grundsätzlich nie all-in bevor man im geld ist???

    • Nillo1
      Nillo1
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 53
      Servus an alle!

      Dieses vermaledeite Full Tilt Poker kotzt mich an. Kann es sein, dass die nWahrscheinlichkeit hier Bad Beats zu erleiden höher ist als bei anderen Anbietern? Jedenfalls hab ich das in der Masse noch nicht erlebt.
      Aber zum Thema:
      Ich spiele derzeit Sit&Go´s, meist mehrere parallel. In sage und schreibe 70% der gespielten Tische bin ich als 3. ausgeschieden. Von diesen 70% hielt ich in meiner jeweils letzten Hand in ca. 90% die besseren Karten und wurde jedes Mal mit Bad Beats vom Tisch genommen. Ich weiß, in so entscheidenden Situationen sollte man nicht Alll-In gehen. Aber was soll ich machen wenn ich QQ bekomm (gegen 66 ausgeschieden) oder sogar AA (gegen Q10 ausgeschieden). Mache ich etwas falsch?? Sollte man grundsätzlich nie All-In gehen kurz vorm Geld? Bin ziemlich frustriert und bin daher dankbar hilfreiche Antworten.

      Danke!
  • 4 Antworten
    • hiiaka
      hiiaka
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2007 Beiträge: 788
      einsteigerartikel gelesen?
      samplesize?
    • mareeah
      mareeah
      Bronze
      Dabei seit: 07.11.2008 Beiträge: 100
      Du kannst IMMER All-In gehen mit einer Hand die den maximalsten EV verspricht. Grad bei SNGs hast du keine andere Wahl als bei hohen Blinds zu pushen um zu stealen und maximale fold equity zu erzielen, alles andere wäre nur Quatsch. Genauso wie sich ITM folden, du spielst SNGs nur auf Sieg, weil 3. Plätze dich nicht weiterbringen. Also "riskier" mit AA zu busten statt zuviel Value liegen zu lassen.
      Alles andere -> selektive Wahrnehmung. Du gewinnst zu 80% mit Assen Heads-Up, egal wie manipuliert die Software zu sein scheint (wasse nich is)
    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      Da viele andere so denken, solltest du gerade aggressiver spielen, denn viele (v.a. die Bigstacks) werden hier noch folden, schließlich wollen sie erstmal nichts riskieren. Wenn du dann halt in eine viel stärkere Hand reinbettest, ist das einfach Zufall nicht mehr und nicht weniger.

      Dazu habe ich noch zwei passende Zitate für dich:

      "Lasse dich nicht von einzelnen Ereignissen irritieren!"
      "Immer schön rational bleiben! Ziehe keine Verbindungen zwischen voneinander unabhängigen Ereignissen!"

      Edit: Und denke nicht Ergebnisorientiert, wenn der Push richtig war, dann hast du gut gespielt und fertig. Das Ergebnis zählt nicht!
    • pokeyjazz
      pokeyjazz
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 284
      Wieviele Hände/sngs hast du denn schon gespielt?

      ich hatte so ne phase auch auf fulltilt. hab sogar angefangen mir ne liste zu schreiben mit was ich gegen was rausgeflogen bin. waren auch um die 70% gesamt; egal ob mit der besseren hand oder nicht.

      ich glaube dir versprechen zu können, dass sich das wieder ändert! :f_grin: