht mit nem minus.

      naja, so richtig aufgeregt hab ich mich nicht, man gewoehnt sich ja an alles.