abgewischt oder rausgefolgen?

    • teyno
      teyno
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 392
      das ist hier die frage...! ab morgen soll ich, jemanden in meiner zivildienststelle den "hintern abwischen". dagen werde ich mich vehement wehren ! Eure meinung dazu! können die mich zwingen das zu machen? wäre es ein kündigungsgrund, wenn ich es nicht tuhe? der plan den ich und ChrisA3 ausgearbeitet habe ist : rauslaufen und ins klo nebenan kotzen, danach sagen das ich das auf keinen fall machen kann. Ob der plan aufgegangen ist, oder ob ich "arbeitslos" bin ... das ergebniss gibt es gegen 16Uhr ! :D here we go
  • 39 Antworten
    • dayero
      dayero
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2005 Beiträge: 1.723
      tjo, wenn man schon urinkellner wird, muss man auch den nachtisch bringen :D
    • AceMagnet
      AceMagnet
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2006 Beiträge: 68
      sowas ist aufgabe der pfleger. also nicht machen, als zivi bist du zwar der mokel für alle, aber musst noch lange nicht die aufgaben der anderen übernehmen...
    • Faustfan
      Faustfan
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2005 Beiträge: 9.481
      auch deswegen bin ich zum bund gegangen. da kannste vielleicht immer noch hin, wenn du den dienst am hintern aus persönlichen gründen nicht ausüben willst.
    • marjan
      marjan
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 237
      Original von Faustfan auch deswegen bin ich zum bund gegangen. da kannste vielleicht immer noch hin, wenn du den dienst am hintern aus persönlichen gründen nicht ausüben willst.
      jaja, dann kotzt er beim schießen :D
    • Dustwalker
      Dustwalker
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 5.564
      Also man kann übern Bund ja viel sagen abhängig davon wo man war, aber schiessen war mal derbster Fun Pur!
    • QuickAndDirty
      QuickAndDirty
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 2.714
      Hab ja meinen Zividienst erfolgreich in 6 Monaten hinter mich gebracht und hatte dabei auch die Aufgabe "Hintern abwischen", allerdings muss man bei mir dazusagen, dass ich in einer Kinderklinik auf Station war und die Patienten, bei denen ich das gemacht habe, sehr jung. ;) Aber zum Thema an sich: War auf nem Zivilehrgang (Teilnahme war Pflicht) und dort habe ich gelernt, dass man als Zivi so ziemlich alles machen muss, was einem gesagt wird, es sei denn, es ist rechtswidrig. ABER: eine Sache darf man verweigern - Pflege am Menschen. Dazu kann kein Zivi verpflichtet werden. Du hast also das Recht "Nein." zu sagen und dich mit andern Aufgaben betreuen, in eine andere "Abteilung" versetzen oder im Extremfall an eine andere Zivildienststelle versetzen lassen. Im Notfall deinen Regionalbetreuer anrufen, falls die Leute bei deiner Dienststelle Stress machen und ein Nein nicht akzeptieren. (-> http://www.zivildienst.de/lang_de/Content/de/Servicebereich/AnsprPartAdres/RBAdressen/VorgeschalteteSeiteRB.html)
    • Memphis27
      Memphis27
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2006 Beiträge: 1.123
      hast du das vorher nicht geklärt ob du auch bei der pflege helfen musst? das hängt wohl von deinem aufgabenbereich ab. wenn es da ein pflege team gibt, würde ich es auch nicht machen.
    • teyno
      teyno
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 392
      Ich wurde nach den Ferien in eine andere Klasse versetzt, daher die neue aufgabe/situation. Danke für die Information MDDOM
    • fummi
      fummi
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 7.317
      Original von teyno das ist hier die frage...! ab morgen soll ich, jemanden in meiner zivildienststelle den "hintern abwischen". dagen werde ich mich vehement wehren ! Eure meinung dazu! können die mich zwingen das zu machen? wäre es ein kündigungsgrund, wenn ich es nicht tuhe? der plan den ich und ChrisA3 ausgearbeitet habe ist : rauslaufen und ins klo nebenan kotzen, danach sagen das ich das auf keinen fall machen kann. Ob der plan aufgegangen ist, oder ob ich "arbeitslos" bin ... das ergebniss gibt es gegen 16Uhr ! :D here we go
      Hattest du schon deinen Lehrgang? Oder hast du auch nur geschlafen? In jedem Falle mal in den Zivi Ratgeber gucken. Meines Kenntnisstandes nach, darfst du zu solchen Aufgaben nicht gezwungen werden. Und rausschmeißen dürfen die dich dafür erst recht nicht! Ich bin Zivi in den Haustechnik in nem Altenheim und mein Chef meinte zu mir, dass ich mich sogar weigern kann mit bestimmten Werkzeugen zu arbeiten, wenn mir das zu gefährlich ist :D Aber wer will sowas schon, wenn er flexen darf =D
    • Straightbert
      Straightbert
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 512
      Hast du auf deiner Dienststelle schon mal gesagt, dass du das nicht machen willst? Bei mir durfte ich immer sagen, wenn ich Probleme mit einer Aufgabe hatte und dann haben sie es gemacht. Btw, ist es gar nicht so schlimm :D Wenn du es aber trotzdem nicht machen willst/kannst dann kann es sein dass du versetzt werden musst. Wenn nämlich dein Aufgabenbereich zwingend diese Tätigkeit verlangt. Versetzten lassen geht aber immer.
