was zum teufel kann man machen?

    • cruz
      cruz
      Bronze
      Dabei seit: 17.12.2006 Beiträge: 1.226
      im moment bin ich völlig am verzweifeln, wie ich an die villains auf full tilt adapten soll.
      mittlerweile wird so ziemlich jeder button auf 3bb geraised und selbst wenn ich sehr hoch 3-bette so ziemlich jedesmal gecallt.
      Toll, da stehst du dann mit deinen pocket neunern und im Flop liegen 2 overcards, du contibettest und villain überlegt erst garnicht, ob er foldet.
      Und es ist wirklich immer das gleiche, ich kann es einfach nicht exploiten.

      Nun denken viele natürlich man könnte einfach mehr im BB callen, aber das kann einfach nicht +EV sein, wenn ich calle und dann zu 70% nicht hitte und selbst wenn, muss ich ein bottom oder midpair OOP gegen einen fish zu spielen.
      ich sehe auch keinen grund gegen einen fish mit air zu checkraisen, denn der fish ist zwar blöd, aber er kennt die macht der position.
      reads auf villain zu sammeln ist sowieso kaum möglich, da ich die turbos spiele.

      HU SNGs bringen mir echt einen riesen spass, aber das tiltet mich einfach, weil ich das problem in jedem HU SNG habe und das stark auf meine winrate drückt.

      ich hoffe hier können mir einige erfahrene spieler weiter helfen, bin echt interessiert, wie ihr damit umgeht.
  • 7 Antworten
    • kingkevin8887
      kingkevin8887
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2006 Beiträge: 1.762
      nimm dir ein coaching^^
    • cruz
      cruz
      Bronze
      Dabei seit: 17.12.2006 Beiträge: 1.226
      kannst mich ja coachen, ich adde dich mal heute abend ;)
    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Deine Probleme moechte ich haben - wir koennen ja mal Fische tauschen :s_biggrin:
    • IvIs23
      IvIs23
      Bronze
      Dabei seit: 26.12.2007 Beiträge: 219
      Original von cruz
      ...reads auf villain zu sammeln ist sowieso kaum möglich, da ich die turbos spiele....
      probier doch einfach mal die normalen husngs......
    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Ok, ich komm' gerade aus der Kneipe nach ein paar Bier, kann also im Moment nicht wirklich viel schreiben, nur ein paar Tipps bis mein Bier leer ist:

      Bzw. Regulars vs. Turbos:

      Ueberleg dir einfach, wo deine Staerke liegt - ist es Hand-Reading bzw. Post-Flop Play oder ist es Endgame ?

      Hinzu kommt dann noch die Ueberlegung mit der Hourly - fuer viele Leute sind die Turbos profitabler weil sie mehr Spiele pro Stunde spielen koennen etc.

      Bzw. Calling-Station:

      Ueberleg' dir einfach mal, es besteht ein logischer Widerspruch zwischen "er kann nix folden" und "er hat staendig die bessere Hand".

      Je weniger er Pre-Flop foldet, desto weaker ist seine Hand-Range am Flop, d.h. wenn eine Overcard kommt hat er nicht notwendierweise diese Karte.

      Im englischen sagt man "frequency", d.h. du musst dann wirklich gucken was er macht, better er z.B. jedesmal den Flop / Turn / River etc. oder nur manchmal bzw. wann macht er das und wann nicht.

      Krass gesagt, wenn er pre-flop jedesmal callt und post-flop immer bettet, dann hat er natuerlich nicht jedesmal die Overcard die da vielleicht liegt.

      Viele primitive Lebensformen machen zudem den Fehler, dass sie sehr durchschaubaur siend - was vllcht an deren geringer Intelligenz liegt, d.h. sie betten / raisen den Flop / Turn nur dann wenn sie was getroffen haben, oder sie bluffen immer wenn sie nix habne und versuchen mit Top Pair zu trappen.

      Generell, je looser der Gegner callt bzw. je oefter er bettet / raist, desto lighter solltest du gegen ihn valuebetten / ihn runtercallen.

      Bzw. 3-Bets

      Ein wesentlicher Grund - neben dem 'ich 3bette ihn for Value weil ich mich ahead of his Range sehe' ist die Stack-to-Pot Ratio (SPR) am Flop.

      Gegen einen guten Gegner willst du z.B. am Flop nicht mit einer Top-Pair Hand dastehen wenn ihr beide noch > 10x der Pot-Size behind habt - dann haette er naemlich Pre-Flop zu gute Implied Odds um Pre-Flop nahezu any two cards zu spielen um damit Two Pair zu treffen.

      Gegen einen Voll-Fisch trifft das aber nicht zu, hier ist Top-Pair meist die absolute Nuts, erst recht ein Overpair - ausserdem brauchst du gegen einen soclhen auch keine Ruecksicht auf Metagame-Askete zu nehmen. Der sieht nur seine Karten und wenn er sich in sein KQo verliebt hat callt er deine 3bet auch dann wenn du's zum ersten Mal nach 40+ Haenden machst.

