Bubble Play $11 Party SNG

    • abrissbirne
      abrissbirne
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 753
      Hallo,
      ich hatte gestern eine Session und mich beschäftigt eine Situation die ich gestern gespielt habe, da ich mir nicht mehr sicher bin richtig gehandelt zu haben. Folgende Situation:
      11$ SNG auf Party, Bubble. Ein BS, aber nicht unbedingt mit riesiegem Chipvorteil, ein Shorty und zwei 8BB Stacks, davon einer ich. Zwei drei Hände vor meiner Situation habe ich gesehen wie der andere (etwa mit meinem Stack) Preflop raist, der BS pusht und er foldet. Nun war die Situation so das dieser Spieler am Button sitzt, ich im SB der Shorty im BB. BU Openraist mit 2BB ich finde KTo und überlege mir wieder drüber zu pushen da der Shorty evt. noch oft weglegt und hofft das wir uns gegenseitig busten. Allerdings ist der BU nicht unbegingt LAG unterwegs gewesen. Ich pushe, der Shorty legt weg, der BU callt (nach langem Überlegen) mit AA. Ich bin mir deshalb nicht mehr sicher ob der Spot gut war, da der BU weiß das der BB relativ loose callen muss. Also geb ich ihm schon eine Hand. Allerdings wenn ich pushe und der der Shorty weglegt kann er mich nur sehr thight callen. Ich denke eigentlich immernoch das der Spot gut war. Was meint ihr?
  • 1 Antwort
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      wenn du ihn coverst, und er weiß was er in dem spot callen darf - wonach es ja nach deiner beobachtung aussieht - halte ich es für einen guten spot. interessant wäre allerdings die konvertierte hand mit den exakten stacks. ist auch wichtig wie weit der shorty stackmäßig von euch entfernt ist.