    • swerch
      swerch
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 1.066
      Ohne irgend jemanden zu nahe zu treten: wieviel Anstand und Selbstachtung habt ihr eigentlich in der Brust? Es gibt hier einen thread über die besten Ausmusterungsmöglichskeiten und im Anschluss wird direkt dieser hier aufgemacht. Wenn ihr keinen Bock habt, euren Wehrdienst abzuleisten, weil Ihr Angst vor Autorität habt, dann füllt gefälligst euren Zivi so aus, dass Ihr alles macht was von euch verlangt wird. Ich muss es nochmal sagen, ich möchte hier keinem persönlich au die Füße treten, aber ich finde es schlichtweg zum kotzen dass viele irgendwelche Ausreden erfinden um dem Wehrdienst zu entkommen und dann vor solchen Aufgaben zurück schrecken. DAS IST EUER JOB!!!! Lest nochmal eure Erklärung zur Verweigerung nach, was ihr da geschrieben habt und ob ihr es wirklich so gemeint habt! Wenn das nicht der Fall ist, kommt gefälligst eurem Job nach, oder geht zum Bund. Das Statement reicht hoffentlich bis jetzt...
    • Rambram
      Rambram
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 16
      das gehört doch dazu, wenn man sich für den Zivi entscheidet, oder?
    • miracoolx
      miracoolx
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 320
      wer sich nicht ausmustern lässt ist selbst schuld ^^ aber wer einfach zu geil ist dass er einfach makellos ist und man keinen Arzt kennt der einem paar coole Krankheiten bestätigt: Lieber schieße ich jemand in der Arsch den ich nicht kenne bevor ich ihn auswische^^
    • QuickAndDirty
      QuickAndDirty
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 2.714
      Original von miracoolx Lieber schieße ich jemand in der Arsch den ich nicht kenne bevor ich ihn auswische^^
      Genau aus diesen Gründen bzw. Menschen, die solche Statements von sich geben, war ich dagegen, zur Bundeswehr zu gehen. Und ja, ich meinte jedes verdammte Worte in meinem KDV-Antrag ernst und habe im Gegensatz zu vielen anderen auch nicht verpasst, mir eine schöne Stelle für den Dienst auszusuchen, aber das weiß man i.d.R. vorher nicht. Ich bin gegen Totalverweigerung, weil es keinem schadet, mal einen sozialen Dienst zu tun und bin zudem der Überzeugung, das Zivi eine weit sinnvollere Beschäftigung als Bund ist. Dennoch ist Pflege am Menschen eine Sache zu der man niemanden zwingen sollte, genauso wenig wie dazu, eine Waffe in die Hand zu nehmen. Was habe ich als Patienten von jemanden, der mich pflegt und es nicht will und es demzufolge nicht ordentlich macht? Dann soll der Zivi doch lieber das Zimmer sauber machen. Lauf, Zivi, lauf.
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Ich würde lieber 10 Behinderten den Arsch abwischen als vor so einem unterbelichteten Unteroffizier rumkriechen zu müssen.
    • QuickAndDirty
      QuickAndDirty
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 2.714
      Original von FjodorM Ich würde lieber 10 Behinderten den Arsch abwischen als vor so einem unterbelichteten Unteroffizier rumkriechen zu müssen.
      RICHTIG!
    • DeCaY
      DeCaY
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2005 Beiträge: 75
      #3 Wie kann man nur so weicheierig sein und den Hintern nicht abwischen? omg echt Kindergarten Als ob Du ihn auslecken müsstest und keine Handschuhe anhättest Leute gibt's...
    • sasx
      sasx
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2006 Beiträge: 173
      Unbedingt lecker ist es aber auch nicht. Ich war auch Zivi,jedoch hab war ich mir vorher im Klaren,dass ich nie in einem Krankenhaus bzw. Altenheim arbeiten werde.-->Man weiß da vorher,dass man da den Arsch auch mal abwischen muss Deswegen wurde man (ich) Zivi beim DRK und musste Kinder rumfahren. @swerch: Auch wenn du niemanden auf die Füßen treten wolltest,finde ich deine Aussage einfach nur blöd.
    • Flotterfloh
      Flotterfloh
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 119
      Original von DeCaY #3 Wie kann man nur so weicheierig sein und den Hintern nicht abwischen? omg echt Kindergarten Als ob Du ihn auslecken müsstest und keine Handschuhe anhättest Leute gibt's...
      Was helfen einem denn die Handschuhe beim Auslecken? Ne, im Ernst, ich war ja auch bei den Abwischern. Ich hab mir das schlimmer vorgestellt, als es dann wirklich war. Vor dem Zivildienst drücken, würde ich mich nicht. Ich nöchte das Jahr nicht missen. Das Jahr hat mein Verhältnis zu Behinderten völlig verändert. Vorher wusste ich immer nicht, wie ich mit ihnen umgehen soll und jetzt ist das völlig normalisiert. Manchmal denke ich auch, Bund wäre irgendwie einfacher gewesen, aber machen wollte ich´s trotzdem nicht. Ich hab die Verweigerung auch schön selber geschrieben und nehme die sehr ernst.
    • 1
    • 2