      Daher musst du gegen Voll-Fisch nicht unbedingt 3betten, sondern kannst auch Pot-Control Lines fahren - und vor allen Dingen musst du versuchen so viele Hande wie moeglich IP zu spielen. Guck einfach was er macht, du kannst z.B. auch minraisen und/oder limpen gegen ihn wenn er staendig 3bettet und wenn er jeden BU raist brauchst ihn nicht unbedingt zu 3betten sondern kannst auch einfach callen und gucken was er am Flop macht.

      Achte dabei vor allen Dingen darauf wie oft er welche Aktion macht und auf welchen Boards er das tut.

      Gegen Idiot kannst auch nur sehr Starke Haende - zB KQs, AJs, AQo, TT+ 3betten - und den Rest nur callen, der merkt das oft nicht. Und du musst auch nicht jedesmal wenn due 3bettest auch cbetten, guck einfach was er macht und cbette in reraised Pots viel weniger auf drawy boards. Der Fisch legt einfach seine suited Cards etc. nicht weg und foldet am Flop auch nicht seinen Draw, also versuch nicht ihn da runterzubluffen.

      Gegen viele Fische kannst du in reraised Pots sehr profitabel einfach nur fit-or-fold spielne und die merken das nicht weil sie nur ihre Karten sehen.

      Ok, sorry fuer die vielen Tippfehler - bin schon etwas besoffen, wollte nur noch schnell ein paar Tipps geben.

      Prost und gute Nacht,
      Jack
    • cruz
      cruz
      Bronze
      Dabei seit: 17.12.2006 Beiträge: 1.226
      super, ich danke dir (und dem alkohol) ;)
      werd das mal genauso umsetzen, zudem habe ich mir noch einen husng.com account gegönnt, in den videos wird auch ziemlich tight ge3bettet
    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Der Account ist definitiv jeden Cent wert - ich hab' dort so viel gelernt in den letzen zwei Monaten, werde mir demnaechst wohl auch ein paar Stunden privates Coaching goennen.

      Schau' dir auf jeden Fall auch mal Primo's Fundamental Concepts an und die Cog Dissonance Videos helfen gegen hyperaggressive Minbet-Bluffer.

      Frueher hatte ich gegen Voll-Fische immer Angst, auszublinden wenn ich 'ne Weile keine Karten gekriegt habe, aber in den Videos hab' ich gelernt wie man sich anpasst.

      Das mit den 3-Bets hab' ich auch bei husng.com gelernt - frueher hab' ich auch gegen Fisch viel zu oft 3bettet weil ich's vom Cashgame her so kannte, bis ich dann gelernt habe dass es gegen Fisch gar nicht notwendig ist.

      Gegen einen guten aggressiven Spieler 3bettest du z.B. bei 10/20 Blinds QJs, denn wenn du callst sind am Flop 120 Chips im Pot bei effekt. Rest-Stacks von > 1200 und du bist jetzt oop und in der Scheiss-Situation dass du z.B. auf Q83-rb Flop nicht wirklich for Value check/raisen kannst, denn wenn hier das ganze Geld reingeht rennst du gegen Overpair+ und ab und zu mal KQ / AQ (wobei ein tighter Spieler selbst das noch folden koennte) - und 3 Streets runtercallen ist genausobloed, Turn sind dann bei normalen Betsizes 280 im Pot und River 580, da willst du nicht mehr wirklich 400 mit deinem TP callen.

      Daher 3bettest du das ganze einfach, dann 4bettet er mit AK / AQ / QQ+ wo do dann easy folden kannst und wenn er callt sind am Flop 360 im Pot bei ~1300 behind, du koenntest also sogar noch ~200 contibetten und dann folden.

      Gegen den Fisch ist sowas bloed, erstens weil er sowieso mit 'ner 8 oder 'ner schlechteren Queen broke geht und zweitens ist ein kleinerer Pot besser fuer dich wenn du z.B. nur Middle Pair oder einen Draw triffst - du kannst dir dann viel einfacher einen Turn oder sogar River ansehen, ohne gleich einen Grossteil deines Stacks zu riskieren.

      Ausserdem musst du dir keine Gedanken um's Metagame machen - der Fisch merkt nicht, dass es deine erste 3-Bet ist wenn du ihn zum erstenmal nach sagen wir mal 50+ Haenden 3bettest.

      Gegen einen guten Spieler hingegen waere es ziemlich bloed das dann mit AK oder QQ+ zu machen, denn er wird einfach viel zu oft folden so dass du keinerlei Value bekommst - und wenn er dich wieder Erwarten 4bettet musst du dir sogar ernsthafte Gedanken darueber machen ob dein AK noch gut ist.

      Oder vereinfacht gesagt, von dem guten Spieler bekommst du in reraised Pots mit deinen Monstern nur dann Value wenn du auch schwaechere Haende gegen ihn 3bettest - gegen den Fisch hingegen kannst du ganz einfach straightforward spielen und nur deine starken Haende 3betten, er merkt es einfach nicht.

      Jack