Tunierfrage, MTT welche seite usw.

    • TheSuperior
      TheSuperior
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2007 Beiträge: 266
      hey

      will pokermäßig etwas meinen horizont erweitern, und würd gern wissen

      auf welche seite man profitabel so ganz grosse turnier spielen kann?

      und wo es dazu content gibt bzw. spielt man da multtable dann oder wie

      läuft das ab? wie hoch is die teilnehmerzahl, welche bankroll??

      anfängerfragen eben in bezug auf MTT oder wie die heißen =)
  • 9 Antworten
    • kingofcards123
      kingofcards123
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2009 Beiträge: 395
      100 buyins + brm und als plattform würd ich sagen FTP und Stars kannst deine roll ja spliten..welche limits willste den überhaupt spielen
    • TheSuperior
      TheSuperior
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2007 Beiträge: 266
      puh, keine ahnung. ich spiel halt nur cash game.

      was ist den empfehlenswert am anfang? wie wieviel spielen da immer so mit
    • kdkmoorhuhn
      kdkmoorhuhn
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2006 Beiträge: 1.180
      Wie viele Mitspielen ist stark abhängig von der Tageszeit und vom Limit. Auf niedrigeren Limits und zu später Abendstunde hast du logischerweise mehr Teilnehmer, was jedoch auch von der Plattform abhängt, in der Regel zwischen wenigen hundert und mehreren tausend.

      Wenn du vertraut bist mit sng-Strategie und eine dementsprechende Bankroll hast, kannst du ruhig zwischen 5$-30$ spielen, die meisten Gegner solltest du da im Griff haben. Wenn du dich bisher wenig mit SnGs/MTTs und den nicht unwesentlichen Unterschieden zum Ringgame beschäftigt hast, dann würde ich erstmal unter 10$ anfangen.

      Und nochwas: Du brauchst wahnsinnig viel Durchhaltevermögen bei MTTs weil die Swings gigantisch sind, da meist nur die ersten 1% der Spieler wirklich abräumen.
    • TheSuperior
      TheSuperior
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2007 Beiträge: 266
      hmmm, ist es also ratsam zuerst sit & gos zu spielen und dann erst die großen sachen??

      wieviel stacks braucht man für turnier bankroll und wieviel tische sollte man spielen?
    • disaC
      disaC
      Bronze
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 31
      Also zur content Frage würde ich "Kill Everyone" (Lee Nelson) empfehlen. Und die MTT Videos ...

      Das wichtigste ist ICM und resteal spots zu finden.
    • kdkmoorhuhn
      kdkmoorhuhn
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2006 Beiträge: 1.180
      Original von TheSuperior
      hmmm, ist es also ratsam zuerst sit & gos zu spielen und dann erst die großen sachen??

      wieviel stacks braucht man für turnier bankroll und wieviel tische sollte man spielen?
      Nein, spielen musst du die sngs nicht, aber deren Strategie beeinhaltet viele Dinge, die für dich als Cashgamer neu sind und die du für MTTs brauchst, z.B. ICM (chipEV ungleich $EV) und wie du in unterschiedlichen Phasen des Tuniers abhängig von deinen Chipstack spielen solltes (z.B. Push or Fold - Phase)

      Wie viele Stacks du brauchst hängt ein bisschen von deiner Spielweise und deiner Edge ab, aber gerade am Anfang solltest du lieber mit mehr als 100 Stacks rechnen.

      Du kannst ungefähr genauso viele Tuniere gleichzeitig spielen, wie du auch bei Cashgame mit klar kommst, am Anfang würde ich erst mal mit 2-4 starten und dann langsam steigern, da viele Spots für dich neuartig sein werden
    • MartinGus
      MartinGus
      Einsteiger
      Dabei seit: 27.01.2009 Beiträge: 140
      also ich finde anfangen kannste bei pacific oder pokerstars. pacific mehr fische aber bei pokerstars bekommste schnell die erfahrung.
    • tommigrabi66de
      tommigrabi66de
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2008 Beiträge: 458
      Original von MartinGus
      also ich finde anfangen kannste bei pacific oder pokerstars. pacific mehr fische aber bei pokerstars bekommste schnell die erfahrung.
      Also Pacific für MTTs zu empfehlen ist wohl nicht dein Ernst? So wenige MTTs mit so einer geringen Spielerzahl findest du sonst wohl nirgens ;)
    • Stoxx81
      Stoxx81
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 13.879
      180-Mann-SNGs für 4,40 auf Stars spielen sich wie MTTs. Als MTT-Anfänger mit CG-Hintergrund sollte man dort fast ohne Content eine Edge haben. Ich bin nicht bei FTP, aber ich glaube dort gibt es vergleichbare Turniere.

      Grund warum ich es für sinnvoll halte nicht mit den "großen" MTTs anzufangen: Varianz! In MTTs muss man diese nämlich totschlagen, da kommt man nicht jede Woche mal eben an einen FT als Gelegenheitsspieler. In den 180ern wirst du sehr viel häufiger größere Erfolgserlebnisse im Vergleich zum BI haben und bist innerhalb von 4 Stunden auch ständig in den verschiedenen wichtigen Phasen. Erfahrung bringt dich in MTTs nämlich unheimlich weiter.

      Bücher: Meiner Meinung nach immer noch die Harrington-Reihe als Einstiegsmaterial und danach gibt es ein paar sehr schöne Bücher zum verfeinern und zum Erweitern des Horizonts. Ich würde "Kill everyone" zum Beispiel nicht als erstes MTT-Buch lesen, auch wenns ganz hervorragend ist...