Wann AddOn und Rebuy sinnvoll ?

    • FA_Morgoth
      FA_Morgoth
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2005 Beiträge: 1.173
      Moin,

      hab gestern meine ersten R&A Turniere gespielt.
      es gibt rebuys in der ersten stunde, dann ein freiwilliges addon (1500 chips statt 1000).
      ein 30+3er (hab 1 rebuy und 1 addon gemacht und bin 15 von 415 geworden, 43k $ preisgeld, ca 1000 rebuys und 200 addons.
      wäre fast richtig reich geworden ;) , so immerhin 360$
      danach ist mir erst klar geworden, dass ich auf durchschnittlich 2000$ payout stand ...)

      und ein 5+1er
      gut 600 entrants, 1800! rebuys 300 addons oder so.
      d.h. man bekommt ordentlich preisgeld für wenig rake.
      bei dem 5+1er haben die leute die erste stunde teilweise maniac gespielt.
      meine fragen:

      1.) wann lohnt theoretisch ein rebuy?
      ich gehe von 5+1 aus. Die leute sind schlechter als ich. ich spiele tight bis zu minute 59. dann all in und alles weg.
      durchschnittlich haben die leute 3 rebuys gemacht.
      also average ca 3500 chips.
      blinds steigen gleich auf 50/100.
      Lohnt der rebuy?
      bzw noch add on oder nich ?
      oder wäre es (theoretisch) besser nen neues turnier anzufangen.
      vorteil: man ist besser als die gegner, macht also im schnitt über 1000 chips nach einer stunde. Allerdings ist es nicht leicht ohne rebuy auszukommen.
      nachteil: man zahlt zusätlich 1$ rake.
      wartezeit, spielzeit etc (wollen wir mal vernachlässigen)

      ich glaube in der theorie ist neuanfangen +EV.

      ich habe nen rebuy ohne addon gemacht, um dann als shortstack nen double up zu machen, während die anderen noch nciht so effektiv stealen können wie ich.

      2.) wann lohnt ein (1.5 facher, also hier 1,5k chips) AddOn ?
      ich würde mal schätzen solange man unter 2k chips hat auf jeden fall.
      ab 3k chips wohl nicht mehr.
      denke irgendwo dazwischen liegt die magische grenze.
      (blinds sind normal dann 50/100)
      steht dazu was in harrington I ? (hab nur nummer 2 ;) )

      naja werde mich in zukunft weiter in R&As probieren.
      vielleicht reichts ja mal für den 1. platz :)
  • 7 Antworten
    • Liximann
      Liximann
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2005 Beiträge: 341
      Genau die gleichen Fragen stellten sich mir auch gerade...
    • SlannesH
      SlannesH
      Black
      Dabei seit: 23.01.2005 Beiträge: 7.738
      Imo muss man schauen wo man nach einem rebuy m Turnier steht, wie also sein Q ist. Bei einem sehr niedrigem Q (<0.25) würd ich nichtmehr rebuyen, drüber ist es schon sinnvoll.

      Man braucht einfach einen größeren Stack um nicht so schnell unter Druck zu geraten und bei einem Doppel up mehr Chips zu erhalten. Hat man früh einen kleinen Stack, muss man viel All in gehen und läuft jedes mal Gefahr aus dem Turnier zu fliegen.

      Add on nehm ich eigentlich immer wenn obiges mit dem Q passt, tut es i.d.R. allerdings immer.

      Ist das Q zu klein, kann man effektiv keinen Druck ausüben, da der Durchschnitt der Leute ja hier nur maximal 1/4 ihres Stacks verlieren würden, würden sie callen. Da die Gegner meist fishe sind, kommt dies sehr oft vor.

      Das sind so meine Erfahrungen/Gedanken zu dem Thema.
    • Madzger
      Madzger
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2005 Beiträge: 915
      Ich denke, es lohnt sich nur wenn man durch den Rebuy einen Q von mindestesns Buyin/(Buyin+Rake) bekommt.

      Also zum Beispiel beim 5+1 Turnier einen Q von 5/6.
      Wenn man nämlich weniger kriegt, dann würde man, wenn man einfach später ein neues Turnier anfängt, für 6/5 des Geldes, das ein Rebuy kostet, einen Q von 1 kriegen. Ich denke das wäre dann günstiger.
    • SlannesH
      SlannesH
      Black
      Dabei seit: 23.01.2005 Beiträge: 7.738
      Original von Madzger
      Ich denke, es lohnt sich nur wenn man durch den Rebuy einen Q von mindestesns Buyin/(Buyin+Rake) bekommt.

      Also zum Beispiel beim 5+1 Turnier einen Q von 5/6.
      Wenn man nämlich weniger kriegt, dann würde man, wenn man einfach später ein neues Turnier anfängt, für 6/5 des Geldes, das ein Rebuy kostet, einen Q von 1 kriegen. Ich denke das wäre dann günstiger.
      Nur dadurch, das es einen höheren EV gibt wenn ich ein neues Turniere, wird ein Rebuy bei dem Turnier nicht -EV. Es hat lediglich einen geringen "+EV", bis zu einem bestimmten Maße (irgendwann wird es -EV, das ist richtig. Nur um das zu berchnen, müsste man den eigenen "Skill" und den "Skill" der Gegner in eine Zahl festhalten können, was wohl nur schlecht möglich ist).

      MfG
    • Madzger
      Madzger
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2005 Beiträge: 915
      Hab ja auch nicht gesagt, dass es -EV ist

      Aber man will ja das Maximum an +EV rausholen
    • SlannesH
      SlannesH
      Black
      Dabei seit: 23.01.2005 Beiträge: 7.738
      Original von Madzger
      Hab ja auch nicht gesagt, dass es -EV ist

      Aber man will ja das Maximum an +EV rausholen
      Du vergisst aber, das du bereits Zeit in dieses Turnier gesteckt hast, die ja dann verschwendet gewesen wäre...
    • Madzger
      Madzger
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2005 Beiträge: 915
      Original von FA_Morgoth

      wartezeit, spielzeit etc (wollen wir mal vernachlässigen)

      meine zeit ist eh nix wert :)