sample size

  • 38 Antworten
    • Jarostrategy
      Jarostrategy
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 5.603
      Die Frage ist überhaupt nicht zu beantworten, auch 100k Hands können nur ein Down oder Upswing sein ;)
    • Cyberisda
      Cyberisda
      Bronze
      Dabei seit: 05.09.2007 Beiträge: 1.517
      300k+
    • Ares1982
      Ares1982
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2008 Beiträge: 152
      okok, aber irgendwann nähert man sich ja einem gewissen wert an, d.h. ich will wissen ab wann die Varianz einigermaßen ausgeblendet ist.

      Die 300k sind doch mal ein Richtwert. Irgendwelche anderen Vorschläge.
    • chrischiberlin
      chrischiberlin
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 13.112
      gibt ja auch leute hier, die mehrere hundert tausend hände break-even spielen, also reichen 300k wohl nicht :)
    • Outbreaker5832
      Outbreaker5832
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2008 Beiträge: 8.339
      Original von chrischiberlin
      gibt ja auch leute hier, die mehrere hundert tausend hände break-even spielen, also reichen 300k wohl nicht :)
      Wobei das dann wahr. leaks sind^^

      Also SS ist halt schwer zu sagen, aber ich würde mal sagen, dass man ab 500k schon sagen kann, ob man winning od. loosing player ist. ;)
    • PokerPaulMainz
      PokerPaulMainz
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2007 Beiträge: 10.258
      das ist doch quark. wenn du dich nach 20k händen auf deinem limit wohl fühlst und immer schlechte spieler erkennst, dann bist du winning player. wieviel bb/100 du dann langfristig machst, kannst du erst langfristig herausfinden ;)
    • chrischiberlin
      chrischiberlin
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 13.112
      Original von Outbreaker5832
      Original von chrischiberlin
      gibt ja auch leute hier, die mehrere hundert tausend hände break-even spielen, also reichen 300k wohl nicht :)
      Wobei das dann wahr. leaks sind^^

      Also SS ist halt schwer zu sagen, aber ich würde mal sagen, dass man ab 500k schon sagen kann, ob man winning od. loosing player ist. ;)
      das sag mal pimp :p
    • Jarostrategy
      Jarostrategy
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 5.603
      Natürlich kann man viel früher beurteilen ob man Winning Player ist, aber bewiesen ist es halt so gut wie nie :D
    • SPlayer18
      SPlayer18
      Black
      Dabei seit: 28.11.2006 Beiträge: 1.948
      Original von Ares1982
      Die 300k sind doch mal ein Richtwert. Irgendwelche anderen Vorschläge.
      300k ist weit weit von einem Richtwert entfernt. Oder ich hab einen lifetimedownswing?!?
    • Ares1982
      Ares1982
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2008 Beiträge: 152
      danke, ziehe nach 1mio mal bilanz dann.
    • DrMindtrap
      DrMindtrap
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 2.914
      Original von chrischiberlin
      gibt ja auch leute hier, die mehrere hundert tausend hände break-even spielen, also reichen 300k wohl nicht :)
      Ich hab noch nie mehr als 20K hände in nem Monat gespielt, und ich hatte glaub ich noch nie nen monat, wo ich nicht wenigstens ein paar stacks im plus war.

      Die Wahrscheinlichkeit 300k Hände breakeven zu spielen, wenn man 1ptbb winner ist sollte wirklich verschwindend gering sein.
      Die These, dass es hier sogar mehrere Leute geben soll, die über mehrere hunderttausend hände break-even spielen, und das nur an varianz liegt dürfte also einfach bullshit sein. :s_cool:
    • DrMindtrap
      DrMindtrap
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 2.914
      Original von chrischiberlin
      Original von Outbreaker5832
      Original von chrischiberlin
      gibt ja auch leute hier, die mehrere hundert tausend hände break-even spielen, also reichen 300k wohl nicht :)
      Wobei das dann wahr. leaks sind^^

      Also SS ist halt schwer zu sagen, aber ich würde mal sagen, dass man ab 500k schon sagen kann, ob man winning od. loosing player ist. ;)
      das sag mal pimp :p
      is der nach 500K händen down?
      Dann sag ich ihm gerne, dass er vermutlich loosing player ist.

