[NL5 FR] Ich kann NL5 nicht schlagen...

    • kermit83
      kermit83
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2007 Beiträge: 3.048
      Vorgeschichte: ich hab lange, lange Zeit recht erfolgreich NL25 gespielt und war gerade dabei, mich auf NL50 zu etablieren, was auch gute Ansätze zeigte. Dann, im Oktober, hab ich gemerkt, dass mir Uni und Privatleben viel wichtiger sind und mit dem Poker (weniger als konkrete Entscheidung - es hat sich eher so ergeben) aufzuhören. Gelegentlich hab ich in der Zeit bis zum Juni ein paar Hände gespielt, allerdings nur zum Zeitvertreib.
      Nun wollte ich seit Ende Juni wieder richtig einsteigen und begann mit den restlichen 140$ (den Rest hab ich mir auszahlen lassen) auf NL5 FR. Lief auch erst recht gut, auch wenn ich gemerkt habe, dass sich schon einige haarsträubende Fehler in mein Spiel eingeschlichen haben (ein Mix aus fehlender Spielpraxis und fehlender Wertschätzung der Summen, die da übern Tisch wandern). Aber es lief immerhin so gut, dass der Limitaufstieg in greifbare Ferne rückte.

      UND NUN GEHT NIX MEHR!

      Wenn ich mal um nen großen pot spiele, verliere ich ihn. Meist sind's suckouts oder sets, in die ich reinlaufe. Mitlerweile hab ich 9 stacks verloren und dümpel nun wieder bei 155$ rum... das ergibt ne hourly von 0,03$... Das ist so demotivierend... Der Bettler, an dem ich jeden Tag vorbeilaufe, verdient mehr pro Stunde.
      Ich bin nicht mehr wirklich motiviert. Soll ich's einfach sein lassen? Mit dem RL läuft's eh besser.
  • 5 Antworten
    • castaway
      castaway
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2006 Beiträge: 25.945
      Samplesize?


      Mein Tipp:

      Spiel Poker wenn dir das Spiel Spaß macht und lass es sein wenn du es nur wegen dem Geld machst. Da wirste auf Dauern nicht glücklich bei
    • stylus20
      stylus20
      Black
      Dabei seit: 13.10.2007 Beiträge: 9.020
      deine hourly sollte einfach mal völlig egal sein in der ersten zeit. du musst die micros einfach als ausbildungszeit sehen in der du kaum was verdienst. immer weiter verbessern und dann kommst du auch in nem jahr zu ner hourly von 50$+
    • d4nnny
      d4nnny
      Bronze
      Dabei seit: 07.06.2007 Beiträge: 689
      Original von stylus20
      deine hourly sollte einfach mal völlig egal sein in der ersten zeit. du musst die micros einfach als ausbildungszeit sehen in der du kaum was verdienst. immer weiter verbessern und dann kommst du auch in nem jahr zu ner hourly von 50$+
      #2
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Ich schließe mich meinen Vorrednern an und möchte darauf hinweisen, dass wir neue Richtlinien in der Sorgenhotline - u.a. für das Erstellen von Threads - haben.

      Besonders auf folgenden Auszug möchte ich dabei aufmerksam machen und bitte gleichzeitig um Ergänzung des Eingangsposts:

      2. Was du beachten solltest, wenn du einen neuen Thread in der Sorgenhotline eröffnest

      Allgemein
      • Bring bitte den Willen mit, dein Problem zu lösen und dich dabei auch selbst zu hinterfragen
      • Sei offen für Tipps, Anregungen & Verbesserungsvorschläge

      Titel
      • Der Titel deines Threads sollte aussagekräftig sein
      • Geht es um eine bestimmte Pokervariante, so gib dies im Titel mit an:
      [SSS] für No-Limit Short-Stack-Strategie
      [BSS] für No-Limit Big-Stack-Strategie
      [FL] für Fixed Limit
      [SNG] für Sit'n'Go
      [MTT] für Turnierpoker

      Informationen zu deinem Problem
      • Kannst du ein oder mehrere spezielle Probleme benennen, die dein Spiel beeinflussen?
      • Was hast du bisher schon versucht, um dein Problem zu lösen / dein Spiel zu verbessern?
      • Hast du oder vermutest du emotionale Schwächen? (Tilt, Scared Money, im Downswing nicht aufhören können etc.)

      Informationen zu deinem Pokerspiel
      • Welches Limit und welche Pokervariante spielst du bei welchem Anbieter?
      • Wieviele Hände hast Du auf welchem Limit gespielt und das mit welcher Winrate?
      • Falls Du Pokertracker oder den Elephant benutzt, poste bitte gleich Deine Stats mit, das hilft enorm bei der Leaksuche.



      Den Titel habe ich editiert.
    • Claro
      Claro
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2008 Beiträge: 432
      Original von stylus20
      deine hourly sollte einfach mal völlig egal sein in der ersten zeit. du musst die micros einfach als ausbildungszeit sehen in der du kaum was verdienst. immer weiter verbessern und dann kommst du auch in nem jahr zu ner hourly von 50$+
      Das mit der Ausbildungszeit ist auf jeden Fall korrekt und die richtige Einstellung. Damit kommt man dann auch viel besser mit den downs klar. Außerdem wird so deutlich, dass man nie "völlig umsonst" gespielt hat, denn gewonnen hat man auf jeden Fall immer eins: Skill.
      Das mit der hourly von 50$ in nem Jahr finde ich aber arg optimistisch, wenn ich an meine anderthalbjährige Karriere denke. Dafür muss man dann wohl schon mindestens NL 100 wenn nicht gar NL 200 spielen und um den Aufstieg darauf in nur einem Jahr zu schaffen, dazu brauch' man schon etwas mehr als nur eine gute Ausbildung ;)