      Warum glaubt hier eigl. jeder, dass jeder loosing-player eigl. nen winning player ist, der nur nen down hat?
    • SPlayer18
      SPlayer18
      Black
      Dabei seit: 28.11.2006 Beiträge: 1.948
      Original von DrMindtrap
      Original von chrischiberlin
      gibt ja auch leute hier, die mehrere hundert tausend hände break-even spielen, also reichen 300k wohl nicht :)
      Ich hab noch nie mehr als 20K hände in nem Monat gespielt, und ich hatte glaub ich noch nie nen monat, wo ich nicht wenigstens ein paar stacks im plus war.

      Die Wahrscheinlichkeit 300k Hände breakeven zu spielen, wenn man 1ptbb winner ist sollte wirklich verschwindend gering sein.
      Die These, dass es hier sogar mehrere Leute geben soll, die über mehrere hunderttausend hände break-even spielen, und das nur an varianz liegt dürfte also einfach bullshit sein. :s_cool:
      hab noch nie größeren Bullshit in meinem Leben gelesen.
    • chrischiberlin
      chrischiberlin
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 13.112
      guck dir doch die ganzen ev graphen an (ja, ist natürlich nicht zu hundertprozent aussagekräftig, aber der von hm sollte schon ganz gut sein), dann siehst du doch, dass so einige paar hundert tausend hände stark unter ev laufen.
      ob die jetzt 2bb oder 4bb winning player sind, keine ahnung, kann man imo eh nicht definieren. ich glaube, dass man auch die skills haben kann, 4bb/100 zu haben und trotz der varianz auch laut ev nur 2bb oder 3bb hat.

      und natürlich ist die wahrscheinlichkeit gering, aber es ist durchaus möglich. dass man nicht mehr als 20k hände breakeven spielt lifetime, ist halt glück, freu dich :)
    • DrMindtrap
      DrMindtrap
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 2.914
      Original von SPlayer18
      Original von DrMindtrap
      Original von chrischiberlin
      gibt ja auch leute hier, die mehrere hundert tausend hände break-even spielen, also reichen 300k wohl nicht :)
      Ich hab noch nie mehr als 20K hände in nem Monat gespielt, und ich hatte glaub ich noch nie nen monat, wo ich nicht wenigstens ein paar stacks im plus war.

      Die Wahrscheinlichkeit 300k Hände breakeven zu spielen, wenn man 1ptbb winner ist sollte wirklich verschwindend gering sein.
      Die These, dass es hier sogar mehrere Leute geben soll, die über mehrere hunderttausend hände break-even spielen, und das nur an varianz liegt dürfte also einfach bullshit sein. :s_cool:
      hab noch nie größeren Bullshit in meinem Leben gelesen.
      Du hast nichtmal die mathematische Kompetenz überhaupt zu begreifen ob das Bullsthit ist oder nicht.
    • SPlayer18
      SPlayer18
      Black
      Dabei seit: 28.11.2006 Beiträge: 1.948
      Original von DrMindtrap
      Du hast nichtmal die mathematische Kompetenz überhaupt zu begreifen ob das Bullsthit ist oder nicht.
      Studiere zwar "nur" BWL (Mannheim ;) ) aber auch wir hatten "Grundlagen der Statistik"
    • ThinkTank80
      ThinkTank80
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 14.528
      Original von SPlayer18
      Original von DrMindtrap
      Du hast nichtmal die mathematische Kompetenz überhaupt zu begreifen ob das Bullsthit ist oder nicht.
      Studiere zwar nur BWL (Mannheim ;) ) aber auch wir hatten "Grundlagen der Statistik"

      fyp :D
    • DrMindtrap
      DrMindtrap
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 2.914
      Original von SPlayer18
      Original von DrMindtrap
      Du hast nichtmal die mathematische Kompetenz überhaupt zu begreifen ob das Bullsthit ist oder nicht.
      Studiere zwar "nur" BWL (Mannheim ;) ) aber auch wir hatten "Grundlagen der Statistik"
      Na dann freue ich mich ja mal auf ne schöne Beweisführung, dass meine Aussage "Bullshit" ist.

      Bin gespannt!
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467
      Wir brauchen:

      - Ein Konfidenzintervall
      - Eine Standardabweichung

      gogogo :)
    • 1
    • 2